Projekt Fair Isle

Das Forum zur fallengelassenen Masche

Moderator: Yoro

Yoro
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4660
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Projekt Fair Isle

Beitrag von Yoro » Mo 11. Jan 2016, 17:03

Ihr kennt sie wahrscheinlich alle, diese farblich wunderschönen Pullover mit den kompliziert aussehenden Mustern, genannt 'Fair Isle' nach einer der Shetland-Inseln, wo diese Stricktechnik entwickelt worden ist.
Genau da schleiche ich schon eine ganze Weile drum herum, habe mich etwas eingelesen, Musterbuch gekauft, gelernt, zweifädig mit einem Faden über jedem Zeigefinger zu stricken - und hab mich jetzt endlich drangetraut und durchgestartet.

Es ist einfacher, als es aussieht, weil in jeder Reihe nur maximal zwei Farben verwendet werden. Insgesamt kann ein Fair Isle-Strickstück aber durchaus aus 20 und mehr verschiedenen Farben bestehen, die sorgfältig aufeinander abgestimmt werden.
Gestrickt wird glatt rechts in Runden, wobei Ärmel- und Halsausschnitt mit Hilfsmaschen, sog. Steeks, einfach zugestrickt werden. Auf diese Weise hat man keine Rückreihen auf der linken Seite, die sehr mühsam zu stricken wären.
Die Steeks werden später aufgeschnitten und Maschen für die Ärmel und den Halsausschnitt aufgenommen; klingt auf den ersten Blick erschreckend, scheint aber machbar zu sein.
Werden wir ja sehen, hier sind schonmal die ersten 20 cm von meinem Fair Isle Pulli, als nächstes muß ich noch diverse Blau-, Grün- und Lilatöne spinnen. Der Bund rollt sich noch (wird später ausgedämpft oder geblockt), ich hab hier fürs Foto die Ränder provisorisch zusammengesteckt.

TBC
Dateianhänge
fairisle1.jpg
fairisle1.jpg (56.46 KiB) 219 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Yoro am Mo 11. Jan 2016, 17:27, insgesamt 1-mal geändert.
Komm auf die dunkle Seite der Spinner - Wir haben Wolle! :dv:

Meine Highlights auf Pinterest

Ere
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9924
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 09:42
Interessen: Wolle, Garne, Draht, modellieren und zeichnen

Re: Projekt Fair Isle

Beitrag von Ere » Mo 11. Jan 2016, 17:12

:addore:
Das und Intarsienstricken will ich auch mal probieren :rolleyes: :gg:
Bild Baumliebhabär

Do what you can't. - Casey Neistat

Nasturtia
Himbär
Himbär
Beiträge: 4191
Registriert: Do 6. Dez 2012, 13:39

Re: Projekt Fair Isle

Beitrag von Nasturtia » Mo 11. Jan 2016, 17:20

:applaus: Das sieht sehr kompliziert aus! Ich bewundere diese Muster sehr.

Froschkönigin
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2303
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 12:35
Wohnort: Thun

Re: Projekt Fair Isle

Beitrag von Froschkönigin » Mo 11. Jan 2016, 17:21

:shock: , das sieht ja echt wahnsinnig toll aus!!!!! Für mich sieht das aus wie ein Buch mit 7 Siegeln :gg:

Ich schau dir gerne über die Schulter :cheer:
Bild

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8551
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: Projekt Fair Isle

Beitrag von adDraconia » Mo 11. Jan 2016, 17:30

Oh Wahnsinn..das würde ich auch gerne können.
Danke fürs Teilhaben lassen.
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

Ronja
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6371
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Projekt Fair Isle

Beitrag von Ronja » Mo 11. Jan 2016, 17:51

Superklassetoll!
Ich schleiche da auch schon ne Weile drum rum und hab mich eingelesen, aber bei dem Part mit dem Aufschneiden bekomme ich schon alleine beim Gedanken daran Panikattacken! Angeblich soll es halten, wenn man die richtige Wolle hat, aber ich hätte so Bauchweh!

Hab aber gelesen, dass manche die Steeks vor dem Aufschneiden noch mit Nadel und Faden sichern. Hast Du das auch vor, oder traust Du Dich ohne?

Welche Wolle hast Du genommen? Original Shetland?
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

Yoro
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4660
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Projekt Fair Isle

Beitrag von Yoro » Mo 11. Jan 2016, 18:09

Ronja, ich werde ganz heldenhaft sein und mich ohne trauen. Ich werde meine über 10 Maschen gehen lassen, das ist viel Spielraum, und da man Steeks immer im farblichen Wechsel strickt, müßte das so stark ineinander verwoben werden, daß da so schnell nichts aufribbelt. ok, natürlich muß so ein 'Aufschnitt' dann sofort weiter bearbeitet werden, da brauchts dann auch eine eingenähte Sicherung, ich denke aber, es hört sich viel schlimmer an als es ist. Wir sind als erfahrene Stricker halt alle drauf konditioniert, daß alleine der Gedanke, einem fertigen, wunderschönen Gestrick mit der Schere zu kommen, Panikattacken auslöst (geht mir genauso *gg*).

Man kann original Shetland Wolle zum Fair Isle stricken in so ziemlich allen Farben kaufen, schaut auch wirklich toll aus, aber da kosten 25 g dann so zwischen 5 und 6 Euronen - und das finde ich dann doch entschieden zuviel!
Shetlandfasern habe ich hier noch in grau, aber so richtig weich finde ich die gar nicht. Und weil ich grad keine Lust hatte, 1 kg in allen möglichen Farben zu färben, habe ich hier auf meinen ziemlich umfangreichen Merino-Vorrat zurückgegriffen (auch noch bißchen was in der Wollfabrik zugekauft). Auf 20 zueinander passende Farben bringe ichs mittlerweile locker, sogar eher mehr, ich muß mich nur entscheiden, welche Farbe ich als nächstes verspinne.

Ich werde weiter berichten und Fotos machen, lieben Dank für euer Lob und das Interesse! :huguall:
Komm auf die dunkle Seite der Spinner - Wir haben Wolle! :dv:

Meine Highlights auf Pinterest

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18046
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Projekt Fair Isle

Beitrag von keltoi » Mo 11. Jan 2016, 19:34

Ach Du liebe Zeit! Du bist ja der Wahnsinn - Fair Isle! Uiuiuiuiui, für mich ist jemand, der Fair Isle kann, ungefähr so wie jemand, der mit 10 Bällen gleichzeitig Jongliert, während er rückwärts mit dem Einrad durch einen Hindernisparcour fährt. WOW! Ich krieg schon vom Zugucken einen Knoten im Hirn!
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

Ronja
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6371
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Projekt Fair Isle

Beitrag von Ronja » Mo 11. Jan 2016, 19:41

Jepp....Rückwärts und mit verbundenen Augen!

Yoro, ich dachte, dass eben grade die etwas kratzigere Shetland Wolle verwendet wird, weil das fertige Stück dann leicht anfilzen soll. Ich glaube, die Strickerinnen auf Faire Isle hängen die Pullover dann sogar eine zeitlang draußen in die Witterung. Aber gut, der Preis ist echt heftig und Merino kann auch gut filzen....

Edit hat nen Tippfehler gefunden.
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

kibi
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 10334
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 18:38

Re: Projekt Fair Isle

Beitrag von kibi » Mo 11. Jan 2016, 20:25

oh man, du traust dich was :shock:
das wird bestimmt gigantisch schön :inlove:

Nica
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4661
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 10:59
Wohnort: In der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Projekt Fair Isle

Beitrag von Nica » Mo 11. Jan 2016, 20:28

Das sieht jetzt schon toll aus!

Yoro
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4660
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Projekt Fair Isle

Beitrag von Yoro » Di 12. Jan 2016, 00:05

Dabei liest man doch immer, daß Shetland-Wolle so weich und fein sein soll ... :kopfkratz:

Leute, ich sags euch, das einzig schwierige war bis jetzt, zu lernen, mit zwei verschiedenen Fäden gleichzeitig richtig gut umgehen zu können. Bei der englischen Stricktechnik, also den Faden um den rechten Zeigefinger zu legen und abzustricken hab ich mir zuerst fast die Hand gebrochen; bis ich den Bogen raushatte, hats schon ein paar Stunden gebraucht. Und bis ich dann beides gleichzeitig konnte (also um jeden Zeigefinger einen Faden und das dann im Wechsel abstricken), hats noch etwas länger gebraucht, aber wenn man da mal drinne ist, läuft es fast von alleine.

Die Muster sehen zwar kompliziert aus, sind aber relativ einfach aufgebaut. Am Anfang einer Reihe schaut man sich das an, merkt sich die Abfolge, die sich ja ständig wiederholt (z.B. 4 - 1 - 4 - 3 - 1 - 3) und los gehts. Das kann ich mittlerweile sogar vor der Glotze, es geht halt ein bißchen langsamer als ein glattes, einfarbiges Gestrick, aber es wächst kontinuierlich, und es macht Spaß!

P.S: Jonglieren kann ich nicht mal mit zwei Bällen ;) :gg:
Komm auf die dunkle Seite der Spinner - Wir haben Wolle! :dv:

Meine Highlights auf Pinterest

Ronja
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6371
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Projekt Fair Isle

Beitrag von Ronja » Di 12. Jan 2016, 06:11

Das glaub ich sofort, dass die englische Technik verzwickt war! Ich hab auch vor Kurzem wegen dem Doubleface gelernt, einen zweiten Faden zu nutzen. Allerdings nehme ich den mit dem Mittelfinger der linken Hand.

Und ja, anfangs konnte ich dem Muster auch nur folgen, wenn ich mich ohne Ablenkung drauf konzentriert habe. Aber mittlerweile geht es auch mit Glotze.
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

Yoro
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4660
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Projekt Fair Isle

Beitrag von Yoro » Mo 18. Jan 2016, 16:26

hier gehts auch weiter, der Pulli ist jetzt etwa 37 cm lang - und ich schwelge in Farben und Mustern. Macht nach wie vor sehr viel Spaß! Irgendwann demnächst kommen dann die Steeks ... bin schon sehr gespannt, ob und wie das klappt.
Dateianhänge
fairisle2.jpg
fairisle2.jpg (56.99 KiB) 156 mal betrachtet
Komm auf die dunkle Seite der Spinner - Wir haben Wolle! :dv:

Meine Highlights auf Pinterest

Ere
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9924
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 09:42
Interessen: Wolle, Garne, Draht, modellieren und zeichnen

Re: Projekt Fair Isle

Beitrag von Ere » Mo 18. Jan 2016, 16:32

Soo schöön :kugelraupe:
Bild Baumliebhabär

Do what you can't. - Casey Neistat

Antworten

Zurück zu „Stricken“