Anleitung "Sternchen"

Bitte hier nur selbst erstellte Anleitungen oder Vorlagen einstellen!
Antworten
Zuse
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 718
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 23:19

Anleitung "Sternchen"

Beitrag von Zuse » Sa 30. Aug 2014, 11:33

Hallo,

da ich hier schon soviele schöne, selbstgemachte Perlen gesehen habe, aber sich doch relativ wenige ans Fädeln herantrauen, kam mir eine Idee. :i: Vielleicht würden sich ja doch ein paar trauen, wenn man ihnen Anleitungen bereitstellt, die keine Erfahrung im Fädeln voraussetzen und sehr leicht sind.  :gnagna:
Nun möchte ich diese Idee einmal ausprobieren und starte mit einer Anleitung für einen Stern. Je nach Resonanz werde ich dann weitere Anleitung veröffentlichen.  :ja:

Hier noch ein paar Erklärungen zur Fädelskizze:
Ihr fädelt 3 Perlen auf ein Stück Draht oder Nylonfaden bis kurz zum Anfang. Nun mit dem längeren Ende durch die ersten beiden Perlen noch mal durchfädeln. Dies wiederholt ihr so oft, wie ihr Zacken haben wollt.
Zwischen den einzelnen Zacken müsst ihr ein bisschen Spiel lassen. Am besten jeweils die Perlen für die nächste Zacke schon so positionieren, wie sie dann auch später liegen werden.
Zum Schluss dann noch mal durch die Perlen der ersten Zacke und mit dem anderen Ende verdrillen bzw. verknoten.
Das Sternchen in der Skizze markiert den Anfang.

Falls noch Fragen oder Probleme sind, helfe ich gerne weiter.  :D:

Nun bin ich mal gespannt auf eure Resonanz dazu.  :verlegen:

Grüße
Zuse
Dateianhänge
sterne.jpeg
sterne.jpeg (24.82 KiB) 443 mal betrachtet
skizze.jpeg
skizze.jpeg (22.91 KiB) 447 mal betrachtet

Pywi
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 2022
Registriert: Fr 22. Mär 2013, 06:36
Interessen: Multikultibasteltanti
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Anleitung "Sternchen"

Beitrag von Pywi » Sa 30. Aug 2014, 11:51

Finde die Idee toll und auch die Zeichnung ist gut gemacht. Erinnert ein bisschen an ein Suchbild.  :gg:

Ich liebe ja Perlensterne im Weihnachtsbaum, die glitzern so schön.
mit lieben Grüssen Pia :mosh:
____________________________________
Aufstehen, Krönchen richten, weitermachen...

Tumana

Re: Anleitung "Sternchen"

Beitrag von Tumana » Sa 30. Aug 2014, 12:00

:applaus: :applaus: :applaus: Merci vielmal für die Anleitung :kiss:

majubu
Brombär
Brombär
Beiträge: 3487
Registriert: Fr 28. Sep 2007, 10:28

Re: Anleitung "Sternchen"

Beitrag von majubu » Sa 30. Aug 2014, 20:36

Das ist ja ein niedliches Sternchen :coga1:
Vielen Dank für die Anleitung! :anhuepf:
Bild

Zuse
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 718
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 23:19

Re: Anleitung "Sternchen"

Beitrag von Zuse » Do 4. Sep 2014, 20:04

[quote="Pywi"]
Ich liebe ja Perlensterne im Weihnachtsbaum, die glitzern so schön.
[/quote]

Das Sternenthema ist damit noch nicht ausgereizt  :gg: :gnagna:
Weihnachtsbaumschmuck ist auch eine schöne Idee. Ich hatte damals eher an Schmuckelemente gedacht.  :D:

Zuse
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 718
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 23:19

Re: Anleitung "Sternchen"

Beitrag von Zuse » Fr 12. Sep 2014, 20:37

Hallo,

habe mich gegen einen neuen Thread entschieden, da es ja ebenfalls eine Anleitung für einen Stern ist.
Diese ist auch wieder relativ einfach und flexibel in der Anzahl der Zacken.

Hier noch ein paar Erklärungen zur Fädelskizze:
Ihr fädelt eine Perle auf die Mitte eines Stückes Draht oder Naylonfadens. Nun fädelt ihr auf ein Ende n Perlen und geht mit dem zweiten Ende in der gleichen Richtung durch diese n Perlen. Auf ein Ende eine Perle ziehen, das andere Ende oberhalb dieser Perle führen und ihr habt den ersten, halben Zacken. Für jeden weitern Zacken müsst ihr jetzt folgende Folge fädeln:
n2 Perlen auf ein Ende ziehen und mit dem zweiten Ende in der selben Richtung durch diese n2 Perlen. Auf ein Ende eine Perle ziehen und das anderen Ende unterhalb dieser Perle führen. Nun wieder n2 Perlen auf das eine Ende fädeln und das zweite Ende in der selben Richtung durch diese n2 Perlen führen. Wieder eine Perle auf ein Ende auffädeln und das andere Ende oberhalb dieser Perlen führen.
Habt ihr genug Zacken nochmal n Perlen auf ein Ende ziehen und mit dem andern Ende in der selben Richtung wieder durch diese n Perlen durchziehen. Mit einem Ende von oben durch die allererste Perle fädeln und das andere Ende unterhalb der ersten Perle führen. Nun die beiden Enden verdrillen/verknoten.
Das Sternchen in der Skizze markiert wieder den Anfang.

Falls noch Fragen oder Probleme sind, helfe ich gerne weiter.  :D:

Ich hätte übrigens noch eine Anleitung für einen geschlossenen 6-Zacken-Stern, die aber ein bisschen schwieriger ist, als die schon Vorgestellten. Interesse?  :bump:

Grüße
Zuse
Dateianhänge
sternenskizzezwei.jpeg
sternenskizzezwei.jpeg (24.41 KiB) 389 mal betrachtet
sternezwei.jpeg
sternezwei.jpeg (22.46 KiB) 390 mal betrachtet

Zuse
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 718
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 23:19

Re: Anleitung

Beitrag von Zuse » Mi 2. Mär 2016, 14:48

Hallo Leute,

beim Nachfädeln einer Anleitung in der japanischen Fädeltechnik ist mir bei einer Sequenz dieser Anleitung aufgefallen, dass sie für sich genommen einen Stern ergibt. :ja:
Diesen Stern möchte ich euch natürlich auch zeigen :D:
stern.jpeg
stern.jpeg (23.97 KiB) 255 mal betrachtet
Ich habe auch noch eine Fädelskizze für euch. Hier ein paar Anmerkungen dazu:
Der schwarze Punkt markiert den Anfang. Rot und Blau stehen jeweils für ein Drahtende. Das hier ist jetzt ein 5-zackiger Stern, aber durch hinzufügen oder weglassen von "Schlaufen", könnte man bestimmt auch einen n-zackigen Stern kreieren. :;:
skizze.jpeg
skizze.jpeg (46.85 KiB) 255 mal betrachtet
Grüße
Zuse

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18046
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Anleitung

Beitrag von keltoi » Mi 2. Mär 2016, 15:40

Oh, ist der niedlich! Und ich glaub mit der Skizze kapier selbst ich, wie der gefädelt ist. Ob ich das auch mal versuche? Oh, oh, ich und Rocailles.... Aber das sieht eigentlich ganz einfach aus.... :anguri:
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

Kugelraupe
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9276
Registriert: Do 13. Dez 2012, 13:32
Interessen: Faszinierend!!

Re: Anleitung

Beitrag von Kugelraupe » Do 3. Mär 2016, 06:41

Wirklich einfach und wirkungsvoll dargestellt.
Auch für Perlenidioten wie mich :ja:

Dankeschön!!

Zuse
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 718
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 23:19

Re: Anleitung

Beitrag von Zuse » Do 3. Mär 2016, 22:33

Wenn ihr es doch mal versuchen möchtet und ihr eventuell noch Fragen (oder Probleme) habt, einfach "hier" rufen :;:
Noch ein kleiner Tipp:
Ich benutze zum Zusammendrehen der Drahtenden immer eine flache Pinzette.

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7884
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Anleitung

Beitrag von doro-patch » Do 3. Mär 2016, 23:57

Keltoi Du kannst Dich ja runterfriemeln. Erst mit kleinen Holzperlen oder größeren Rocailles (5mm) ausprobieren und dann die kleineren Rocailles. (Es gibt auch noch viel kleinere wie Rocailles.

Ganz abgesehen davon, wenn Du den aus Rocailles machst dürfte der nicht viel größer wie 1,5 cm werden. (der mit den 10 Perlen)

Antworten

Zurück zu „Schmuck, Draht & Perlen - Anleitungen und Vorlagen“