Blühender Glücksklee

Hier grünt's und blüht's

Moderator: Ronja

Pet Cat
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 6704
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Blühender Glücksklee

Beitrag von Pet Cat » Sa 18. Mai 2019, 11:00

Marada hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 22:51
Tolles Foto!
Im Herbst machen die übrigens Wurzelverdickungen, "Rübchen", essbar und sehr lecker.
:-\ Kopfkino, beim nächsten Silvesterklee, den ich geschenkt bekomme, "Oh, da ist ja die fehlende Zutat für den Salat!" :teufelsche:

Wie schmecken die Rübchen denn? Müssen die gekocht werden, oder kann man die roh essen?
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild

Marada
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 589
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 17:03

Re: Blühender Glücksklee

Beitrag von Marada » So 19. Mai 2019, 11:22

Roh, frisch und sehr lecker, ähnlich wie Kohlrabi. Oder gedünstet. Nur die Hauptwurzel nicht, die ist bitter. Essbar sind auch die Blätter, z. B. im Salat.

Pet Cat
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 6704
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Blühender Glücksklee

Beitrag von Pet Cat » So 19. Mai 2019, 15:40

Danke, das ist mal einen Versuch wert. Allein wegen des Gesichts meines Göga, wenn ich sage, "heute gibt es Klee!"; hihi.
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild

Deichkatze
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1180
Registriert: Do 24. Aug 2017, 13:25
Interessen: alles Kreative - basteln, kochen, Musik machen...
Wohnort: am Deich!

Re: Blühender Glücksklee

Beitrag von Deichkatze » Fr 14. Jun 2019, 08:34

Was, echt, das Zeugs kann man essen? :o
Hab ich noch nie gehört, wäre aber sicher mal einen Versuch wert. Habe eben sogar noch gelesen, dass man die Zwiebeln wie Möhren essen kann, wenn sie mal getrocknet wurden... aber möchte ich diese hübschen Pflanzen aufessen? Ich weiss nicht :kopfkratz: :gacker:

Ich habe mal ein "Silverstertöpfchen" in eine größere Schale mit frischer Erde umgepflanzt. Die Pflanze ist nun schon 7 oder 8 Jahre alt, ist immergrün und vermehrt sich von selbst . Sie braucht nur Wasser und manchmal etwas Dünger. :D:
Liebe Grüße von Julia! :pukin: :pukin: :pukin:
:b-cat:

Deichkatze
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1180
Registriert: Do 24. Aug 2017, 13:25
Interessen: alles Kreative - basteln, kochen, Musik machen...
Wohnort: am Deich!

Re: Blühender Glücksklee

Beitrag von Deichkatze » Mo 23. Mär 2020, 13:56

Nun blüht auch mein roter Klee, den ich mir auf einem Weihnachtsmarkt gekauft hatte :happyjump:
klee.jpg
Liebe Grüße von Julia! :pukin: :pukin: :pukin:
:b-cat:

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 19158
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Blühender Glücksklee

Beitrag von keltoi » Mo 23. Mär 2020, 14:14

Uuuiii wie schööööön :inlove:
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

GlitziBlingBling
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 1912
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Blühender Glücksklee

Beitrag von GlitziBlingBling » Mo 23. Mär 2020, 15:39

Wunderschön :inlove:

Pet Cat
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 6704
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Blühender Glücksklee

Beitrag von Pet Cat » Mo 23. Mär 2020, 18:33

Voll meine Farben, :kugelraupe:
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild

Antworten

Zurück zu „Pflanzen“