Nasturtias Gartenversuche

Hier grünt's und blüht's

Moderator: Ronja

Nasturtia
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4723
Registriert: Do 6. Dez 2012, 13:39

Re: Nasturtias Gartenversuche

Beitrag von Nasturtia » Mo 10. Feb 2020, 07:09

Ich finde es auch früh, aber die Samenverpackungen (außer beim Salat) sagten: Voranzucht im Februar um sie im Mai ins Freiland zu setzen. Also hab ich mich daran mal gehalten...

Virtre
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 845
Registriert: Mo 11. Mär 2019, 08:33

Re: Nasturtias Gartenversuche

Beitrag von Virtre » Mo 10. Feb 2020, 08:48

Kannst im Januar schon anfangen Tomaten zu ziehen, zum Beispiel :)

Nasturtia
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4723
Registriert: Do 6. Dez 2012, 13:39

Re: Nasturtias Gartenversuche

Beitrag von Nasturtia » Mo 10. Feb 2020, 10:43

Laut den Samenpäckchen muss ich mit Tomaten noch bis März warten :nixweiss: ich bin doch so ungeduldig und würde am liebsten auch schon jetzt anfangen :schnuller:

gomi
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7950
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Ich bin bekennend wollsüchtig,
mach bissl was mit Pappe und Papier
und ich mache (keinen) Schmuck
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Nasturtias Gartenversuche

Beitrag von gomi » Mo 10. Feb 2020, 13:08

Im Haus kannst Du sie schon vorziehen
ich werde das auch dieser Tage machen...
dann sind sie schön kräftig, wenn es raus geht
Schimmer geht immer

GlitziBlingBling
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1263
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Nasturtias Gartenversuche

Beitrag von GlitziBlingBling » Mo 10. Feb 2020, 16:14

gomi hat geschrieben:
Mo 10. Feb 2020, 13:08
Im Haus kannst Du sie schon vorziehen
Letztes Jahr sind alle! vergeilt :'(
Obohl das nicht hätte passieren dürfen :nixweiss: eigentlich hat alles gestimmt.
Uneigentlich waren alle mausetot bezw. nicht überlebensfähig. *schnief*

Nasturtia
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4723
Registriert: Do 6. Dez 2012, 13:39

Re: Nasturtias Gartenversuche

Beitrag von Nasturtia » Mo 10. Feb 2020, 16:29

Ja, ich denke auch, ich versuche mich noch ein bisschen zu beherrschen ;) Ist ja nicht mehr lange. Mama hat mir am Wochenende schon mal 2 Sorten Samen dagelassen, und reife Tomaten, die sie aus dem Urlaub mitgebracht haben, da werd ich auch mal versuchen, ein paar Samen rauszunehmen.

Dubbe
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1361
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 11:58
Wohnort: RLP

Re: Nasturtias Gartenversuche

Beitrag von Dubbe » Mo 10. Feb 2020, 17:06

Ich habe gestern die Paprika gesät, da die bei mir immer ewig brauchen bis die kommen. Tomaten kommen erst ende des Monats dran, da ich nicht genug helle Plätze in der Wohnung habe und sie ansonsten vergeilen.
Liebe Grüße
Sabine

- Ich träume in Farben, die nicht existieren -

entje99
Pinkbär
Pinkbär
Beiträge: 97
Registriert: Do 22. Sep 2011, 19:19

Re: Nasturtias Gartenversuche

Beitrag von entje99 » Di 11. Feb 2020, 17:00

hallo, ich habe gerade die Gartenbeiträge hier entdeckt und ganz interessiert mitgelesen.
bei mir fängt die Saison immer am Geburtstag von GG an, 24.1. - da kommen die ersten Paprikas in die Erde. die sind mittlerweile auch schon gut gekeimt und stehen auf dem Fensterbrett im Wohnzimmer, am Südfenster. ich hab gerade was gesehen von suboptimaler Ernte bei Paprika - genau das ist der Grund, warum ich keine Gemüsepaprika mehr anbaue, sondern nur noch scharfe zum Würzen. da ist die Ernte allemal ausreichend :gg:
Jalapenos tragen immer recht gut, die kann man dann auch gut einlegen wie Essiggurken, in Ringe schneiden und mit Essigwasser. oder trocknen. meine absolute Lieblingssorte heißt Joe's Long, angenehm scharf :devil: :gg:
da wir einen riesengroßen Garten haben, habe ich auch immer viele Tomatenpflanzen: im Gewächshaus, in Kübeln, im Beet. 2018 war ja der Sommer sehr warm und trocken, da sind sie gewachsen wir Unkraut - im wahrsten Sinn: auf dem Kompost wild aufgegangen und von mir (ich kann sie nicht töten :rolleyes: ) einfach irgendwo zwischen Sträucher und Blumen gesetzt. das Ergebnis: über 100 Glas Tomatensoße :gakker:
Gurken dürfen auch nicht fehlen, da kaufe ich aber immer veredelte Pflanzen und setze sie ins Häuschen.
im Hochbeet ein paar Salatpflanzen, dazu später Zucchinis und Ananaskirschen (die auch wild aufgehen, seit ich sie einmal im Garten hatte :gacker: ) - ich muss allerdings gestehen, dass ich an der Quelle sitze mit Jungpflanzen, weil ich mal in einer Gärtnerei gearbeitet habe und immer noch gute Kontakte zu meiner früheren Cheffamilie habe.
ich freue mich schon auf den Frühling und das neue Gartenjahr! letztes Jahr habe ich eine ganze Menge Pflastersteine geschenkt bekommen, daraus mache ich mir demnächst noch ein Hochbeet :freufreu:
euch allen frohes Gärtnern!

Nasturtia
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4723
Registriert: Do 6. Dez 2012, 13:39

Re: Nasturtias Gartenversuche

Beitrag von Nasturtia » Di 11. Feb 2020, 17:40

oh entje, das klingt fantastisch :ja: Auch dir viel Spaß beim Gärtnern!

GlitziBlingBling
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1263
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Nasturtias Gartenversuche

Beitrag von GlitziBlingBling » Di 11. Feb 2020, 17:53

Tomaten im "Rasen" hatten wir auch :gacker:
Das war's dann mit rasenmähen an der Stelle :gacker: :nope:

Sobald meine Gewächshäuser wieder aufgestellt sind, säe ich auch an. Also Samstag Abend. Oder vorher wenn ich's selber mache :pscht: Mehr als nicht klappen kann's ja nicht :flowiblue:

MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7091
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nasturtias Gartenversuche

Beitrag von MataHari » Mi 12. Feb 2020, 09:05

"So früh?" wollte ich gerade schreiben. Dann sehe ich auf dem Kalender, dass es ja schon Mitte Februar ist. :kopfkratz: Keine Ahnung, wie das passiert ist.

Viel Erfolg beim Wachsenlassen! :cheer:

Nasturtia
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4723
Registriert: Do 6. Dez 2012, 13:39

Re: Nasturtias Gartenversuche

Beitrag von Nasturtia » So 16. Feb 2020, 10:42

kleines Update aus der Kinderstube:
Heute morgen hab ich die Pepino in größere Töpfe gesetzt, irgendwie sahen sie nicht mehr glücklich aus... Unten in die Töpfe eine Schicht Erde, darauf eine dünne Schicht Hornspäne als Dünger, dann die Pepino und aufgefüllt mit Erde.
Die Lauchsamen aus dem Kühlschrank hab ich versehentlich weggeworfen :klong:, deshalb heute neu ausgesät und auf die Terasse gestellt für den "Kältereiz"
Von den Saaten von letzer Woche ist schon ein bisschen was gekeimt: Alle Salate und ein Blumenkohl (ich glaube bei einem zweiten Samen tut sich auch was). Bisher noch nichts zu sehen von Paprika, Sellerie und chinesischem Spargel.

GlitziBlingBling
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1263
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Nasturtias Gartenversuche

Beitrag von GlitziBlingBling » So 16. Feb 2020, 15:44

Klingt super!

entje99
Pinkbär
Pinkbär
Beiträge: 97
Registriert: Do 22. Sep 2011, 19:19

Re: Nasturtias Gartenversuche

Beitrag von entje99 » So 16. Feb 2020, 17:54

Nasturtia, stell dein Töpfchen mit den Paprikasamen direkt auf die Heizung - Plastiktütchen drum herum. das wirkt Wunder!

Antworten

Zurück zu „Pflanzen“