Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Work In Progress querbeet
Feenadine
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 137
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 01:04
Interessen: Stricken, Häkeln und Buchfalten
Wohnort: Linz

Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von Feenadine » Do 25. Mai 2017, 21:29

Willkommen zu meinem nächstem Buch, und wieder etwas wo ich einfach mal schaue wie es wird: Wieder etwas mit Farbe.
comp_37bf98dc-e6d8-49e8-af60-52acc91c600e.jpg
Grund ist dieses Buch, das ich geschenkt bekam. Die Vorbesitzerin hat es aus der Wühlkiste, Mängelexemplar. Markiert mit schwarzem Stift auf der Unterseite der Seiten.
Wollte ich nicht so lassen, doch was tun?
Da kam mir die Idee es einfach zu übermalen und das Buch einzuschwärzen. :gg:
comp_6fbda5b6-7d4b-4e7e-abe2-b4fa7b15283c.jpg
Mit Zeitung und etwas Klebeband schütze ich den Buchdeckel und Rücken vor der Farbe meines BlowPens. Handschuhe an (da ich keine bunten Finger wollte)...
comp_f7779aac-c4a7-4678-a26c-46acfa2b3254.jpg
...und schwarz eingefärbt die kurze Kante wärend das Buch fest zugedrückt wurde (damit die farbe nicht all zu tief zwischen den Seiten eindringt)
comp_d8417640-df15-4eb1-96b9-dbf3ea0d3740.jpg
Dasselbe hab ich auf der anderen Schmalseite gemacht.

Die lange Kante dagegen bleibt weiß, da sie eh weggefaltet wird hab ich da auch nicht drauf geachtet sie nicht versehendlich zu erwischen.
Diese Seiten werden jetzt vorweg alle 1cm umgefaltet... alle knapp 700 Seiten, also rund 350x... Ich melde mich wieder wenn ich es erledigt habe... :ohnm8:
comp_a29f33d5-b1a3-4f9c-a986-ab641d72b830.jpg

Pet Cat
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2579
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von Pet Cat » Do 25. Mai 2017, 21:56

Wow, da hast Du ja noch was vor Dir. Gutes Gelingen.
Pet Cat

ich bin Generalistin, d.h.: ich probiere alles aus, was mir an Bastelmaterial unterkommt und meine Vorfahren waren Jäger und Sammler :;:
Bild
Pet Cat auf Facebook

ashada
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6040
Registriert: Di 13. Mai 2008, 01:28
Wohnort: Im Chaos

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von ashada » Fr 26. Mai 2017, 03:59

Ui, setzte mich mal gespannt dazu um dir bei entstehen des nächsten Buches zu zusehen :flowiblue:

indian_summer
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2799
Registriert: Di 21. Mai 2013, 16:25
Interessen: Bullis,Fimo,Filz,häkeln,sticken, stricken und vieles mehr
Wohnort: Saarland

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von indian_summer » Fr 26. Mai 2017, 11:40

Bin gespannt dabei, möchte wer :cup: :cup: :)keks: :)keks:
LG
Chris mit Tigger
und Max und Bommel im Herzen
Bild
A friend told me that I have too much imagination. I almost fell from my Unicorn.

Zuse
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 718
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 23:19

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von Zuse » Fr 26. Mai 2017, 11:58

Ich setze mich auch mal mit auf die Zuschauerbank :D:

Yoro
Himbär
Himbär
Beiträge: 3682
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von Yoro » Fr 26. Mai 2017, 13:13

ja, bei deinen Faltkünsten lohnt sich das Zuschauen immer! Ich bin mal gespannt und setze mich mit dazu.
Komm auf die dunkle Seite der Spinner - Wir haben Wolle! :dv:

Meine Highlights auf Pinterest

Feenadine
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 137
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 01:04
Interessen: Stricken, Häkeln und Buchfalten
Wohnort: Linz

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von Feenadine » So 28. Mai 2017, 20:41

Schön, dass es einige interessiert, was hier so zustandekommen könnte.

Heute Nachmittag hab ich die letzten Seiten vorgefaltet und so eine Optik erreicht, die etwas an Balsarholz erinnert...
comp_865f4e5c-f2a6-4426-9fab-5f11cb2d740c.jpg
Ein Blankobuch quasi.
Und weil es so schön ist: Zeitungspapier zum schutz, einweghandschuh an und puuuuusten bis die Backen glühen...
comp_5c88696e-c766-4815-826a-db951bc1e65d.jpg
Irgendwann war sowohl meine Lunge als auch scheinbar mein BlowPen erschöpft. wir mochten beide nicht mehr. Das Buch sieht etwas grauer und scheckiger aus als es aber in Natura aussah. ich glaub das tut dem fertigem Exemplar am Ende nichts.
comp_b56e9c5b-2a88-475b-8338-3ac9bb4e289e.jpg
Und weil es so schön war hab ich danach alle Seiten wieder zurückgefalten um ordentliche Arbeitsfläche zu haben... :rolleyes:

Jetzt geht es an die eigendliche Arbeit und nach dieser ersten Seite hab ich erstmal die Klinge meines Bastelmessers gewechselt... (der Wasserfleck ist scheinbar der Grund für die Bücherramschkiste gewesen)
comp_d70d857e-61af-407b-af06-d74460de96dd.jpg

ashada
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6040
Registriert: Di 13. Mai 2008, 01:28
Wohnort: Im Chaos

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von ashada » Mo 29. Mai 2017, 07:32

Ich bin jetzt schon erstaunt, wie sich das Gesamtbild des Buches nur durch die schwarze Farbe verändert hat :mosh:

Kichererbse
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 1872
Registriert: Di 13. Mär 2012, 21:35
Wohnort: Wien

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von Kichererbse » Mo 29. Mai 2017, 14:14

bin schon gespannt wie es fertig aussieht. auf alle fälle schon sehr viel versprechend :)

Elfinchen
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1179
Registriert: Mo 15. Mär 2010, 12:16

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von Elfinchen » Di 13. Jun 2017, 14:04

Das sieht spannend aus - gibt es schon ein Ergebnis?
Liebe Grüße von Elfinchen


Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel                    Johann Wolfgang von Goethe

Meiiiiiinnnnneee Guuuuummiiiiiiipuuuunkteeee

Feenadine
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 137
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 01:04
Interessen: Stricken, Häkeln und Buchfalten
Wohnort: Linz

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von Feenadine » Mi 14. Jun 2017, 09:11

Nicht wirklich. Bzw. Hatte ich nicht so viel Zeit. Hab 134 Seiten hinter mir aber so wirklich erkennen kann man noch nichts. Ich mach morgen euch ein Foto.

Feenadine
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 137
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 01:04
Interessen: Stricken, Häkeln und Buchfalten
Wohnort: Linz

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von Feenadine » Do 15. Jun 2017, 20:56

So, hab mich gestern nochmal hingesetzt, hier mein Ergebnis nach rund 200 Seiten:
comp_f991bf34-31cc-402c-b22b-78c8f06df02f.jpg
Etwas kann man erahnen wie es aussehen soll, durch den starken Kontrast sieht man aber auch jede ungenauigkeit. Gut um das genaue zu üben. Hab auch deshalb meine Schneidetechnik geändert ansonsten bräuchte ich alle paar dutzend Seiten ein neues Geodreieck.
:gacker:

ashada
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6040
Registriert: Di 13. Mai 2008, 01:28
Wohnort: Im Chaos

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von ashada » Fr 16. Jun 2017, 03:10

Wow, der Effekt/Kontrast mit den verschiedenen Farben ist aber wirklich wunderschön!!! :inlove: :inlove:

Elfinchen
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1179
Registriert: Mo 15. Mär 2010, 12:16

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von Elfinchen » Fr 16. Jun 2017, 07:40

Sieht toll aus. Ich mag das mit dem Farbkontrast.

Wie unterscheidet sich denn deine Schneidetechnik von der vorherigen? Bzw schneidest du in der Mitte ein und faltest dann 45° Ecken, oder schneidest du einen Teil komplett raus?
Liebe Grüße von Elfinchen


Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel                    Johann Wolfgang von Goethe

Meiiiiiinnnnneee Guuuuummiiiiiiipuuuunkteeee

Feenadine
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 137
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 01:04
Interessen: Stricken, Häkeln und Buchfalten
Wohnort: Linz

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von Feenadine » Fr 16. Jun 2017, 10:30

Elfinchen hat geschrieben:
Fr 16. Jun 2017, 07:40
Sieht toll aus. Ich mag das mit dem Farbkontrast.

Wie unterscheidet sich denn deine Schneidetechnik von der vorherigen? Bzw schneidest du in der Mitte ein und faltest dann 45° Ecken, oder schneidest du einen Teil komplett raus?
Dies nennt sich 180° Methode. Dabei wird rechts und links am Ende des Bereiches (hier das was hell bleibt) eingeschnitten und gerade parallel nach hinten weggeklappt. Während ich also die gesamte Seite wieder 1cm nach hinten falte zu dem geschwärzten Bereich schneide ich bei dem Pfau gut 1,5cm ein, mach einen Falz bei 1,5cm mithilfe des Geodreieckes und falte den Teil so um 1,5cm nach hinten.

edit: Handykorrekturen korrigiert.

Antworten

Zurück zu „W.I.P.s“