Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Work In Progress querbeet

Moderator: Moderator

Feenadine
Viobär
Viobär
Beiträge: 216
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 01:04
Interessen: Stricken, Häkeln und Buchfalten
Wohnort: Linz

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von Feenadine » Di 1. Aug 2017, 21:28

Ich hab einige Abende etwas weitergefaltet, leider ist die zeit abends oft mit anderem gefüllt als mit den Büchern.

Ich bin jetzt bei knapp über die Hälfte, leider ist die 2. Hälfte das Hauptmotiv und das bei weitem aufwändigere.
comp_70d11af0-916e-49bd-b772-8834ecb57392.jpg
Allerdings werd ich jetzt dieses Buch erstmal pausieren, da ich ein anderes erstmal falte: eine Herzensangelegenheit (und auch hier als WIP). Weiter geht es, sobald das dann fertig ist.

CellarDoor
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1195
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 13:10

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von CellarDoor » Di 1. Aug 2017, 21:35

:kugelraupe: OMG das schaut genial aus

*hinhock und zuguck*

Ich glaub da hätt ich momentan echt den Nerv nicht für, zauberhaft, hut ab!

Pet Cat
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4301
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von Pet Cat » Di 1. Aug 2017, 21:36

Sieht schon klasse aus, der Anfang. Bin gespannt auf das Endergebnis.
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild
Pet Cat auf Facebook

gomi
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5501
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Kreativität - weit gefächert
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von gomi » Mi 2. Aug 2017, 06:51

Ui, das muss ich mir weiter angucken
das sieht toll aus
ich hab mal so ein ähnliches Motiv als Zählmuster für Filethäkeln gesehen
Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.
Konrad Adenauer (OB Köln, Bundeskanzler)

ashada
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 6655
Registriert: Di 13. Mai 2008, 01:28
Wohnort: Im Chaos

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von ashada » Mi 2. Aug 2017, 08:52

Wow, das Muster ist jetzt immer besser zu erkennen :jap: :ja:

Elfinchen
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1380
Registriert: Mo 15. Mär 2010, 12:16
Interessen: Fimo - leider nur noch selten, weil die Ziele fehlen
Karten - die Virus habe ich mir hier geholt und steht nun an 1. Stelle
Seifen und Badezusatz - macht riesig Spaß, nur wo hin mit den Mengen??
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von Elfinchen » Sa 5. Aug 2017, 22:23

das sieh schon sehr vielversprechend aus. Wie tief schneidest du denn? Und nach welcher Methode? Grafik oder messen?
Liebe Grüße von Elfinchen


Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel                    Johann Wolfgang von Goethe

Meiiiiiinnnnneee Guuuuummiiiiiiipuuuunkteeee

Feenadine
Viobär
Viobär
Beiträge: 216
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 01:04
Interessen: Stricken, Häkeln und Buchfalten
Wohnort: Linz

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von Feenadine » So 6. Aug 2017, 17:15

Grafikmethode, 1cm alles umgefalten, danach noch 0,5cm zusätzlich der Pfau.

Kyu
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7049
Registriert: Di 7. Aug 2012, 19:26
Interessen: Ist ein Herr Bär ;)

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von Kyu » Fr 11. Aug 2017, 18:36

Sehr spannend. Das mag ich nicht verpassen.
Wir machen hier keine Fehler, uns passieren glückliche, kleine Missgeschicke. - Bob Ross
Gummipunkte? Gummipunkte!

Feenadine
Viobär
Viobär
Beiträge: 216
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 01:04
Interessen: Stricken, Häkeln und Buchfalten
Wohnort: Linz

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von Feenadine » Sa 16. Jun 2018, 23:06

Ich muss hier leider das WIP abbrechen.

das mit dem vorher umfalten und färben war eine saublöde Idee, die Farbstelle ist durch den Knick und Farbe so weich und schwer zu schneiden.
Ich werde in zukunft da anders vorgehen und seh keinen Sinn mich weiter durch das Buch zu quälen (zumal die aufwändigere Hälfte jetzt erst noch kommen würde.

Also werte ich dies als wertvolle Erfahrung und fütter mit dem Buch die Papiertonne... Nennt sich übrigens dann Tonnenbuch.

Pet Cat
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4301
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von Pet Cat » So 17. Jun 2018, 12:43

Oh, wie schade, dass die Farbe das Papier dauerhaft weich gemacht hat. :liep:
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild
Pet Cat auf Facebook

kibi
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 10240
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 18:38

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von kibi » Mo 18. Jun 2018, 07:11

oh, wie schade :sad:

Aber wie heißt es so schön: Versuch macht kluch

gomi
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5501
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Kreativität - weit gefächert
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von gomi » Mo 18. Jun 2018, 07:15

Und wenn Du das Papier erst einfärbst und dann richtig gut trocknen lässt?
Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.
Konrad Adenauer (OB Köln, Bundeskanzler)

Feenadine
Viobär
Viobär
Beiträge: 216
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 01:04
Interessen: Stricken, Häkeln und Buchfalten
Wohnort: Linz

Re: Buchfaltkunst: Ein Pfau in Schwarz/Weiss und Blau

Beitrag von Feenadine » Di 19. Jun 2018, 18:40

Es geht eher um den bereits dadurch entstandenen Knick, der wohl die Papierfasern geschädigt hat und dann noch die Farbe drauf, das Bastelmesser zerreißt da das Papier einfach und es ist keine gut Schneidbären gerade Fläche mehr. Ich hab das Buch abgeschrieben, etwas für meinen Erfahrungsschatz und ab zum nächsten.

Antworten

Zurück zu „W.I.P.s“