Wann habt ihr (wieder) mit Stricken angefangen?

Hier findest Du das Umfrage-Tool

Wann hast du Stricken gelernt?

als Kleinkind von Mutter/Oma/Tante
19
39%
in der Schule
15
31%
von einer Freundin/Kollegin
2
4%
in einem Kurs
1
2%
mit den Schnugis
12
24%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 49

Alpenrose

Wann habt ihr (wieder) mit Stricken angefangen?

Beitrag von Alpenrose »

Ich bin mal so frei und eröffne diese Umfrage mit Zimits Idee. :kiss:

Erzählt doch mal, wann und wo ihr stricken gelernt habt. :stricksel: Habt ihr schon immer gestrickt oder gabs da auch Zeiten wo die Stricknadeln weit hinten im Schrank verschwanden und die Freude daran erst später wiederkam?
Moonrise

Re: Wann habt ihr (wieder) mit Stricken angefangen?

Beitrag von Moonrise »

Ich hab mal "in der Schule" ausgewählt, weil ich da zuerst gestrickt habe. Aber auch nur das eine Mal, ansonsten hab ich gehäkelt (und auch das lange nicht). Sancho hat mich angefixt  :rolleyes: :;: Daraufhin hab ich mir von meiner Mutter vor ein paar Monaten Anschlag und rechte und linke Maschen zeigen lassen.
Trollkoenigin
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 6761
Registriert: Di 31. Jul 2007, 23:01
Interessen: ???????? Bunt ist meine Farbe ? ??????
Wohnort: Deutschland

Re: Wann habt ihr (wieder) mit Stricken angefangen?

Beitrag von Trollkoenigin »

Hmmm, schwierig, was soll ich denn da antworten, ich habs als 22jährige von meinem Schwiegerdrachen gezeigt bekommen..... :schnuller: :schnuller:
Alles Liebe von Trolli :0)
Alpenrose

Re: Wann habt ihr (wieder) mit Stricken angefangen?

Beitrag von Alpenrose »

Meine Mutter sass eigentlich immer mit Stricknadeln in den Händen im Wohnzimmer. Klein Alpenröslein wollte natürlich auch stricken und hat dazu Stricknadeln mit Wolle umwickelt. :;:
Die Idee meiner Mutter mir Häkeln beizubringen endete äusserst tränenreich...
Also hat sie es mit Stricken probiert und das hab ich auch gleich begriffen. Ich ging damals noch nicht mal in die Schule. :gg:

Später in der Handarbeit hab ich mich ziemlich gelangweilt. :/:
Gestrickt hab ich, was man nur stricken kann. Pullover, Jacken, Mäntel, Socken, Kleider, Taschen, Hüte, Bikinis, Etuis und was man halt so mit Maschen einpacken kann. :lol:

Während meiner Aussbildung bin ich mit der Bahn gependelt, natürlich jede Minute gestrickt. Richtig pausiert hab ich nie mit dieser Handarbeit. Trotz Spott und Grinsen wenns nicht modern war, dazu mach ichs einfach zu gerne. :D:
Alpenrose

Re: Wann habt ihr (wieder) mit Stricken angefangen?

Beitrag von Alpenrose »

Huch Trolli, ich kanns jetzt nicht mehr ändern. An diese Option hab ich gar nicht gedacht. :red:
grundsab
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2999
Registriert: So 9. Dez 2007, 15:49
Wohnort: Weiden i. d.Opf

Re: Wann habt ihr (wieder) mit Stricken angefangen?

Beitrag von grundsab »

Ich habs eigentlich richtig in der Schule gelernt. Aber vorher immer wieder mal von meiner Mama gezeigt bekommen. Ich war dann auf einem Klosterinternat  :rolleyes:, da war Handarbeiten groß geschrieben. Danach war erst mal Schluß. Seit zehn Jahren strick und häkel ich mal mehr mal weniger. Aber immer mit der gleichen Begeisterung.  Mit euch Schnugis ist es aber noch viel schöner  :red: :red: :gg: :gg:
Liebe Grüße Sabine
meermaid
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1702
Registriert: So 14. Sep 2008, 13:04
Interessen: Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
Wohnort: OWL in NRW
Kontaktdaten:

Re: Wann habt ihr (wieder) mit Stricken angefangen?

Beitrag von meermaid »

Guck, an meinen "Stricklehrer" hat Alpi auch nicht gedacht:
Meine Oma, meine Ma und meine Tante - alle strickend so lang ich denken kann - hatten nämlich nie Zeit, mir das zu zeigen. Also hat das mein Pa gemacht, und zwar noch bevor ich zur Schule kam.  :smile: In der Schule gab es dann Handarbeitsunterricht, wo aber erstmal Häkeln und Sticken groß gemacht wurden, Stricken kam später und wurde mir dort fast verleidet.  :/: Wir mußten stricken, was die Lehrerin sagte und jupp. An einen Puppenrock kann ich mich noch erinnern - ich hab das Ding gehasst, genauso wie Socken. Alles, was ich zu Hause an Wolle in die Finger bekam, hab ich mit der Häkelnadel verarbeitet - Barbie und meine Lieblingspuppe mußten doch eingekleidet werden.  :gg: Nach der Socke, war dann erstmal Schluß mit Strickspaß - wenn, dann hab ich gehäkelt.  :smile:

Auf der weiterführenden Schule war dann auch mit dem Handarbeitsunterricht Schluß. Irgendwann - so Klasse 9 - wurde Nähen angeboten, und das fand ich da toll und hab ich auch gemacht. Erst als ich zu arbeiten anfing und 50 km von zu Hause entfernt auf Zimmer wohnte, suchte ich was, womit ich mir die Zeit vertreiben konnte. Und Puppenkleider entwerfen und häkeln - nee, das wollte ich eigentlich nicht. Ich bin dann wieder mit dem Stricken angefangen. Wolle gekauft, und los gings. Wozu Maschenprobe - brauch ich nicht - ich kann das doch. :verlegen: jaaa, der Sack war wundervoll - viel zu groß, viel zu weit - zum Gruseln. Meine Oma hat dann gesagt:" Das Material war teuer (oh ja, das war teuer - ich hab es ja selber bezahlt). Das wird aufgeribbelt, auf Brettchen gewickelt, gewaschen und du strickst das neu." Und siehe da - der Pulli war toll - passend, kuschelweich und toll.

Von da an hab ich irgendwie immer gestrickt - mal mehr, mal weniger. Meist Pullis, aber auch die Babysachen, als sich mein Großer ankündigte. Sogar ein Taufkleid hab ich mal gemacht - mein erstes Lace-Gestricksel und ich wußt das gar nicht. War einfach Lochmuster  :lol:

Zu der strickenden Ma muß ich aber noch fix was erklären, was ich selber erst vor einigen Monaten erfahren habe. Meine Ma konnte alles stricken, aber nur wenn die Oma in der Nähe war. Sie braucht einen, der ihr bei Socken z. B. sagt, wann sie was machen muß - sonst kriegt sie es nicht hin. Da die Oma vor inzwischen 10 Jahren verstorben ist (gestern wäre ihr 100. Geburtstag gewesen), strickt meine Ma nicht mehr - nee, die läßt stricken.  :gg:
LG Mona

Gummipunkt
Zimtschnecke
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7304
Registriert: Mo 5. Mär 2007, 15:23
Interessen: Du hast keine Chance, nutze sie!
Wohnort: Karlsruhe, Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Wann habt ihr (wieder) mit Stricken angefangen?

Beitrag von Zimtschnecke »

Super Alpi!!!  :happyjump: :applaus:

Ich musste in der Grundschule stricken lernen...  :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: Und das war einfach schrecklich...  :sad: Bin ja ne richtige, echte Linkshänderin und daher ging das normale Stricken bei mir irgendwie gar nicht, mit rechts konnte ich einfach nichts machen, die Hand hätte man mir echt abhacken können, das wäre aufs Gleiche rausgekommen...  :rolleyes: :???: Naja, und andersherum beibringen konnte es mir halt leider auch keiner... :rolleyes: Durfte dann dafür glaub mit der Stricklisl ne Schlange machen und hab dafür trotzdem ne 1 bekommen...  :gacker: :gacker: :gacker:

Habs dann nochmal mit 15 oder so probiert... Da gings mit der Schule ins Ski-Landschulheim und da musste natürlich ne KSC-Mütze, ein KSC-Schal und KSC-Handschuhe her... tja, da aber das Fußball-Fan-Zeug so schweineteuer ist, hieß es selber stricken... in blau-weiß... Ringelschal, Ringelmütze, Ringelhandschuhe...  :rolleyes: Ich hab vielleicht 10 Reihen gestrickt und mindestens 50 Fehler reingebaut... Das war ne echte Katastrophe!  :O_o: Meine Mama hat dann alles wieder aufgeribbelt und hat mir die Mütze, den Schal und die Handschuhe gestrickt...  :gg: Ein Glück - sonst wär ich echt zum Gespött der Piste geworden!  :gg:

Tja... richtig stricken und vor allem den Spaß am Stricken hab ich also eigentlich erst hier im Schnugis gelernt!  :inlove: Also können sich Alpi, Sancho, Meermaid, Miriam, Hilda und all die anderen Strickerinnen mal ganz stolz auf die Schulter klopfen...  :kiss: :jap: Habt ihr gut gemacht!  :*: :*: :*:

Bussi Zimti
Jenny
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6003
Registriert: Mi 19. Sep 2007, 11:09
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Wann habt ihr (wieder) mit Stricken angefangen?

Beitrag von Jenny »

Ich habs als Kind von meinen Omas gelernt, meine Mama is Linkshänderin und ich habs als Rechtshänderin nich gebacken bekommen da umzudenken und sie konnte mir das nich richtig mit rechts zeigen...also mussten meine Omas dafür herhalten  :gg: aber so richtig angefangen hab ich erst wieder seitdem ich bei den Schnugis bin davor lagen die Stricknadeln ewige Zeiten im Schrank
Luft, die ich nicht sehen kann, macht mir Angst - ich liebe das Ruhrgebiet :-)
Tumana

Re: Wann habt ihr (wieder) mit Stricken angefangen?

Beitrag von Tumana »

Wir mussten stricken können als wir in die Schule kamen :nixweiss: so hatte mein Mami die lustuige Aufgabe mit den Maschenanschlag, rechte und linke Maschen beizubringen. War Pflicht.
Ebenso das häkeln.
Aber sie hat das toll gemacht  :inlove:
frankenmadam

Re: Wann habt ihr (wieder) mit Stricken angefangen?

Beitrag von frankenmadam »

Hi, ich hatte in der Schule eine ziemlich dämliche Handarbeitslehrerin. Sehr streng und hat nix gezeigt, nur gemeckert. Stricken ist mir bis heute ein greul und häkeln hab ich mir mit der Zeit selbst beigebracht. Tja, man lernt nie aus - ich probier halt immer wieder etwas aus, wenns nicht gelingt, freut sich der Mülleimer.

Außerdem, wenn ich Fragen habe, habe ich ja Euch Schnugis - da wird einen geholfen. Grüßle Martina
Moonrise

Re: Wann habt ihr (wieder) mit Stricken angefangen?

Beitrag von Moonrise »

Tumana, warum das denn  :O_o: Musstet ihr in der ersten Klasse stricken??
frankenmadam

Re: Wann habt ihr (wieder) mit Stricken angefangen?

Beitrag von frankenmadam »

Grundsab - Klosterinternat? Wo bist Du denn auf's Internat gegangen?
Kenne nämlich jemanden, der bzw. die auch auf eine solche Schule ging und nachdem Du nicht so weit von mir wohnst, da dachte ich...

Grüßle Martina
miriam

Re: Wann habt ihr (wieder) mit Stricken angefangen?

Beitrag von miriam »

Ich habe als Kind,so eine Wunderklummel bekommen,wo es Täfeli=Bonbon,Schoggi im klummel hatte und in der mitte ein kleines Schachteli mit 20 Rappen und da habe ich stricken gelernt.In der Schule musste man stricken können.
Im späteren Leben hatte ich keine lust und keine zeit.
Habe wieder begonnen als ich vor sieben Jahren das rauchen aufgegeben habe,da hatten meine Hände keine rast und ich musste stricken. :stricksel: :stricksel: :stricksel: :stricksel: :stricksel: :stricksel: :stricksel:
Und ich bin froh und glücklich.
Froggy1954

Re: Wann habt ihr (wieder) mit Stricken angefangen?

Beitrag von Froggy1954 »

:evil: ich habs gehasst in der Schule.Mit dickem Baumwollgarn, klebrigen Nadeln und verschwitzten Fingern ein völlig sinnloses Teil zu stricken um es dann in einen Ordner zu kleben. :twisted: Die Steigerung dann in der nächsten Stufe die Flicksocke aus eben diesem Baumwollgarn in rohfarbig.Dann ein Loch reinschneiden und stopfen mit blauem Garn.Die Ferse raustrennen und neu einsetzen mit rotem Garn und die Spitze neu anstricken mit grünem Garn :twisted:NIE wieder nehme ich Stricknadeln zur Hand hab ich als 10 Jährige geschworen.  :gg:  Im letzten Schuljahr endlich durften wir etwas Sinnvolles stricken.Ein Buschischlüttli in zartgelb, mit feinen Nadeln und toller Babywolle das hat  echt Spass gemacht. :cool: Bis ich wieder Socken strickte dauerte es noch ein paar Jahre, das hat mir dann meine liebe Schwiegermutter gezeigt, nach Ihrem Rezept stricke ich heute noch und es gibt viel Füsse, die schon Mal in Socken von mir gesteckt sind. Wir haben damals in der Schule noch gelernt mit 4 Nadeln zu stricken, statt wie heute üblich mit 5, da hatte man (Froggy) ständig ein "Gnusch " bei den Abnehmen und der Ferse etc. Meine Schwiegermutter  konnte das nicht mit ansehen und schenkte mir 2 Nadelspiele mit 5 Nadeln und 2 Knäuel Sockengarn,, und sagte ab sofort wird alles gut.Ich strickte dann immer beide Socken gleichzeitig, da fällt das viele zählen schon mal weg und man braucht keinen zweiten Anlauf für die zweite Socke. :L:  Ich bin meiner Schwiegermutter heute noch dankbar für die einfachen Sockenregeln, wo man gar nicht viel ausrechnen muss. :L: :stricksel: :stricksel: :stricksel: :pc-hello: :stricksel:
Antworten

Zurück zu „Umfragen“