Die Fliege

Anleitungen von plastischen Arbeiten mit backofenhärtender Modelliermasse

Moderator: Tom

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8548
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Die Fliege

Beitrag von adDraconia » Sa 23. Mär 2013, 16:56

Hallo,

ich möchte euch zeigen, wie ich eine Fliege modelliere.

Das benötige ich dazu:

Flachzange
Schmuckzange
Drahtknipser
Draht (ich benutze hier Silberdraht, es geht aber auch mit anderem Draht, je nach dem, wie groß die Flügel sein sollen)
Fimo Liquid
Fimo in schwarz, rot und etwas braun
Lidschatten in einem blau/grün-Ton
Metallicpuder in gold
Modellierwerkzeug
Pinsel

So, alles bereit?
Dann gehts jetzt los  :flowiblue:


Als erstes fertige ich mir eine Skizze an. Denn Fliegenflügel sind nicht rund  :;:
Dateianhänge
1 Fliege Skizze.JPG
1 Fliege Skizze.JPG (36.39 KiB) 959 mal betrachtet
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8548
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: Die Fliege

Beitrag von adDraconia » Sa 23. Mär 2013, 17:08

Soo..
Anhand der Skizze biege ich mir dann meinen Draht zurecht.
Der Einfachheit halber habe ich euch das in einem Bild zusammengefasst.

Als erstes ein Drahtstück abknipsen, dass ungefähr ausreicht, um zwei Flügel mit Zwischenstück zu biegen.
Da meine Drahtbiegefähigkeiten nicht die besten sind  :;: , nehme ich mir ein Hilfsmittel. Das ist das grüne Teil. Es ist oval, was für die ungefähre Form schon stimmt.
Da wickle ich mein zuvor abgeknipstes Drahtstück zweimal rum und ziehe es ab.
Die so enstandene Spirale biege ich auseinander, so dass eine Art "Welle" entsteht. Die Kurven der Welle kneife ich an der Spitze mit der Flachzange zusammen und biege den Draht dann etwas wieder auf.
Das Stückchen mit der Zange dran zeigt euch, was ich genau meine.
Mit der Schmuckzange biege ich dann das Drahtende etwas nach innen, so dass eine einigermassen geschlossene Form entsteht. Seht ihr an dem Stückchen, der linke Flügel ist fertig gebogen.
Achtet darauf, dass ihr die Flügel gegengleich biegt.
Zuguterletzt biege ich die Flügel dann in die Form, die das letzte Drahtstück zeigt. Das ist aber nicht absolut notwendig.

Jetzt lege ich die so vorbereiteten Flügel auf Backpapier (sie sollten möglichst flach aufliegen) und fülle nur die Flügel mit Fimo Liquid aus.
Seht ihr auf Bild 3. Die linken Flügel sind schon ausgefüllt, die rechten nicht.
Dateianhänge
2 Drahtbiegen.jpg
2 Drahtbiegen.jpg (25.85 KiB) 787 mal betrachtet
3 FlügelLiquid1.JPG
3 FlügelLiquid1.JPG (36.87 KiB) 817 mal betrachtet
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8548
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: Die Fliege

Beitrag von adDraconia » Sa 23. Mär 2013, 17:22

Jetzt werden die so vorbereiteten Flügel in den Ofen geschoben und gebacken, gemäß den Angaben auf der Liquid-Flasche.

Jetzt ist der Fliegenkörper dran.

Dazu nehme ich mir das schwarze Fimo. Weiviel, das hängt von der Endgröße der Fliege ab.
Ich fertige mir drei Kugeln an. Eine große, für den Hinterleib, eine kleinere, dass wird das "Zwischenstück" oder die "Fliegentaille", hier werden später die Flügel montiert.
Die letzte, ganz kleine Kugel wird der Kopf.( Bild 4, Schritt 1)

Die große Kugel forme ich so, dass ein "verkehrtes Ei" daraus wird, hinten spitzer zulaufend und vorne etwas flachgedrückt. Übrigens orientiere ich mich dazu an meiner Skizze  :;: (Bild 4, Schritt 2)
Dann kommt die mittlere Kugel an die Reihe. Die forme ich so, dass sie eine leichte Trapezform bekommt. Also wie ein Quadrat, nur nach vorne hin zulaufend. (Bild4, Schritt 3)
Dieses Trapez leicht an den Hinterleib andrücken.
Jetzt ist der Kopf dran. Dazu drücke ich mit den Fingerspitzen das Kügelchen vorne zusammen. Es entsteht eine Tropfenform, die hinten rund und vorne flach und spitz zuläuft.
Den Kopf ebenfalls leicht an die trapezförmige Taille drücken. (Bild4, Schritt 4)
Die einzelnen Schritte zeigt euch Bild 4
Dateianhänge
4 Fliegeformen.jpg
4 Fliegeformen.jpg (14.06 KiB) 779 mal betrachtet
Zuletzt geändert von adDraconia am Sa 23. Mär 2013, 18:12, insgesamt 1-mal geändert.
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8548
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: Die Fliege

Beitrag von adDraconia » Sa 23. Mär 2013, 17:36

So, der Körper ist geschafft, fehlen noch die Augen.

Dazu nehme ich mir mein rotes Fimo und etwas braun. (Bild 5, Schritt 1)
Schön kneten und mischen, die entstehende Farbe sieht etwas "dreckig" aus. Das ist ok.
Von der Wurst schneide ich mir ein kleines Stückchen ab und forme es zu einer kleinen Kugel. (Bild 5, Schritt 2)
Diese Kugel teile ich in der Mitte mit einer geeigneten Klinge. Die schöne, runde Kugel wird dadurch oval. (Bild 5, Schritt 3)
Auch das soll so, kein Problem.

Die beiden Hälften bringe ich am Fliegenkopf an. Und zwar so, dass sie zur "Nase" hin schräg nach oben gehen (Bild 6, Schritt 1)
Sieht man gut auf der Frontalansicht (Bild 6, Schritt 2)
Nur sind mir die Augen noch zu glatt, eine Fliege hat ja ganz viele kleine Äuglein  :;:
Also drücke ich noch vorsichtig mit etwas gitterartigem (Fliegengitterstückchen, feinmaschiges Küchensieb o.ä.) eine Struktur in die Augen. (Bild 6, Schritt 3)
Fertig sind die Augen.
Dateianhänge
5 Fliegenauge.jpg
5 Fliegenauge.jpg (12.15 KiB) 763 mal betrachtet
6 Augeanbringen.jpg
6 Augeanbringen.jpg (14.96 KiB) 760 mal betrachtet
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8548
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: Die Fliege

Beitrag von adDraconia » Sa 23. Mär 2013, 17:49

Jetzt ist noch einmal der Fliegenkörper an der Reihe.

Fliegen haben am Hinterleib kleine Härchen.
Dafür ritze ich mit einem Zahnstocher (ist halt mein liebstes Modellierwerkzeug  :;: ) feine Linien in den Hinterleib. (Bild 7, Schritt 1)
Die entstehenden Fimokrümel nehme ich größtenteils weg.
So, um die Flügel später gut anbrigen zu können, bohre ich, ebenfalls mit dem Zahnstocher, je ein Loch links und rechts in die Mitte der Taille. (Bild 7, Schritt 2)

Und weil die meisten Fliegen nicht nur einfach langweilig schwarz sind, färbe ich sie jetzt ein wenig ein.
Mein Modell soll eine "Schmeißfliege" sein, diese dicken, fetten Brummer  :gg:
Ich finde, die glänzen soo schön metallisch.

Dafür verwende ich Lidschatten in einem irisierenden blaugrünem Farbton und Goldpuder. (Bild 8, Schritt 1)
Den Lidschatten trage ich als erstes mit einem borstigen Pinsel schön satt auf. (Bild 8, Schritt 2 und 3)
Dann kommt mit einem feinen, weichen Malerpinsel das Goldpuder hinzu. (Bild 8, Schritt 4)
Aber nur ganz wenig und vorsichtig, sonst überlagert das Gold vollkommen die eigentliche blaugrüne Farbe.
Gut zu sehen an der Taille. (Bild 8, Schritt 5)
Dateianhänge
7 Struktur und Löcher.jpg
7 Struktur und Löcher.jpg (19.86 KiB) 763 mal betrachtet
8 Fliege einfärben.jpg
8 Fliege einfärben.jpg (28.87 KiB) 833 mal betrachtet
Zuletzt geändert von adDraconia am Sa 23. Mär 2013, 18:02, insgesamt 1-mal geändert.
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8548
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: Die Fliege

Beitrag von adDraconia » Sa 23. Mär 2013, 18:01

In der Zwischenzeit sind auch die Flügel fertiggebacken.
Also aus dem Ofen geholt und beherzt einmal in der Mitte mit dem  Drahtknipser durchgezwackt.
Das hier im Liquid nun Luftblasen zu sehen sind, macht nix. Das verleiht den Flügeln Struktur. (Bild 9, Schritt 1 und 2)

Sollte etwas Liquid übergelaufen sein, kann man es mit dem Drahtknipser oder einer Schere vorsichtig entfernen.

So, die Flügel werden nun an die Fliege angepasst. Dazu stecke ich sie einmal in die vorbereiteten Taillenlöcher und sehe mir das Ganze an.
So sehe ich, wieviel vom Draht ich noch ungefähr abzwacken muss, damit es passt.  (Bild 10, Schritt 1)

Wenn die Flügel passen, auf den Hinterleib einen Tropfen Fimo Liquid geben, die Drahtenden der Flügel einstippen und in die Taillenlöcher stecken.
Vorsichtig in das Liquid auf dem Hinterleib drücken, so dass die Flügel einigermassen auf dem Hinterleib liegen. (Bild 10, Schritt 2, 3 und 4)
Dateianhänge
9 Flügelgebacken.jpg
9 Flügelgebacken.jpg (29.07 KiB) 757 mal betrachtet
10 Flügelanbringen.jpg
10 Flügelanbringen.jpg (26.17 KiB) 768 mal betrachtet
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8548
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: Die Fliege

Beitrag von adDraconia » Sa 23. Mär 2013, 18:10

Wenn die Flügel richtig liegen, dann ist die Fliege fertig zum backen.

Und weil das Modellieren der Fliege sehr schnell geht, habe ich ein paar davon gewerkelt, während die Flügel im Backofen waren. (Bild 11)

Noch ein Tipp zum Schluss:

Nach dem backen und auskühlen der Fliegen sollte der Körper lackiert werden, weils sonst Glitzerfinger gibt  :;:
Die Flügel nicht mitlackieren.

Tja..und der da fand das jetzt nicht so spannend und will lieber spielen  :gg:

Und das mache ich jetzt auch, denn die Anleitung ist fertig.
Ich hoffe, sie ist einigermassen verständlich und die Fotos gut zu erkennen.
Dateianhänge
11 Fliegenarmee.JPG
11 Fliegenarmee.JPG (38.48 KiB) 749 mal betrachtet
Spielen.JPG
Spielen.JPG (39.86 KiB) 753 mal betrachtet
Zuletzt geändert von adDraconia am Sa 23. Mär 2013, 18:15, insgesamt 1-mal geändert.
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

Männeken
Himbär
Himbär
Beiträge: 3951
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 13:35
Wohnort: Xanten

Re: Die Fliege

Beitrag von Männeken » Sa 23. Mär 2013, 18:21

Klasse, einfach nur Klasse!!

Danke für die leicht verständliche Anleitung.

Reinhard

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8548
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: Die Fliege

Beitrag von adDraconia » Sa 23. Mär 2013, 18:23

Ui  :red:

Ein Kompliment von dir ehrt mich sehr!
Vielen Dank!
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

Kade
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7089
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:47

Re: Die Fliege

Beitrag von Kade » Sa 23. Mär 2013, 18:31

Tolle Anleitung - :gnagna: :gnagna: - ich fürchte, ich muß auch mal fliegen.

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8548
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: Die Fliege

Beitrag von adDraconia » Sa 23. Mär 2013, 18:33

Danke!

Wenn hinter Fliegen Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen hinterher.

Also, auf die Plätze, fertig, los  :sklaventreiber:

:puck:

Edit will nur schnell anmerken, das hier war grad mein 1000ster Beitrag *freu*
Zuletzt geändert von adDraconia am Sa 23. Mär 2013, 18:35, insgesamt 1-mal geändert.
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

Tumana

Re: Die Fliege

Beitrag von Tumana » Sa 23. Mär 2013, 19:18

Tolle Anleitung, merci viel viel mal :kiss:
Jap, total verständtlich und gut nachvollziehbar - einfach perfekt! :jap:
Will auch Fliegen *saus*

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8548
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: Die Fliege

Beitrag von adDraconia » Sa 23. Mär 2013, 19:25

Dankeschön  :gg:

Freut mich sehr, viel Spaß beim Basteln  :;:
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

Silberweide
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 2172
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 18:22
Interessen: It's magic.

Re: Die Fliege

Beitrag von Silberweide » Sa 23. Mär 2013, 22:21

Vielen Dank für die Anleitung. Gut verständlich und schön bebildert.  :baci:

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8548
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: Die Fliege

Beitrag von adDraconia » Sa 23. Mär 2013, 22:47

:red:

Hach..soviel Lob..
Da wird mir ja ganz blümerant zumute  :;:

Dann möchte ich gerne eure fliegen sehen, ich bin schon ganz gespannt :gg:
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

Antworten

Zurück zu „Anleitungen: Modellieren“