Perlen mit transparentem FIMO

Alle Anleitungen zum Thema Perlen, Linsen, Swirls und Schmuck aus ofenhärtenden Modelliermassen kommen hier rein.
Dazu gehören auch Schmuckanhänger, Haarstäbe u.s.w.

Moderator: Tom

Rickli

Perlen mit transparentem FIMO

Beitrag von Rickli » Do 23. Sep 2010, 17:32

Hier kommt nun also die Anleitung zu meinen "psychedellischen" ( ich liebe dieses Wort) Perlen.

Wir brauchen:

Transparentes FIMO in verschiedenen Farben
weisses FIMO oder Puppenporcelanfimo
Nudelmaschine

Als erstes machen wir einen länglichen Farbverlauf mit 2 Farben.
Ich habe mal je 2 Rippchen von je einer Farbe transparentem FIMO genommen

Das drehen wir nun auf der höchsten Stufe durch die Nudelmaschine.

Wenns zu breit werden will, einfach die Seiten einwenig nach innen umbiegen.
Dateianhänge
IMG_1942.jpg
IMG_1942.jpg (31.56 KiB) 3217 mal betrachtet
IMG_1943.jpg
IMG_1943.jpg (32.94 KiB) 3183 mal betrachtet
IMG_1944.jpg
IMG_1944.jpg (31.39 KiB) 3143 mal betrachtet
IMG_1945.jpg
IMG_1945.jpg (29.82 KiB) 3139 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Rickli am Do 23. Sep 2010, 18:07, insgesamt 1-mal geändert.

Rickli

Re: Perlen mit transparentem FIMO

Beitrag von Rickli » Do 23. Sep 2010, 17:38

Wenn der Farbverlauf fertig ist, legen wir in mal beiseite, und machen weiter mit weissem FIMO.
Wir kurbeln ein ca. gleichgrosses Stück in weiss auf der drittgrössten Stufe.
Nun legen wir den Farbverlauf auf den weissen Steifen, und kurbeln ihn wieder auf der grössten Stufe durch die Nudelmaschine.
Dateianhänge
IMG_1946.jpg
IMG_1946.jpg (27.34 KiB) 3163 mal betrachtet
IMG_1948.jpg
IMG_1948.jpg (30.43 KiB) 3218 mal betrachtet
IMG_1949.jpg
IMG_1949.jpg (33.85 KiB) 3276 mal betrachtet
IMG_1951.jpg
IMG_1951.jpg (23.31 KiB) 3082 mal betrachtet

Rickli

Re: Perlen mit transparentem FIMO

Beitrag von Rickli » Do 23. Sep 2010, 17:43

Nun werden davon ca. 3cm breite Streifen geschnitten...
die werden aufeinander gelegt....
den letzten Streifen legen wir erstmal noch beiseite...
dann wird das Streifenpacket zu einer kompakten Cane gedrückt...
die schneiden wir dann in der mitte in zwei Teile, legen das zweite Teil auf das erste, und reduzieren wieder weiter zu einer rechteckigen Cane.
Dateianhänge
IMG_1952.jpg
IMG_1952.jpg (50.45 KiB) 3105 mal betrachtet
IMG_1954.jpg
IMG_1954.jpg (61.03 KiB) 3098 mal betrachtet
IMG_1955.jpg
IMG_1955.jpg (25.84 KiB) 3090 mal betrachtet
IMG_1957.jpg
IMG_1957.jpg (36.38 KiB) 7687 mal betrachtet

Rickli

Re: Perlen mit transparentem FIMO

Beitrag von Rickli » Do 23. Sep 2010, 17:45

Das Stück welches wir vorhin zur Seite gelegt haben, wird nun zu einer Cane gerollt, in 4 Stücke geschnitten, und wieder gerollt....
Dateianhänge
Unbenannt - 1.jpg
Unbenannt - 1.jpg (27.24 KiB) 3200 mal betrachtet

Rickli

Re: Perlen mit transparentem FIMO

Beitrag von Rickli » Do 23. Sep 2010, 17:47

Nun lassen wir die Canes mal einwenig in der Kühle ruhen, damit sie etwas fester werden.
Dazu werden sie in Frischhaltefolie eingepackt, und dürfen zusammen mit den anderen transparenten Canes in den Kühlschrank....
Dateianhänge
IMG_1961.jpg
IMG_1961.jpg (52.1 KiB) 3112 mal betrachtet
IMG_1962.jpg
IMG_1962.jpg (35.87 KiB) 3096 mal betrachtet

Rickli

Re: Perlen mit transparentem FIMO

Beitrag von Rickli » Do 23. Sep 2010, 17:52

Nach einigen Stunden gehts nun weiter :gg: :gg:

Wir schneiden von jeder Streifencane eine etwas dickere Scheibe ab, und bringen sie auf die Grundperle auf.
Ich nehme dazu weisses FIMO, die Farben leuchten so am besten raus.
Danach wird die Perle in den Händen gerollt bis keine Übergänge mehr zu sehen sind
Dateianhänge
IMG_1967.jpg
IMG_1967.jpg (39.31 KiB) 3087 mal betrachtet
IMG_1968.jpg
IMG_1968.jpg (34.28 KiB) 3074 mal betrachtet
IMG_1969.jpg
IMG_1969.jpg (38.24 KiB) 3176 mal betrachtet

Rickli

Re: Perlen mit transparentem FIMO

Beitrag von Rickli » Do 23. Sep 2010, 17:55

Nun schneiden wir hauchdünne Scheiben von einer Cane und legen sie auf die Perle.
Es macht nichts, wenn die Scheibe nicht ganz von vorn bis hinten an Stück ist.
Auch von der runden Cane schneiden wir ein paar Scheibchen ab, und legen sie auf die Perle.
Dann wird die Perle wieder gerollt..und gerollt...
Dateianhänge
IMG_1970.jpg
IMG_1970.jpg (34.02 KiB) 3076 mal betrachtet
IMG_1971.jpg
IMG_1971.jpg (27.19 KiB) 3072 mal betrachtet
IMG_1972.jpg
IMG_1972.jpg (37.75 KiB) 3190 mal betrachtet

Rickli

Re: Perlen mit transparentem FIMO

Beitrag von Rickli » Do 23. Sep 2010, 18:01

Nun können wir noch eine Cane-Scheibre schneiden, welch wir in kleine Stücke trennen.
Diese bringen wir nun auch noch auf die Perle.
Dann wieder rollen...und rollen...un.....
Wenn und dann das Muster gefällt, und absolut keine Übergänge mehr zu sehen sind, drehen wir die Perle in Grossen Kreisn zwischen unseren Händen.
Sie wird nun Länglich.Ich lasse die Perle nun wieder etwas eine Stunde liegen, und mache dann das Loch durch.
Und ab damit in den Ofen.
Dateianhänge
IMG_1973.jpg
IMG_1973.jpg (34.45 KiB) 3052 mal betrachtet
IMG_1974.jpg
IMG_1974.jpg (50.32 KiB) 3045 mal betrachtet
IMG_1975.jpg
IMG_1975.jpg (40.16 KiB) 3153 mal betrachtet
IMG_1977.jpg
IMG_1977.jpg (35.12 KiB) 3162 mal betrachtet

Rickli

Re: Perlen mit transparentem FIMO

Beitrag von Rickli » Do 23. Sep 2010, 18:06

Die noch heisse Perle schmeiss ich dann erst mal in kaltes Wasser.
Ich hab mal irgendwo gelesen, dadurch sollten die transparenten Farben besser zum leuchten kommen.
Keine Ahnung obs das tut, auf jedenfall sind sie so einfach schneller abgekühlt :gg: :gg: :gg:

Dann weden sie mit Nasschnleiffpapier geschliffen, und dann noch auf hochglanz gedremelt.
Und fertig ist unsere Perle.

Wünsche Euch viel Spass mit der Anleitung und freue mich auf viiiiiiiiiiiiiiiiiiel transparente Perlchen.... :pc-hello:
Dateianhänge
IMG_1979.jpg
IMG_1979.jpg (44.93 KiB) 3029 mal betrachtet
IMG_1989.jpg
IMG_1989.jpg (38.58 KiB) 3031 mal betrachtet
IMG_1990.jpg
IMG_1990.jpg (39.42 KiB) 2987 mal betrachtet
IMG_1996.jpg
IMG_1996.jpg (52.66 KiB) 9226 mal betrachtet

Alpenrose

Re: Perlen mit transparentem FIMO

Beitrag von Alpenrose » Do 23. Sep 2010, 18:13

Danke für deine  Anleitung :kiss:

Nur das Geheimnis, wie genau du nun die dünnen Scheibchen abschneidest, hast du immer noch nicht verraten. :dontknow:
Magst das noch knipsen? :addore:

Rickli

Re: Perlen mit transparentem FIMO

Beitrag von Rickli » Do 23. Sep 2010, 18:15

Ja ganz normal  von oben nach unten, einfach gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz langsam, und das Messer leicht ziehen....
ja wie soll ich dat jetzt blos knipsen :ohnm8:

Amaryllis
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 1732
Registriert: Fr 1. Aug 2008, 21:51
Kontaktdaten:

Re: Perlen mit transparentem FIMO

Beitrag von Amaryllis » Do 23. Sep 2010, 18:15

Tolle Anleitung!
:s-danke:
Lieben Gruß
Amaryllis 
Amor tussisque non caelatur. Bild- Liebe und Husten lassen sich nicht verbergen. (lat.Sprichwort)

Alpenrose

Re: Perlen mit transparentem FIMO

Beitrag von Alpenrose » Do 23. Sep 2010, 18:16

Wie eine Scheibe Brot? :O_o: Und kriegst damit so dünne Scheibchen? :O_o:
Okay, dann bin ich wohl definitiv zu plöth dafür. :dontknow:

Rickli

Re: Perlen mit transparentem FIMO

Beitrag von Rickli » Do 23. Sep 2010, 18:20

Ich sause.....ich versuchs mal zu knipsografieren.....

Rickli

Re: Perlen mit transparentem FIMO

Beitrag von Rickli » Do 23. Sep 2010, 18:41

[quote="Alpenrose"]
Wie eine Scheibe Brot? :O_o: Und kriegst damit so dünne Scheibchen? :O_o:
Okay, dann bin ich wohl definitiv zu plöth dafür. :dontknow:
[/quote]

Nein Du bist nicht zu plött dafür, will ich nicht mehr höhren.... :kiss: :liep:

Also, ich habe das ganze Cuttermesser ausgefahren...
Setze bei den Cane an...
Drücken tut ich nur gaaaaaaaaanz sanft...
aber ich als rechtshänder ziehe dass Messer nun nach rechts langsam weg, wärend ich immernoch gaaaanz leicht drücke...
Dateianhänge
IMG_1997.jpg
IMG_1997.jpg (26.19 KiB) 2996 mal betrachtet
IMG_1998.jpg
IMG_1998.jpg (24.73 KiB) 2981 mal betrachtet
IMG_2001.jpg
IMG_2001.jpg (23 KiB) 2950 mal betrachtet
IMG_1999.jpg
IMG_1999.jpg (29.75 KiB) 2950 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „Anleitungen: Perlen, Linsen, Swirls und Schmuck“