Wellenmesser-Muster ("Wabi-Sabi")

Alle Anleitungen zum Thema Perlen, Linsen, Swirls und Schmuck aus ofenhärtenden Modelliermassen kommen hier rein.
Dazu gehören auch Schmuckanhänger, Haarstäbe u.s.w.

Moderator: Tom

Antworten
fimolja
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1535
Registriert: So 28. Dez 2014, 20:30
Wohnort: Franken

Wellenmesser-Muster ("Wabi-Sabi")

Beitrag von fimolja » Mi 14. Feb 2018, 10:17

Jetzt gibts noch die passende Anleitung dazu, meinen Schmuck dazu hatte ich ja schon gezeigt. :flowiblue:

Es ist grundsätzlich ganz einfach, aber der Effekt ist toll :;: man braucht nur Fimo, eine Nudelmaschine und das Messerset von Staedtler, bei dem die Wellenklinge dabei ist.

Zuerst brauchen wir einen Farbverlauf. Am besten wirkt es, wenn links und rechts eine dunklere Farbe sind und der Übergang über eine andere hellere Farbe geht. Meine Farben:
Fimo-Wellenmesser-Muster-1.JPG
Fimo-Wellenmesser-Muster-1.JPG (39.66 KiB) 141 mal betrachtet
Für den Farbverlauf die Kanten anschrägen, also quasi wie immer.
Fimo-Wellenmesser-Muster-2.JPG
Fimo-Wellenmesser-Muster-2.JPG (42.58 KiB) 141 mal betrachtet
So, dann gaaaanz oft durch die Nudelmaschine kurbeln und zwischendurch immer wieder falten. Hier wird schön erklärt, wie man einen Farbverlauf macht.
Dann macht ihr ihn ganz lang. [Für Anfänger: Das geht, indem ihr ihn ein letztes Mal so oft zusammenfaltet, dass er von der dicksten Stufe gerade noch so erfasst wird. Dann um 90° drehen und die Dicke langsam wieder runterstellen.]
Ich hab in meiner Euphorie leider vergessen, hier ein Foto zu machen :verlegen: Der 30-70cm lange Farbverlauf wird wie eine Zieharmonika aufgefaltet, das sieht dann am Ende so aus:
Fimo-Wellenmesser-Muster-3.JPG
Fimo-Wellenmesser-Muster-3.JPG (36.97 KiB) 141 mal betrachtet
Reduzieren auf die gewünschte Größe, bei meiner Cane war der Querschnitt ca. 4,5x1,5cm groß, und 1-2mm dicke Scheibchen abschneiden.
Fimo-Wellenmesser-Muster-4.JPG
Fimo-Wellenmesser-Muster-4.JPG (84.46 KiB) 141 mal betrachtet
Da zumindest bei mir kein Scheibchen überall gleich dick ist, werden sie nochmal von der Nudelmaschine gewalze, und zwar mit der langen Seite voraus. Es sollte nicht die allerdünnste Stufe sein!
Fimo-Wellenmesser-Muster-5.JPG
Fimo-Wellenmesser-Muster-5.JPG (72.58 KiB) 141 mal betrachtet
Von diesen Scheiben Streifen mit dem Wellenmesser abschneiden. Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder zeigen immer die Bäuche zueinander wie auf meinem Bild, oder ihr schneidet leicht versetzt, sodass das Zickzackmuster bestehen bleibt. Probiert einfach ein bisschen herum!
Fimo-Wellenmesser-Muster-6.JPG
Mit dem geraden Messer von der Unterlage lösen und die Streifen voooorsichtig auseinanderziehen. Wenn die Stückchen auseinanderfallen, habt ihr vorher zu dicht geschnitten.
Fimo-Wellenmesser-Muster-7.JPG
Fimo-Wellenmesser-Muster-7.JPG (48.24 KiB) 141 mal betrachtet
Die Streifen können nach belieben verwendet werden, am einfachsten werden sie einfach nebeneinander auf eine Fimoplatte in passender Farbe (hier Schwarz) gelegt. Wenn man sie abwechselnd nimmt, gibt das diesen besonders tollen Effekt!
Fimo-Wellenmesser-Muster-8.JPG
Fimo-Wellenmesser-Muster-8.JPG (43.18 KiB) 141 mal betrachtet
Aus der belegten Platte kann nach Belieben ausgestochen, geschnippelt,... werden. Alles ist möglich, und nicht vergessen, "Wabi-Sabi" bedeutet, dass man Schönheit auch im Imperfekten findet!

Nur als Beispiel: so etwas kann daraus werden...
Bild

Viel Spaß beim Ausprobieren! :D:
Liebe Grüße von
fimolja
Meine Pinterest-Pinnwände mit schnugeligen und anderen Ideen

Ere
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9971
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 09:42
Interessen: Wolle, Garne, Draht, modellieren und zeichnen

Re: Wellenmesser-Muster ("Wabi-Sabi")

Beitrag von Ere » Mi 14. Feb 2018, 11:05

Danke für die Anleitung! :liep:
Bild Baumliebhabär

Do what you can't. - Casey Neistat

Ronja
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6371
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Wellenmesser-Muster ("Wabi-Sabi")

Beitrag von Ronja » Mi 14. Feb 2018, 11:46

Boah, vielen Dank Fimolja!
Das ist jetzt fies, ich hätte alles daheim, aber momentan irgendwie keine Motivation zu Fimo....hmmm.....oder vielleicht doch?

So belegte Ostereier könnt ich mir gut vorstellen!
Hat eigentlich schonmal jemand echte ausgeblasene Eier mit Fimo belegt und dann gebacken? Ich glaub schon.
Die müssten das ja locker aushalten im Ofen...
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

Frau Wolle
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 559
Registriert: Do 1. Feb 2018, 19:04
Interessen: mein Name ist Programm :)

Re: Wellenmesser-Muster ("Wabi-Sabi")

Beitrag von Frau Wolle » Mi 14. Feb 2018, 12:10

... eine tolle ausführliche Erklärung :applaus: mit der sogar ich Dummie auch etwas anfangen kann.
Vielen Dank, Fimolja! :kugelraupe:
Ach, diese schönen Ohrringe wieder. :inlove:
Meine Farben wären ja in schwarz/ weiß und tomatenrot. - oder in qietschebunt.

Bald ist ja die Messe. :D:
Eigentlich bin ich ganz nett. Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen. :D:



Liebe Grüße,
Frau Wolle ֍

Nica
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4661
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 10:59
Wohnort: In der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Wellenmesser-Muster ("Wabi-Sabi")

Beitrag von Nica » Mi 14. Feb 2018, 18:21

Danke für die Anleitung!
Ronja hat geschrieben:
Mi 14. Feb 2018, 11:46
Hat eigentlich schonmal jemand echte ausgeblasene Eier mit Fimo belegt und dann gebacken? Ich glaub schon.
Die müssten das ja locker aushalten im Ofen...
Joa, das eine oder andere Ei gibt es hier schon....
https://forum.schnugis.de/viewforum.php?f=250
Ich blogge jetzt auf http://fofftein.fimotic.com/

blira
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1389
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:35

Re: Wellenmesser-Muster ("Wabi-Sabi")

Beitrag von blira » Mi 14. Feb 2018, 22:54

Danke für diese super toll erklärte Anleitung :inlove:
Zum ersten Mal seit Monaten habe ich wieder richtig Lust, mein Fimo herauszuholen. Wenn nur die Klausurenphase nicht wäre :rolleyes: :#:

Yoro
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4674
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Wellenmesser-Muster ("Wabi-Sabi")

Beitrag von Yoro » Do 15. Feb 2018, 00:44

Die Farben gefallen mir total gut und die Anleitung ist klasse. Danke dir!
Komm auf die dunkle Seite der Spinner - Wir haben Wolle! :dv:

Meine Highlights auf Pinterest

Pet Cat
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4641
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Wellenmesser-Muster ("Wabi-Sabi")

Beitrag von Pet Cat » Fr 16. Feb 2018, 10:53

Super Anleitung, lieben Dank dafür. Einfach zu verstehen und bei nächster Gelegenheit wird das ausprobiert :jap:
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild
Pet Cat auf Facebook

fimolja
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1535
Registriert: So 28. Dez 2014, 20:30
Wohnort: Franken

Re: Wellenmesser-Muster ("Wabi-Sabi")

Beitrag von fimolja » Fr 16. Feb 2018, 18:34

Ja, Ronja, Eier gehen sehr gut :ja: Hab schon welche gemacht, aber auch bekommen, und die in der Galerie sind wirklich traumhaft :inlove: eine dünne Unterlagsschicht Fimo würde ich aber trotzdem machen, nicht dass irgendwo die Verbindung nicht ganz da ist und dann alles bröckelt....

Regenbogen wäre auch toll, Frau Wolle :ja: Wegen den Farben: Wenn man bei Pinterest "Color Scheme" sucht, kommen ganz viele tolle Farbkombis. Die hier ist auch von so einer Palette abgeguckt.

blira, ich hätte eiiiigentlich auch für Prüfungen lernen sollen, aber - nach ein bisschen Fimo geht gleich alles viel besser :gg:

Freut mich, dass ich euch inspirieren konnte :cool:
Liebe Grüße von
fimolja
Meine Pinterest-Pinnwände mit schnugeligen und anderen Ideen

Antworten

Zurück zu „Anleitungen: Perlen, Linsen, Swirls und Schmuck“