schmetterling

Mokume Gane, Mica Shift und viel viel mehr!

Moderator: Tom

Antworten
Valenti
Rosabär
Rosabär
Beiträge: 45
Registriert: Mo 16. Mai 2011, 20:56

schmetterling

Beitrag von Valenti »

erstens wollte ich mich entschuldigen,dass ihr so lange warten musstet . :red: :red: :red:
Das ist meine erste Anleitung,ich hoffe ihr werdet alles verstehen,zumindenst anhang von Bilder. :red: :red: :red: :D:
1.Wir brauchen feuerfeste Unterlage,in meinem Fall ist es ein Stück Glas.Dann brauchen wir Wellenmesser,Fimomesser,normales Wasser, Laserdruckbild (Das Bild muss unbedingt auf einem Laserdrucker gedruckt werden,sonst klappt es nicht).Ach und Fimo natürlich.Ich hatte leider kein weußes Fimo,deswegen habe ich Cernit genommen,aber das macht ja nichts.Ihr könnt auch Fimo nehmen aber unbedingt weiß.
2. Knetmasse wird ausgerollt (ich mache es mit Hilfe von einem Glas) :D: ungefähr 4 mm hoch.
3. Schmetterling wird ausgeschnitten und mit Farbseite zu Fimo gelegt, und nochmal mit leichtem Druck ausgerollt,es sollen keine Ecken abstellen. :red:
4.Dann gehts los.Ich tauche immer Zeigefinger in Glas Wasser und von der Mitte aus nach Außen fange ich an zu rubbeln.Dabei achte ich drauf,dass das Bild immer feucht ist aber nicht nass,sonst besteht die Gefahr das die Farbe verschmiert.
5.Wenn ich das Bild auf Fimo übertragen habe,sollen es keine Stückchen von Papier zu sehen sein.Dann schneide ich vorsichtig mein Schmetterling aus.
6.Und so auf dem Glas kommt mein Schmetterling in den Ofen.Weil wenn ich es jetzt vom Glas nehmen würde,kann mein schmetterling kaputt gehen oder sich deformieren.
7.Nach dem Ofen,lasse ich es gut abküllen und lackiere es danach.
8.Und fertig ist der Schmetterling.
:red: :red: :red: :lol:
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (57.3 KiB) 759 mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (57.65 KiB) 755 mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (57.08 KiB) 761 mal betrachtet
Bild
Valenti
Rosabär
Rosabär
Beiträge: 45
Registriert: Mo 16. Mai 2011, 20:56

Re: schmetterling

Beitrag von Valenti »

weitere Bilder.Hier wird der Abfang von Rubbeln gezeigt,von der Mitte aus mit dem nassen Finger vorsichtig abrubbeln.Bis das ganze Bild zum Vorschein kommt.
Dateianhänge
4.jpg
4.jpg (57.65 KiB) 758 mal betrachtet
5.jpg
5.jpg (56.93 KiB) 751 mal betrachtet
6.jpg
6.jpg (57.77 KiB) 772 mal betrachtet
7.jpg
7.jpg (57.67 KiB) 754 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Valenti am So 19. Jun 2011, 19:22, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Valenti
Rosabär
Rosabär
Beiträge: 45
Registriert: Mo 16. Mai 2011, 20:56

Re: schmetterling

Beitrag von Valenti »

und die letzten .so habe ich mein Schmetterling gehängt,damit ich es am besten mit Lack bepinseln kann.Es ist nicht angeklebt,es hängt. :red: :red: :red:
Dateianhänge
9.jpg
9.jpg (56.11 KiB) 752 mal betrachtet
10.jpg
10.jpg (57.97 KiB) 753 mal betrachtet
12.jpg
12.jpg (56.44 KiB) 745 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Valenti am So 19. Jun 2011, 19:19, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Tumana

Re: schmetterling

Beitrag von Tumana »

Ich gestehe ich kapier's nicht  :red:
Magst Du nicht den Text in jene Posts einfügen wo auch die Bilder sind?
Und was hat es mit dem Wasser auf sich?
Und was ist bei Bild 4?
Klebt der Schmetti am Glas? Hast Du den festgeleimt? Wenn ja womit?
Sorry, ich bin von natur aus etwas begriffstutzig :red:
majubu
Brombär
Brombär
Beiträge: 3496
Registriert: Fr 28. Sep 2007, 10:28

Re: schmetterling

Beitrag von majubu »

:O_o: Ui!
Danke erst mal! :liep:
Tumana hat Recht, dass es übersichtlicher ist, wenn die Bilder dem dazugehörigen Text näher sind.

Das Wasser braucht man also, um das Papier aufzulösen und behutsam per Reibung mit dem Finger abzutragen. Ich stell mir das sehr zeitaufwendig vor. Wie lange rubbelt man an so einem Schmetterling?
Und das bedeutet ja, dass man keine Schriftzüge in dieser Technik übertragen kann, außer sie wären spiegelverkehrt kopiert :kopfkratz:
Bild
Valenti
Rosabär
Rosabär
Beiträge: 45
Registriert: Mo 16. Mai 2011, 20:56

Re: schmetterling

Beitrag von Valenti »

[quote="majubu"]
:O_o: Ui!
Danke erst mal! :liep:
Tumana hat Recht, dass es übersichtlicher ist, wenn die Bilder dem dazugehörigen Text näher sind.

Das Wasser braucht man also, um das Papier aufzulösen und behutsam per Reibung mit dem Finger abzutragen. Ich stell mir das sehr zeitaufwendig vor. Wie lange rubbelt man an so einem Schmetterling?
Und das bedeutet ja, dass man keine Schriftzüge in dieser Technik übertragen kann, außer sie wären spiegelverkehrt kopiert :kopfkratz:
[/quote]
ich habe so ca. 3-4 Minuten gebraucht. :smile:
und ja der Schrift muss zuerst spiegelverkehrt gedruckt werden  :D:
Bild
majubu
Brombär
Brombär
Beiträge: 3496
Registriert: Fr 28. Sep 2007, 10:28

Re: schmetterling

Beitrag von majubu »

:i: Ahaa! Das hätte ich mir langwieriger vorgestellt. Danke!
Bild
Tumana

Re: schmetterling

Beitrag von Tumana »

Danke :kiss:
Valenti
Rosabär
Rosabär
Beiträge: 45
Registriert: Mo 16. Mai 2011, 20:56

Re: schmetterling

Beitrag von Valenti »

[quote="Tumana"]
Ich gestehe ich kapier's nicht  :red:
Magst Du nicht den Text in jene Posts einfügen wo auch die Bilder sind?
Und was hat es mit dem Wasser auf sich?
Und was ist bei Bild 4?
Klebt der Schmetti am Glas? Hast Du den festgeleimt? Wenn ja womit?
Sorry, ich bin von natur aus etwas begriffstutzig :red:


[/quote]
ich habe da jetzt die Beitrage zu Bilder dazugeschrieben.Ich hoffe du verstehst es jetzt.
Und Wasser braucht man zum Abrubbeln.
Und der Schmetti klebt nicht,der hängt und ist bereit,mit Lack bepinselt zu werden. :D: :D: :D:
Bild
Tumana

Re: schmetterling

Beitrag von Tumana »

Merci vielmal :kiss:
Elfinchen
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1387
Registriert: Mo 15. Mär 2010, 12:16
Interessen: Fimo - leider nur noch selten, weil die Ziele fehlen
Karten - die Virus habe ich mir hier geholt und steht nun an 1. Stelle
Seifen und Badezusatz - macht riesig Spaß, nur wo hin mit den Mengen??
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: schmetterling

Beitrag von Elfinchen »

sieht toll aus und reizt mich sehr zu nachahmen (schnell aml meinen Mann fragen, was wir für einen Drucken haben), aber eine Frage habe ich noch: womit hast du den Schmetti dann ausgeschnitten? Denn ich finde, die Wellenlinie passt hervoragend zu den Flügeln!!
Liebe Grüße von Elfinchen


Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel                    Johann Wolfgang von Goethe

Meiiiiiinnnnneee Guuuuummiiiiiiipuuuunkteeee
Valenti
Rosabär
Rosabär
Beiträge: 45
Registriert: Mo 16. Mai 2011, 20:56

Re: schmetterling

Beitrag von Valenti »

[quote="Elfinchen"]
sieht toll aus und reizt mich sehr zu nachahmen (schnell aml meinen Mann fragen, was wir für einen Drucken haben), aber eine Frage habe ich noch: womit hast du den Schmetti dann ausgeschnitten? Denn ich finde, die Wellenlinie passt hervoragend zu den Flügeln!!
[/quote]
das esrste Bild,dort ist so ein wellenmesser von Fimo zu sehen.der ist wirklich toll,den kann man biegen wie man will  :lol:
Bild
Antworten

Zurück zu „Anleitungen: Arbeitstechniken“