Wassertransfer von Bildern

Mokume Gane, Mica Shift und viel viel mehr!

Moderator: Tom

Elemeno91
Weissbär
Weissbär
Beiträge: 9
Registriert: Di 6. Nov 2012, 09:35

Wassertransfer von Bildern

Beitrag von Elemeno91 » Mi 20. Feb 2013, 08:25

So, nun mal meine erste Anleitung  :;:
Ich habe leider nicht so viel Glück mit dem Bildtransfer von Fimo Liquid & war daher auf der Suche nach einer anderen Technik. Da bin ich auf diese Wassertechnik gestoßen.
Sie ist einfach & man braucht nur einen Ausdruck (Spiegelverkehrt! Laserdrucker ist hier zu empfehlen, ich habe einen Drucker mit Tonerkartusche, der geht auch), etwas Geduld, sauberes Wasser, saubere Finger  :lol: & Fingerspitzengefühl.

So gehts:

1.) Ein bisschen Fimo auf die passende Größe & Dicke ausrollen (da sieht man auch meine Ausdrucke, habe lieber mal mehrere ausdedruckt  :;:  Das geht natürlich auch mit anderen Bildern, sogar Fotos, aber ich sollte hier einen Anhänger für einen Fußball-Fan machen)

2.) Das Motiv mit einem dünnen Rand passend ausschneiden.

3.) Mit der Bildseite nach unten auf das Fimo legen, mit leichtem Druck andrücken, besonders die Ecken. Nun kurz liegen lassen.

4.) Bis auf etwas Rand grob ausschneiden.
Dateianhänge
CIMG4714.JPG
CIMG4714.JPG (43.67 KiB) 1171 mal betrachtet
CIMG4715.JPG
CIMG4715.JPG (43.68 KiB) 1174 mal betrachtet
CIMG4716.JPG
CIMG4716.JPG (47.46 KiB) 1163 mal betrachtet
CIMG4717.JPG
CIMG4717.JPG (45.25 KiB) 1151 mal betrachtet

Elemeno91
Weissbär
Weissbär
Beiträge: 9
Registriert: Di 6. Nov 2012, 09:35

Re: Wassertransfer von Bildern

Beitrag von Elemeno91 » Mi 20. Feb 2013, 08:32

5.) Jetzt brauchen wir Wasser & einen sauberen Pinsel.

6.) Mit dem Pinsel Wasser auftragen (so dass es gut feucht ist, aber keine Pfütze drauf steht  :;: ) Mit dem Pinsel kann man das Wasser schon ins Papier "einmassieren"  :D:

7.) Nun ganz leicht, langsam & ohne Druck mit dem Finger hin- & her rubbeln (Wirklich nur leicht!) Das Papier wird so Schicht für Schicht entfernt. Hier sieht man schon etwas das Motiv

8.) Bei Bedarf zwischendurch wieder etwas anfeuchten.
Dateianhänge
CIMG4719.JPG
CIMG4719.JPG (57.32 KiB) 1149 mal betrachtet
CIMG4720.JPG
CIMG4720.JPG (49.55 KiB) 1144 mal betrachtet
CIMG4722.JPG
CIMG4722.JPG (50.76 KiB) 1151 mal betrachtet
CIMG4723.JPG
CIMG4723.JPG (46.65 KiB) 1162 mal betrachtet

Elemeno91
Weissbär
Weissbär
Beiträge: 9
Registriert: Di 6. Nov 2012, 09:35

Re: Wassertransfer von Bildern

Beitrag von Elemeno91 » Mi 20. Feb 2013, 08:40

9.) Immer schön "Weiterrubbeln"  :;: Mit Geduld & Gefühl. Desto mehr man vom Motiv sieht, desto vorsichtiger weitermachen! (Zwischendurch können die entstandenen Fusseln mit einem trockenen Pinsel, bei Bedarf, vorsichtig entfernt werden)

10.) Das Motiv ist fertig & das Papier vollständig verschwunden. Um genau diesen Punkt zu treffen (das Papier komplett weg zu bekommen & das Motiv aber nicht zu verschmieren) habe ich 2 Übungsanläufe gebraucht...  :gg:

11.) Nun noch sauber ausschneiden

12.) Öse oder anderes hinzufügen & fertig ist der Transfer. Jetzt ganz normal backen & lackieren.  :cool:

Hoffe es ist alles gut verständlich geschrieben & gezeigt. Ich finde diese Technik toll & werde auf jeden Fall noch mehr damit arbeiten.  :;:
Dateianhänge
CIMG4724.JPG
CIMG4724.JPG (42.1 KiB) 1148 mal betrachtet
CIMG4725.JPG
CIMG4725.JPG (46 KiB) 1148 mal betrachtet
CIMG4726.JPG
CIMG4726.JPG (48.92 KiB) 1143 mal betrachtet
CIMG4727.JPG
CIMG4727.JPG (40.77 KiB) 1135 mal betrachtet

Annumilonde

Re: Wassertransfer von Bildern

Beitrag von Annumilonde » Mi 20. Feb 2013, 08:47

Schön einfach und verständlich. Danke, so was brauch ich demnächst auch mal  :smile:

irrwicht79
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 1987
Registriert: Do 28. Okt 2010, 11:30

Re: Wassertransfer von Bildern

Beitrag von irrwicht79 » Mi 20. Feb 2013, 10:10

klasse Anleitung, das das Bild nicht verwischt, das ist ja genial :O_o: :D:

Vielen lieben Dank fürs zeigen :liep:


irrwicht

ElbenEngel
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 207
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 09:05
Interessen: Kreativ-Tief
Wohnort: Basel - Schweiz

Re: Wassertransfer von Bildern

Beitrag von ElbenEngel » Mi 20. Feb 2013, 10:24

Die Transfertechnik kannte ich bisher nur mit Gel auf Leinwand oder Holz.
Aber auf Fimo?? Is ja klasse! :shock:

Super Anleitung, vielen Dank!

Das heisst, der Transfer findet innert Sekunden statt? Also, dass man Wasser aufträgt und nicht trocknen lässt, sondern sogleich abreibt?

Liebe Grüsse
[align=center]Im Leben geht es nicht darum, zu warten, bis das Unwetter vorbeizieht. Sondern darum, zu lernen, im Regen zu tanzen.

Lerne von Gestern, geniesse das Heute und erahne das Morgen.

Mut bedeutet nicht, das Leben zu nehmen... Sondern es zu bewahren. - Gandalf[/align]

Kugelraupe
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9374
Registriert: Do 13. Dez 2012, 13:32
Interessen: Faszinierend!!

Re: Wassertransfer von Bildern

Beitrag von Kugelraupe » Mi 20. Feb 2013, 10:32

Sehr verständliche Anleitung. :applaus:

Verleitet dazu es auch mal auszuprobieren.

Danke :liep:

Elemeno91
Weissbär
Weissbär
Beiträge: 9
Registriert: Di 6. Nov 2012, 09:35

Re: Wassertransfer von Bildern

Beitrag von Elemeno91 » Mi 20. Feb 2013, 10:58

[quote="ElbenEngel"]
Die Transfertechnik kannte ich bisher nur mit Gel auf Leinwand oder Holz.
Aber auf Fimo?? Is ja klasse! :shock:

Super Anleitung, vielen Dank!

Das heisst, der Transfer findet innert Sekunden statt? Also, dass man Wasser aufträgt und nicht trocknen lässt, sondern sogleich abreibt?

Liebe Grüsse
[/quote]

Hallo,

ja, einfach Wasser aufs Bild, ganz kurz "durchziehen" lassen & dann vorsichtig losrubbeln  :;: Trocknen lassen erst hinterher, wenn man sonst das noch nasse Motiv berührt, hat man bunte Finger  :D:
Als ich auf diese Methode gestoßen bin, war ich auch echt erstaunt, dass das so gut & so einfach geht, daher habe ich es gleich getestet  :cool:

Liebe Grüße

Tumana

Re: Wassertransfer von Bildern

Beitrag von Tumana » Mi 20. Feb 2013, 12:19

Vielen Dank für die wunderbare Anleitung :*:
Super erklärt, perfekt :addore:

tschoii
Gelbär
Gelbär
Beiträge: 1026
Registriert: Fr 21. Okt 2011, 12:32
Interessen: Schweizer-Schnugi

Re: Wassertransfer von Bildern

Beitrag von tschoii » Do 21. Feb 2013, 12:55

ohh wie cool ist das denn.. muss ich mir unbedingt merken  :gnagna:

Vielen Dank fürs Zeigen, ist echt gut erklärt!!
Wer keine Orientierung hat, sieht mehr von der Welt :)
Liebe Grüsse, tschoii

Jeany1980
Gelbär
Gelbär
Beiträge: 989
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 13:45
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Wassertransfer von Bildern

Beitrag von Jeany1980 » Mi 5. Mär 2014, 11:36

Geht das auch mit dunklen Fimofarben des Untergrundes oder nur mit hellem Fimo? Weil ich die Idee nämlich total gut finde :)
Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele. - Cicero

Ronja
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6382
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Wassertransfer von Bildern

Beitrag von Ronja » Mo 23. Feb 2015, 16:24

*ausgrab*

Ich hab mich mit der Thematik auch schon intensiv beschäftigt.

Ich hab dabei recht schnell gelernt, dass man diese Papier-wegreib-Fieselei vor dem Backen nicht so intensiv machen muss.
Ich erziele viel bessere Ergebnisse (klarere und intensivere Farbübertragung ohne versehentlich zu viel weggerubbelt zu haben), wenn ich das Motiv nur mit Wasser anfeuchte und nur wenig wegrubble. Also nur die ersten 2-3 Papierschichten. Den Rest lass ich drauf und backe das Fimo mitsamt dem Papier. Dann nach dem Backen werfe ich das Fimo einfach in's kalte Wasser und warte ein paar Minuten. Das Papier, das noch drauf ist, weicht wieder auf und man kann es relativ schnell und rabiat wegrubbeln. Klappt prima....

Ela, falls Du hier zufällig reinstolperst: So sind die Mini-Katzenkinder entstanden. Das geht echt ganz easy. Einzige Voraussetzung ist ein Ausdruck mit einem guten Laserdrucker. Falls Du da mal ein paar Motive zum Ausprobieren haben willst, melde Dich bei mir.

Jeany, Du hattest noch gefragt, ob es auch mit dunklem Fimo geht: ich hab bisher nur Silber metallic mit ein wenig Perlmutt heller gemischt ausgetestet und es hat funktioniert. Die Farben sind dann zwar etwas dunkler, als im Originalfoto, aber dafür haste einen schönen metallischen Glanz. Am edelsten kommt übrigens Perlmuttfimo pur, der mica shift glitzert durch das Foto durch, gerade Fotomotive, die viel "farblos" drin haben (also Graphiken mit z.B. kleinen Blüten) sehen damit gigantisch aus! Ich hab da einige Dateien mit Graphiken abgespeichert, kann die aber hier nicht reinstellen, weil's eigentlich nicht meine sind. Hatte die damals alle über die google Bildersuche gefunden und rausgespeichert. Die Quellen dazu hab ich nicht mehr.
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

Yoro
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4727
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Wassertransfer von Bildern

Beitrag von Yoro » Mo 23. Feb 2015, 18:04

ich sags ja immer, manchmal bringt das Urschlamm-Aufrühren die interessantesten Dinge zu Vorschein!  :gg:

Ich habe Bilder z.B. für Domino-Magnete  immer mit so einem Transfergel übertragen (Wasser braucht man dazu auch noch), daß es aber auch nur mit Wasser geht, ist mir neu. Und daß es dann auf gebackenem Fimo regelrecht pflegeleicht zu sein scheint, finde ich genial, kommt auf die demnächst-ausprobier-Liste. Danke euch Leute, für die tolle Anleitung und die Tips!
«If a cluttered desk is a sign of a cluttered mind, of what, then, is an empty desk a sign?»
- A. Einstein -


Meine Highlights auf Pinterest

Ronja
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6382
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Wassertransfer von Bildern

Beitrag von Ronja » Mo 23. Feb 2015, 18:34

Tja, Yoro.....wieder ein neuer Virus!  :twisted:

Was übrigens auch super funzt, ist Fimo Liquid einfach auf das Bild giessen und dann backen. Nachher das Papier ablösen. Wenn man dann noch die Rückseite lackiert, hat man einen super Rohling für Karten oder Schmuck. Ich geh mal schnell ein Beispiel knipsen...

Edit spendiert Fotos. Der Yggdrasil ist mit Liquid und Goldlack, das andere ist das oben erwähnte Perlmuttfimo mit Blütchen
Dateianhänge
rps20150223_183748.jpg
rps20150223_183748.jpg (56.4 KiB) 651 mal betrachtet
rps20150223_183819.jpg
rps20150223_183819.jpg (58.51 KiB) 651 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Ronja am Mo 23. Feb 2015, 18:43, insgesamt 1-mal geändert.
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

Nica
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4661
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 10:59
Wohnort: In der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Wassertransfer von Bildern

Beitrag von Nica » Mo 23. Feb 2015, 20:40

Ohh, Ronja, das Perlmutt mit Blüten sieht toll aus.
Muss man die Bilder eigentlich spiegelverkehrt ausdrucken?
Ich blogge jetzt auf http://fofftein.fimotic.com/

Antworten

Zurück zu „Anleitungen: Arbeitstechniken“