Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Brutzeln, braten und verkohlen lassen - bitte hier entlang.

Moderator: Weazzy

gomi
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5657
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Kreativität - weit gefächert
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von gomi » So 7. Jan 2018, 13:02

ich hatte bissl "kochen" in der Schule, aber das war nur, nach Rezepten zubereiten, kein Grundlagenwissen
das hab ich mir angelesen und ausprobiert seit ich eine eigene Wohnung hab
nach dem Prinzip "try and error"
Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.
Konrad Adenauer (OB Köln, Bundeskanzler)

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18043
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von keltoi » Mo 8. Jan 2018, 14:08

Ja, eben, das Grundlagenwissen... *seufz* Manches mach ich mir, glaub ich, unnötig schwer...

Heute gibts bei uns "Kühlschrank auf und irgendwas zusammenschmeiß" - Ich glaub, es werden Bandnudeln (Hatte für den Spieleabend am Samstag drei Packungen frische Bandnudeln aus'm Kühlregal gekauft und dann mussten wir absagen, weil Schatzi krank wurde, nach dem Gulasch am Wochenende sind immer noch zwei Packungen übrig). Hab noch etwas Creme Fraiche, die weg muss, etwas Schmelzkäse und eine Packung gekochten Schinken, der demnächst abläuft... Entweder also Nudeln mit Käse-Schinken-Sahnesauce oder das Ganze überbacken als Nudelgratin. Ich denke, wir werden auf jeden Fall satt werden...
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

CellarDoor
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1194
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 13:10

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von CellarDoor » Mo 8. Jan 2018, 14:11

Montags ist Dönertag hier ;D

Sohnemann groß meldete eben: ich will heute Abend Kürbis :gg:

gomi
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5657
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Kreativität - weit gefächert
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von gomi » Mo 8. Jan 2018, 14:33

Ich hab heut Mittag zusammen mit Ma ein halbes Grillhähnchen mit Pommes und Bohnensalat verspiesen.
Jetzt hab ich noch eine Handvoll Popcorn und eine Orange gegessen, das reicht erst mal bis Schatzens Feierabend.
Dann gibt es vielleicht noch ein oder zwei Buttis
LottiKatze schlummselt noch,
wenn sie wieder wach ist, bekommt sie die Reste von unserem Grillhähnchen, haben wir extra aufgehoben
sie mag das
Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.
Konrad Adenauer (OB Köln, Bundeskanzler)

gomi
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5657
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Kreativität - weit gefächert
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von gomi » Do 25. Jan 2018, 12:34

Und glaub mir, grad hatte ich den Post abgeschickt und gab mich der Hausarbeit hin, kam die kleine schwarze Süßigkeit angetippelt und forderte ihren Anteil an der Beute.

Yeah, gerade hab ich mir wieder diesen Lecker-Topf gemacht - nach Rezept von Doro -
(Öl-Zwiebeln-Möhren-Kohlrabi-Porree-Curry-eingesalzenes-Suppengrün-Kichererbsen-Kokosmilch)
ich hab mich beherrschen müssen, damit ich den Topf nicht alle mache!
Morgen früh wird Schatz-Ma gemagenspiegelt, ich fahre mit und werde ihr vorschlagen, dass wir nachher den Topf aufessen - bzw den Inhalt.
Da müssen wir nicht gucken, wo und was sie essen will und kann, ist ja auch nix schweres
ich pack den Topf ein, dann sind wir frei in der Entscheidung
Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.
Konrad Adenauer (OB Köln, Bundeskanzler)

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7836
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von doro-patch » Sa 27. Jan 2018, 21:00

Bei mir gibts heute Massaman-Curry. Da wird Massaman- Currypaste und Erdnussbutter reingetan. Auch lecker.

Edith sagt: Hab Text verbessert, weil ich vorher Blödsinn geschrieben habe.

Weazzy
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 1975
Registriert: Di 3. Apr 2007, 21:39
Interessen: 1. Einpflanzen, Pflegen, Verwerten und Aufessen ;-)
2. Stift in die Hand nehmen und Kopf frei machen
3. Papier raschelt so schöööööön!
Wohnort: Oberhessen - Deutschland

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von Weazzy » Mo 19. Feb 2018, 01:21

Habt ihr Lust auf Rezepte für selbstgemachte Curry-Pasten?
Ich frag nur mal ... :;:

Knuddelgruß, Weazzy
Man fällt nicht über seine Fehler. Man fällt immer über seine Feinde, die diese Fehler ausnutzen.
(Kurt Tucholsky)

gomi
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5657
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Kreativität - weit gefächert
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von gomi » Mo 19. Feb 2018, 05:46

Doch, ich denke, das wäre was.
Die rühr ich ja in den "doro-Topf"
und Selbermachen ist grad so meine Sache
Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.
Konrad Adenauer (OB Köln, Bundeskanzler)

Weazzy
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 1975
Registriert: Di 3. Apr 2007, 21:39
Interessen: 1. Einpflanzen, Pflegen, Verwerten und Aufessen ;-)
2. Stift in die Hand nehmen und Kopf frei machen
3. Papier raschelt so schöööööön!
Wohnort: Oberhessen - Deutschland

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von Weazzy » Do 22. Feb 2018, 03:19

Ein "Ja" reicht mir :;:

Curry-Pasten sind ratz-fatz selbst gemacht und schmecken 10000x besser als die gekauften. Und sind auch, langfristig gesehen, um einiges preisgünstiger. Und einfacher hergestellt als man denkt! :gg:
Dann wird wohl mein Sohn mich beim nächsten mal fotografisch begleiten.

In diesem Sinne,
Weazzy
Man fällt nicht über seine Fehler. Man fällt immer über seine Feinde, die diese Fehler ausnutzen.
(Kurt Tucholsky)

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7836
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von doro-patch » Do 22. Feb 2018, 07:47

Wahrscheinlich braucht man dazu aber ein bischen was an Gerät um die zu machen. Von Hand möchte ich das nicht machen müssen.

Yoro
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4613
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von Yoro » Do 22. Feb 2018, 20:23

Der 'Doro-Topf' klingt wirklich verdammt lecker - mein Problem ist halt, ich brauche hier sowas erst gar nicht auf den Tisch zu bringen, weil mein lieber Schatz da in Generalstreik treten würde.
Was, so viel Gemüse auf einmal? Das ist grün, eklig, scheußlich, giftig und sowieso höchst verdächtig, also bloß nichts riskieren!
*Seufz* ich weiß auch nicht, warum Männer oft so derartige Futtermäkler sein müssen!
Komm auf die dunkle Seite der Spinner - Wir haben Wolle! :dv:

Meine Highlights auf Pinterest

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7836
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von doro-patch » Do 22. Feb 2018, 21:11

Och - der Blumenkohl ist weiß. Böhnchen gibt es auch in weiß (Wachsbrechbohnen) und alle anderen Zutaten sind auch eher weiß oder gelblich.

Vielleicht hilft es ja, wenn Du Hackbällchen mitkochst. Ist zwar nicht ganz original - aber hauptsache es schmeckt.

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7836
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von doro-patch » Do 22. Feb 2018, 21:36

Bei mir gabs heute ein Curryrezept aus einer Kochbox. Bin gerade auf dem Ausprobiertrip. Für die erste Box wird man mit einem Gutschein gelockt, da ist so eine Box dann bezahlbar. Aber für jede Woche ist mir das nix. Da da auch eine Menge Service drin steckt kosten die auch dementsprechend. Und ich merke das mich das eher unter Druck setzt, weil ich die gelieferten Sachen dann auch verarbeiten muß. Dabei bin ich eher der Spontankocher nach dem Motte "Was ist noch da - worauf hab ich Lust" Aber ausprobieren wollte ich das auf jeden Fall mal.

Yoro
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4613
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von Yoro » Do 22. Feb 2018, 21:55

gekochte Hackbällchen? Ja wo denkst du denn hin, die sind auch indiskutabel! Überhaupt, gekochtes Fleisch, das geht grade noch im Rindfleischeintopf. Da darf ich dann sogar Gemüse mitkochen (und das dann selber essen), Schatzi hat eingesehen, daß es sonst einfach nicht schmeckt.
Gekochte Möhren schmecken genausowenig, Blumenkohl wird so ca. zweimal im Jahr überbacken akzeptiert, Brechbohnen in gelb sind wie der Name schon sagt, Kohlrabi ist eklig, Lauch genauso, na ja, und so weiter.

Gegessen werden Paprika, Zucchini, grüne Bohnen, aber nur mit viel Speck und Knoblauch, Tomaten und Möhren zumindest roh, Gurke, Radieschen und Salat.

Nur gut, daß unser Kater genauso futtermäkelig is *ggg*.
Komm auf die dunkle Seite der Spinner - Wir haben Wolle! :dv:

Meine Highlights auf Pinterest

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7836
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von doro-patch » Do 22. Feb 2018, 22:13

Da ist es wirklich schwer was zu finden. Meine Kollegin hat ihren Männern daheim (2 davon derzeit im Studialter) sehr gerne Bolognesesoße gekocht - weil sie da gut Gemüse drin verstecken konnte.

Vielleicht schickst Du ihn mal in einen Männer-Gourmet-Kochkurs (Merke Gourmet - ein einfacher Kochkurs wäre wahrscheinlich zu banal) Es soll sich schon so manche Ehefrau gewundert haben was Ihr Mann auf einmal freiwillig ist. Und sei es nur weil er es selber gekocht hat und feststellt es schmeckt ja doch.

Antworten

Zurück zu „Kochstudio“