Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Brutzeln, braten und verkohlen lassen - bitte hier entlang.

Moderator: Weazzy

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 19307
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von keltoi » Do 4. Jun 2020, 18:06

yummy, das klingt sehr sehr lecker!
Ich hatte heut Mittag mexikanischen Reis aus der Mikrowelle mit Räuchertofu, Texicana Salsa und Guacamole.
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

gomi
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8791
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Ich bin bekennend wollsüchtig,
mach bissl was mit Pappe und Papier
und ich mache (keinen) Schmuck
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von gomi » Di 9. Jun 2020, 22:20

ich hatte heute Häppchen
zum Frühstück holländische RosinenBrötchen
Mittags erst zwei Mettenden auffe Hand ohne alles,
dann Endiviensalat mit Zitrone und Zucker
jetzt zum Snooker bissl Popcorn und Aperol ohne sprizz
Da fällt mir auf, dass ich heute viel zu wenig geschlürft hab
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain) :jap: :huhuh:

GlitziBlingBling
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 2096
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 15:16
Interessen: Nicht unbedingt nur Glitzer und Bling :)

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von GlitziBlingBling » Mi 10. Jun 2020, 08:34

Ich hole heute Gehacktes aus dem Tiefkühler und probier's mal mit den vielen Zwiebeln - ich habe ja zu Weihnachten eine Zwiebelschneide-Hundeknuddel-Tauchermaske gekriegt :gakker:
Schützt vor Hundezunge UND vor tränenverursachenden Früchtchen :gacker:

doro-patch
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8988
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von doro-patch » So 14. Jun 2020, 21:14

Ich hab heute nochmal einen Pfundstopf geköchelt. Heute mal mit LowCarb-Spagetti (aus Wurzeln)

gomi
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8791
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Ich bin bekennend wollsüchtig,
mach bissl was mit Pappe und Papier
und ich mache (keinen) Schmuck
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von gomi » Mo 15. Jun 2020, 13:44

Hm, ich hab mir heute einen Koch-Beutel Reis gekocht und dann eine Dose mit Thunfisch und Gemüse dazu gekippt
das liebe ich seit 55Jahren
ich finde es schon toll, dass es genau das Zeug, mit genau diesem Geschmack immer noch gibt
Diese Dosen hab ich immer im Haus, und Reis auch, ich bin für Tage versorgt
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain) :jap: :huhuh:

Sibylle
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5523
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:06
Interessen: Alles Mögliche - mich hat Fimo hergebracht, ich hab mir hier den Kartel-Virus geholt und nun auch noch die Bücherbinderei (außerdem hab ich meine Stricknadeln wieder abgestaubt)

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von Sibylle » Di 16. Jun 2020, 09:30

den Kochbeutelreis hab ich mir abgewöhnt...
Ich hab mir immer - IM!MER! - die Pfoten verbrannt. Mir tun jetzt noch schon beim Gedanken an das Zeug die Finger weh.
Ich koch Reis inzwischen wie Nudeln: in kochendes Salzwasser schmeißen, nach zehn Minuten in ein Sieb schütten, erledigt...

doro-patch
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8988
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von doro-patch » Di 16. Jun 2020, 13:50

Ich koch meinen Reis meistens nach einer asiatischen Kochmethode. (Die Anleitung war mal in einem Bauch aus dem Eine-Welt-Laden.)

Den Reis waschen. (lass ich manchmal auch weg. Der Reis klebt dann halt ein bischen mehr) In einem Topf ein bischen Öl rein und die gewaschenen Reiskörner so lange im Topf rühren bis sie richtig heiß sind. Dann 1,5 - 2 mal mehr Wasser als Reis dazugeben (Die Wassermenge variiert je nach Reissorte) einmal aufkochen lassen. Deckel auf den Topf und entweder bei ganz kleiner Hitze quellen lassen. Oder ganz vom Herd nehmen und in eine Decke wickeln. Nach ungefähr einer halben Stunde (kann ruhig auch ein bischen länger dauern) ist der Reis fertig. Und die Soße meistens auch.

gomi
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8791
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Ich bin bekennend wollsüchtig,
mach bissl was mit Pappe und Papier
und ich mache (keinen) Schmuck
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von gomi » Di 16. Jun 2020, 15:59

so kocht der Itaiener sein Risotto
so ähnlich hab ich das im ChinaKochKurs vor humpfzig Jahren auch gelernt
bisher hatte ich heute einen Apfelpfannkuchen und ein Viertele Wassermelone
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain) :jap: :huhuh:

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 19307
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von keltoi » Di 16. Jun 2020, 19:00

Ich kipp immer eine Tasse Reis, anderthalb Tassen kaltes Wasser und einen Teelöffel Salz in einen Topf, sobald die ersten Blubberblasen auftauchen, Deckel drauf, Herd auf kleinste Stufe und nach ca. 20 Minuten ist das ganze Wasser weg und der Reis ist fertig. Kein Öl, kein Abschütten, kein nix. Ist für mich die einzige Methode, nach der der Reis bei mir IMMER gelingt. Kochbeutelreis ist bei mir noch nie was geworden.
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

Fuchsfräulein
Blaubär
Blaubär
Beiträge: 437
Registriert: Do 31. Mai 2018, 18:56
Wohnort: Stuttgart

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von Fuchsfräulein » Di 16. Jun 2020, 22:12

Ich bin froh über meinen Reiskocher. :gg: Obwohl der eine riesige Sauerei macht und mittlerweile gerne den Reis anbrennen lässt, wenn man nicht aufpasst. (Billigmodell.)

Bei mir stand heute eine Tofu-Spinatpfanne auf dem Plan. Aber ich hatte echt Hunger und mir hätten die Kohlenhydrate gefehlt. Also hab ich alles in Wraps gewickelt. Ehrlich gesagt muss ich das nicht nochmal haben, schmeckte recht bescheiden.

Naja. Morgen gibt's Linseneintopf, glaube ich.

gomi
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8791
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Ich bin bekennend wollsüchtig,
mach bissl was mit Pappe und Papier
und ich mache (keinen) Schmuck
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von gomi » Mi 17. Jun 2020, 12:39

ich hab mir zu Mittag zwei Maiskolben inne Pfanne geworfen,
danach eine Gemüsepfanne mit einer kleiner Zucchini, einer Paprika, einer Tomate und einer Zwiebel mit Gemüsebrühe geschmurgelt
zum Schluss noch zwei Esslöffel Kräuterfrischkäse untergerührt
war ganz lecker, aber nu nicht wirklich der Oberbringer
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain) :jap: :huhuh:

gomi
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8791
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Ich bin bekennend wollsüchtig,
mach bissl was mit Pappe und Papier
und ich mache (keinen) Schmuck
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von gomi » Mi 22. Jul 2020, 14:35

ich hab gleich die Reste von "Nudeln mit Soße" von gestern
Morgen mach ich was mit Kartoffeln,
weil ich zum Grillen am Freitag gerne Kartoffelsalat haben will, ich möchte, WILL
und Folienkartoffeln aus der Glut, aber eben auch als Salat!
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain) :jap: :huhuh:

KEWA
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 750
Registriert: Do 18. Aug 2016, 17:43
Interessen: Meine Familie, meine Tiere, mein Garten und meine Arbeiten ^^
Malerei und Art-Doll-Animals

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von KEWA » Do 23. Jul 2020, 10:15

Gestern gab es bei uns frischen Obstsalat aus Mango, Ananas, Bananen, Maracuja, und Him- und Johannisbeeren aus unserem Garten.

Heute mache ich uns meine leckere selbstgemachte Bolognese,
und ausnahmsweise für mich auch mal mit Spaghetti, Glutenfrei und aus Mais.

Normal esse ich ja auch LowCarb, aber hin und wieder brauche ich auch mal Nudeln oder Reis oder Kartoffeln.
Da bin ich nicht soooo streng, aber beim Fasten dafür schon (16/8)

Yoro
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5591
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von Yoro » Do 23. Jul 2020, 11:25

Bei Low Carb Nudeln hört bei mir jeglicher Spaß auf, ich finde die einfach nur scheußlich. Und ganz ohne Kartoffeln fehlt einem einfach was. Aber 16/8 haut bei mir ganz gut hin.
«If a cluttered desk is a sign of a cluttered mind, of what, then, is an empty desk a sign?»
- A. Einstein -


Meine Highlights auf Pinterest

gomi
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8791
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Ich bin bekennend wollsüchtig,
mach bissl was mit Pappe und Papier
und ich mache (keinen) Schmuck
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Und?! Was gibts zu futtern?! ;-)

Beitrag von gomi » Do 23. Jul 2020, 13:52

ich versuche auch, 16/8 durchzuhalten
und wenn Kartoffeln oder Nudeln, dann mit Genuss, sonst lass ichs weg
heute gab es zwei dicke Pellkartoffeln mit Butter, Salz und Quark - einzeln aufn Teller gehäuft und auf das Kartoffelstück gepackt!
zum Frühstück einen Haps Müesli mit Milch
da nehm ich auch nicht die "ohne-L" oder wie auch immer sie heißt, lieber, zu Hause genießen, wo die Toi nicht weit ist
oder ICH nehm die Tabletten mit der Lactrase, aber wer weiß, wie viel die in diese "ohne" Sachen rein hauen...
und ich hab schon etwa 750ml Wasser getrunken, da muss ich noch aufholen
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain) :jap: :huhuh:

Antworten

Zurück zu „Kochstudio“