Kritharaki-Salat

Moderator: Weazzy

Antworten
Pet Cat
Himbär
Himbär
Beiträge: 4168
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Kritharaki-Salat

Beitrag von Pet Cat » Sa 26. Mai 2018, 22:50

  • 500 g Kritharaki
in Salzwasser kochen, (Kritharaki Nudeln sind reisförmig und es gibt sie beim Griechen, Türken, im Moment bei Lidl oder immer bei Netto. Alternative wären die kleinen Muscheln für die Suppe.)
abgießen in ein Sieb und am nächsten Tag braucht es dazu noch:
  • 500g gemischtes Gehacktes,
  • 3 Paprika rot, gelb, grün,
  • 1 Zwiebel,
  • 3 El Tomatenmark,
  • 3 El Tomatenketchup,
  • 2 El Oregano,
  • Salz und Pfeffer.
Das Gehacktes in 1 El Olivenöl krümelig anbraten und die Gewürze, die halbe Zwiebel und die Tomatensachen unterrühren, abkühlen lassen.

Die Paprikaschoten entkernen und weiße Häutchen wegmachen, in nudelgroße Stücke schneiden( optional, schmeckt auch wenn sie größer sind) und mit
  • 6 El Olivenöl,
  • 6 El Balsamicoessig,
  • 1 gehackten Knoblauchzehe,
  • 1 halbe Zwiebel,
  • Kräutern
nach Wahl z.B. Dill, Petersilie, Koriander,
  • einer Prise Zucker,
  • Salz und Pfeffer
marinieren.
mind. 1/2 Stunde ziehen lassen.

Nun die Nudeln mit dem Hack vermischen, die marinierten Paprika hinzugeben und vermengen. Alles gut durchziehen lassen.
Das ist das Grundrezept.

Variieren kann man z.B. beim Fleisch: vom Tier nach Wahl oder Sojaersatz, Paprika nur in einer Farbe und weitere Gemüse hinzufügen z.B. Lauchzwiebel, Zucchini, Mais,etc. Wer es schneller mag, nimmt ein Tütendressing von Knorr oder Co. (Würzige Gartenkräuter/Italienische Kräuter oder ähnl.) Mit rot/gelb/grünem Gemüse sieht er hübsch aus und er schmeckt trotz Fleisch nicht mächtig. Er passt auch zum Grillen.

Man kann das warme Hack mit den warmen Nudeln vermischen, die Paprika andünsten(Dressing weglassen) und vermengt sofort essen. Oder alles in eine Auflaufform geben und mit Käse überbacken, das schmeckt auch in kälteren Jahreszeiten.

Heute habe ich rote und gelbe Paprika genommen, einen Rest Bolognese Sauce untergerührt, die Zwiebel durch Lauchzwiebel ergänzt und noch Schafskäsewürfel reingemischt, dadurch wird er würziger. Das Dressing ist frisch gerührt, aber mit griechischen Kräutern aus der Mühle abgeschmeckt.

Lecker.

Guten Appetit.
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild
Pet Cat auf Facebook

-Kirah-
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 2218
Registriert: Do 29. Dez 2016, 20:23
Interessen: Basteln allgemein in sämtliche Himmelsrichtungen, Tiere
Wohnort: Lüneburg

Re: Kritharaki-Salat

Beitrag von -Kirah- » Sa 26. Mai 2018, 23:17

Das klingt sehr gut. Ich denke, das werde ich die Tage Mal probieren, wenn ich es mit dem Einkaufen schaffe und dann mit dem Kochen. Fällt gerade schwer
:caty: :pinguin: :fish: Ich liebe Tiere! :bird: :bat: :muh:

Sibylle
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2733
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:06
Interessen: Alles Mögliche - mich hat Fimo hergebracht, ich hab mir hier den Kartel-Virus geholt und nun auch noch die Bücherbinderei (außerdem hab ich meine Stricknadeln wieder abgestaubt)

Re: Kritharaki-Salat

Beitrag von Sibylle » So 27. Mai 2018, 01:19

:hunger:

Pet Cat
Himbär
Himbär
Beiträge: 4168
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Kritharaki-Salat

Beitrag von Pet Cat » So 27. Mai 2018, 10:00

Man kann die Zubereitung auch gut auf zwei Tage verteilen, ersten Tag Nudeln und Gehacktes machen, am zweiten Tag das Kalte zusammenrühren. Praktisch für Feten.
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild
Pet Cat auf Facebook

Antworten

Zurück zu „Salate“