Paulchen: der glückliche, schmackhafte Truthahn

allgemeine Kochereien
Antworten
Tumana

Paulchen: der glückliche, schmackhafte Truthahn

Beitrag von Tumana » Mo 3. Sep 2012, 21:54

Mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmh :hunger:

Das ist Paulchen.
Ein schöner, grosser stolzer Truthahn der draussen leben durfte, im Gras gescharrt hat und nach einem nicht unschönen Leben nun im Topf landet :freddy:

Die Truthahnbrust scharf anbraten rundherum.

Vorbereiten: eine (t)olle Gemüsesuppe.
An dieses Baby kommt mir weder Geschmacksverstärker noch ein E-irgendwas, neinein.
Also Gemüsesuppe machen mit nicht all zu viel Flüssigkeit.
Dateianhänge
paulchen_001.JPG
paulchen_001.JPG (21.54 KiB) 186 mal betrachtet
paulchen_002.JPG
paulchen_002.JPG (19.68 KiB) 183 mal betrachtet

Tumana

Re: Paulchen: der glückliche, schmackhafte Truthahn

Beitrag von Tumana » Mo 3. Sep 2012, 22:05

Ich schmeiss ein bissel Öl in die Auflaufform und lege Paulchen hinein.
Damit ihm nicht kalt wird gebe ich Gemüsesuppe dazu.
Dann noch ein bissel Kompost Grünzeug Heu Gewürzchen obendrauf und ab in den vorgewärmten Backofen!

Ich backe Paulchen eine Viertelstunde bei 220°C und drehe dann die Temperatur auf 160°C runter.
So darf er eine Stunde lang baden in seinem Tümpel :D:



Edit: +rrrrrrrrrrr
Dateianhänge
paulchen_003.JPG
paulchen_003.JPG (16.93 KiB) 180 mal betrachtet
paulchen_004.JPG
paulchen_004.JPG (18.89 KiB) 173 mal betrachtet
paulchen_005.JPG
paulchen_005.JPG (19.2 KiB) 175 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Tumana am Mo 3. Sep 2012, 22:17, insgesamt 1-mal geändert.

Tumana

Re: Paulchen: der glückliche, schmackhafte Truthahn

Beitrag von Tumana » Mo 3. Sep 2012, 22:09

Und dann kommt er raus, muaahahahaaaaaaa!
Tranchieren, Suppe drüberschütten (wer mag macht daraus eine Rahmsauce: bissel vom Gemüse, bissel von der Suppe Bouillon mit ein bissel Sahne mischen, das ganze pürieren, passieren, drüberkippen), dekoratives Hasenfutter dazulegen, feddisch.
Dateianhänge
paulchen_006.JPG
paulchen_006.JPG (24.64 KiB) 785 mal betrachtet
paulchen_007.JPG
paulchen_007.JPG (24.93 KiB) 765 mal betrachtet

Tumana

Re: Paulchen: der glückliche, schmackhafte Truthahn

Beitrag von Tumana » Mo 3. Sep 2012, 22:11

Vergesst nicht das Vieh zu salzen vorm anbraten, die Suppe zu salzen und zu würzen :;:
Aber das macht man ja eh nach persönlichem Geschmack.

So ein Paulchen ist herrlich zart und saftig, ein, zwei mal aufgewärmt immer besser :;:
Also lieber viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel machen :gnagna:

E Guete :chapeau:

coga1
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 10121
Registriert: Do 30. Dez 2010, 19:49
Interessen: Chaosbarbie :)
Wohnort: Wiener Neudorf

Re: Paulchen: der glückliche, schmackhafte Truthahn

Beitrag von coga1 » Mo 3. Sep 2012, 22:15

Tumana, du lebst eindeutig zu weit weg. ICH HAB HUNGER  :cry: :cry: :cry: :hunger:
Liebe Grüße,
conny.

"Laughter is timeless, imagination has no age and dreams are forever." - Tinkerbell

Wo sind meine Gummipunkte? - DAAAAAAAA sind meine Gummipunkte ;)

Morgana
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8888
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 17:46

Re: Paulchen: der glückliche, schmackhafte Truthahn

Beitrag von Morgana » Mo 3. Sep 2012, 22:35

Ich habe auch Hunger. Und ich habe keinen Backofen hier...  :(:

Jetzt muss ich doch tatsächlich nochmal meinen Eierkocher bemühen...

Danke, sieht sehr lecker aus,
Bild


LaLu
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1280
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 13:43
Wohnort: Österreich

Re: Paulchen: der glückliche, schmackhafte Truthahn

Beitrag von LaLu » Di 4. Sep 2012, 09:36

Ahaaaa, jetzt weis ich wer Paulchen ist bzw war  :gg:
Creadiva hat ja auch schon überlegt  :gacker:
Oh lecker, und hier sind die Geflügelsachen alle so teuer, deswegen gibts die nicht oft  :hunger:
Liebe Grüße Daniela

Was soll ich im Himmel? Dort kenn ich doch eh keinen…
Mein Gummipunkt

Antworten

Zurück zu „köcheln, braten & backen“