Kefdedakia = Griechische Frikadellchen

allgemeine Kochereien
Antworten
Oma Tine
Rosabär
Rosabär
Beiträge: 47
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 13:20
Wohnort: Oyten

Kefdedakia = Griechische Frikadellchen

Beitrag von Oma Tine » Mo 15. Sep 2014, 11:11

Keftedakia

Keftedakia = griechische kleine Frikadellen

Hallo alle Schleckermäuler ;)

Dieses Rezept ist eine Mischung aus einem uralten Koch Buch und meiner Erinnerung nachdem ich mich bei Tanten, Stiefmutter und Nachbarinnen, in Griechenland, durchgefragt hab ;).
Ich selber brate die Keftedes schon seit Jahrzehnten so.

Im Sommer, wenn die frische Minze da ist, wird die mit als Gewürz verwendet, im Winter nehme ich dann frische TK* Petersilie als Ersatz.

*TK = Tiefkühl


Zutaten:
750 gr. Gehacktes (½ und ½)
200 gr. Feta oder 250 gr. "Feta Ersatz" aus Kuhmilch der Weichkäse (kann aber auch ganz weg gelassen werden, wer es nicht mag.
2 Scheiben Weißbrot (Toast bzw. das American Sandwichbrot)
½ Tasse Milch
2 Eier
1 Gr. Zwiebel
1-2 Zehen Knoblauch
1 EL Olivenöl
1EL Zitronensaft
½ EL Oregano
1 ½ EL gehackte Petersilie
1 EL gehackte Minze
1 TL Salz

Zum Braten wird benötigt:

Eine tiefe Pfanne
Viel Olivenöl
Mehl

Zubereitung:

Das Weißbrot in der Milch einweichen
Die Zwiebeln fein würfeln
Alle Zutaten zu einen geschmeidigen Teig kneten, zudecken und ca. 30 min. ruhen lassen.

Die Pfanne mit reichlich Olivenöl füllen (ggf. wärend des Bratens nachgießen)
kleine Frikadellchen  formen in Mehl wälzen und ab in das heiße Olivenöl (Vorsicht, es spritzt etwas und den Herd immer wieder mal regulieren damit das Mehl nicht verbrennt).
Ausbacken bis die Keftedes Gold Braun und durch sind.

Guten Hunger

Gruß
Tine
Signatur?
Ja, hab ich auch.
Ein ganz toller Text, hab ihn nur vergessen :P

Cinni
Tomatenbär
Tomatenbär
Beiträge: 14960
Registriert: So 4. Jul 2010, 10:04
Interessen: EulenBärchen
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Kefdedakia = Griechische Frikadellchen

Beitrag von Cinni » Mo 15. Sep 2014, 13:12

Jetzt habe ich Hunger! Kannst du mir nicht eben mal welche her"beamen" ;-)

Tumana

Re: Kefdedakia = Griechische Frikadellchen

Beitrag von Tumana » Mo 15. Sep 2014, 14:05

1x bitte ohne Käsezeug *würg* :hunger:
Danke für das tolle* Rezept :kiss:





* exklusiv das Käsezeugs :gg: :bungee:

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 17530
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Kefdedakia = Griechische Frikadellchen

Beitrag von keltoi » Mo 15. Sep 2014, 19:33

Boah, lecker! Ich liebe solches Zeugs und nehm dann noch Tumanas Portion Käse extra :)
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

Antworten

Zurück zu „köcheln, braten & backen“