Himmlischer Marzipan-Apfelkuchen

Kuchen, Torten, Nachspeisen & andere Süssigkeiten

Moderator: Weazzy

Antworten
Pet Cat
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4518
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Himmlischer Marzipan-Apfelkuchen

Beitrag von Pet Cat » Di 1. Sep 2015, 16:17

Zutaten (ich verwende alles in Bio-Qualität):

Äpfel (zwischen 4 und 16, je nach Größe und gewünschter Belegungsdichte :;:, die Mindestzahl vorher ausprobieren, die ganzen Äpfel sollten nebeneinander die halbe Form ausfüllen, beim Maximum lieber nicht alle Äpfel ausziehen, sondern noch mal nachschälen.), z.B. Cox Orange, Boskopp
2 Pakete Marzipanrohmasse (á 200g)
6 Eier Größe M
200 g Mehl Typ 405 oder 550
1 Pck. Backpulver, (Weinstein-Backpulver)
1 Prise Salz

Backgewürz nach Geschmack, z.B. Zimt, Nelken, Vanille, Kardamon, Anis oder Lebkuchengewürz, am besten frisch gemahlen
ca. 100 ml Sprudelwasser mit viel Kohlensäure
100 g Nüsse oder Mandeln , (nach Belieben, am besten schmecken Pekan- oder Walnüsse dazu), darf auch mehr sein
etwas Zitronensaft in kaltem Wasser

Als erstes die Äpfel schälen, Kerngehäuse und Stängel entfernen, halbieren und in kaltes Zitronenwasser einlegen, damit sie nicht braun werden.

Die Marzipanrohmasse in der Verpackung im Wasserbad kurz erhitzen, damit sie geschmeidiger wird (Achtung, wenn die Verpackung ein Loch hat, in Zipbeutel legen). Mit den Eiern in der Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab glatt glatt rühren. Mehl und Backpulver und, wenn gewünscht, Gewürze mischen, unterziehen, Mineralwasser zugeben, bis der Teig zähflüssig ist. Jetzt die Äpfel aus dem Zitronenwasser holen und gut abtropfen lassen.

In eine 26 cm-Ø-Springform {aus Silikon (dann bleibt der Kuchen fettfrei, ansonsten buttern) oder Metall mit Backpapier ausgelegt} den Teig einfüllen, und die Apfelhälften verteilen. Dazu werden sie

Minimum Apfelverbrauch : entweder mit der Höhlung nach unten, nebeneinander gelegt, dann empfehle ich die Apfelhälften vorher fächerartig einzuschneiden oder
Maximum Apfelverbrauch : wie Dachziegel hochkant, am Rand anfangend, mit der Wölbung nach oben und außen, in den Teig gesteckt.

Jetzt nach Wunsch noch die fein oder grob gehackten Nüsse oder Mandeln darüber verteilen.

Je nach Herd auf eine der untersten Schienen auf einem Rost bei 160° Umluft ca. 45 - 60 Minuten backen, wenn der Kuchen zu braun wird mit Alufolie abdecken. Die Backzeit kann variieren, je nach Feuchtigkeitsgehalt der Äpfel. Deshalb sollte man bereits nach einer dreiviertel Stunde eine Stechprobe mit einem Zahnstocher aus Holz machen. Nach dem Backen den Rand mit einem Teigschaber vom Rand lösen, wenn man eine Springform genommen hat. Bei der Silikonform ist das nicht erforderlich. Kuchen etwas abkühlen lassen und dann noch warm genießen. Schmeckt himmlisch mit selbstgekochter Vanillesoße, Vanillesahne oder Vanille- oder MapleLeaf-Eis, hmmmmmmjamjam.

Wem der Zucker fehlt, obwohl im Marzipan wirklich ausreichend drin ist, der übersiebt den fast fertigen Kuchen mit Puderzucker und lässt das ganze noch kurz bei starker Oberhitze karamellisieren. Oder fügt der Marzipanmasse noch 2 Eßlöffel flüssigen Honig hinzu. Wer mag, kann den Kuchen auch mit Honig beträufeln. Ich habe ihn auch schon mal aprikotisiert, weil ich noch Gelee übrig hatte, ist mir persönlich aber zu süß gewesen, meine Gäste fanden es lecker. Das geht z.B. mit Aprikosen-, Apfel-, Birnen- oder Quittengelee, das im Wasserbad erhitzt und verrührt wurde.

Mit diesem Kuchen, den man gut variieren kann, habe ich sogar meine Meisterbäckerinnen-Tante sprachlos vor Begeisterung gemacht.

Guten Appetit. Und postet gerne Eure Fotos, bei mir ist der Kuchen immer schneller gegessen, als ich ihn fotografieren kann.
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild
Pet Cat auf Facebook

enele
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 5691
Registriert: Mo 7. Jun 2010, 21:09
Interessen: Virenmagnet

Re: Himmlischer Marzipan-Apfelkuchen

Beitrag von enele » Di 1. Sep 2015, 18:32

Boah das klingt ja mal richtig lecker :hunger:
Mist, jetzt hab ich Lust auf Apfelkuchen :gacker:

Froschkönigin
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2290
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 12:35
Wohnort: Thun

Re: Himmlischer Marzipan-Apfelkuchen

Beitrag von Froschkönigin » Di 1. Sep 2015, 19:03

enele hat geschrieben:Boah das klingt ja mal richtig lecker :hunger:
Mist, jetzt hab ich Lust auf Apfelkuchen :gacker:
geht mir auch so :gg:

Danke, für das leckere Rezept :kiss:
Bild

Yoro
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4613
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Himmlischer Marzipan-Apfelkuchen

Beitrag von Yoro » Di 1. Sep 2015, 19:29

hat sicher eine Million Kalorien, aber es klingt total lecker!

gomi
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5660
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Kreativität - weit gefächert
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Himmlischer Marzipan-Apfelkuchen

Beitrag von gomi » Mi 2. Sep 2015, 06:22

Ich fürchte, ich werde heute meinen Einkaufszettel ein bissl erweitern und heut Nachmittag den Backofen anwerfen

Pet Cat
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4518
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Himmlischer Marzipan-Apfelkuchen

Beitrag von Pet Cat » Mi 2. Sep 2015, 12:06

Yoro hat geschrieben:hat sicher eine Million Kalorien, aber es klingt total lecker!
Naja, wenn man den Kuchen großzügig teilt, so in 12 Stücke etwa, dann bleiben pro Stück ja NUUUR 16 Gramm Mehl, 16 Gramm Marzipan, 8 Gramm Nüsse oder Mandeln, ein halbes Ei und vielllll gesunde Äpfel. Das kann eigentlich kein gutes Versteck für diese fiesen Kalorientierchen sein, die einem nachts immer die Kleider enger nähen, gell?
Gut, die Beilagen könnten die Rechnung durcheinanderbringen, aber wer zählt schon Kalorien bei Eis? :hihihi:

In diesem Sinne, ran an den Backofen. :torte:
Zuletzt geändert von Pet Cat am Do 3. Sep 2015, 14:58, insgesamt 1-mal geändert.
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild
Pet Cat auf Facebook

Yoro
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4613
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Himmlischer Marzipan-Apfelkuchen

Beitrag von Yoro » Mi 2. Sep 2015, 14:16

LOL Pet Cat, aber du hast recht, das ist die richtige Einstellung! Ich denke, das Rezept werde ich demnächst mal testen - obwohl sich diese fiesen Kalorientierchen vorzugsweise immer in den Sachen verstecken, die am leckersten schmecken *grummel*.

Pet Cat
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4518
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Himmlischer Marzipan-Apfelkuchen

Beitrag von Pet Cat » Do 3. Sep 2015, 14:59

:wink: Ich bin gespannt wie Euch der Kuchen geschmeckt hat. :flowiblue:
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild
Pet Cat auf Facebook

Kriss2167
Kiwisbärchen
Kiwisbärchen
Beiträge: 16009
Registriert: Sa 26. Mai 2007, 12:44
Interessen: Immer Kuschelbär
Wohnort: Mini-Ort zwischen Hamburg und Lübeck

Re: Himmlischer Marzipan-Apfelkuchen

Beitrag von Kriss2167 » Do 3. Sep 2015, 17:20

Ich rieche förmlich den Kuchen *sabber*
Es klingt ultralecker.

gomi
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5660
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Kreativität - weit gefächert
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Himmlischer Marzipan-Apfelkuchen

Beitrag von gomi » Fr 2. Okt 2015, 14:15

So, jetzt hab ich den Kuchen endlich mal im Backofen, obwohl meine Seifenfee für heute das Kaffeetrinken abgesagt hat, ihr ist nicht so gut!
Es hat schon beim Rühren geduftet, ich hab auch ein Foto gemacht, als er frisch im Ofen war.
Jetzt warte ich aufs "Fertig-Bimmeln" und erfreue mich am Duft, der durchs Haus zieht.
Ich hab Cox-Orange genommen, Pecan-Nüsse und eine Metall-Backform.
Huch, da fällt mir ein, ich hab zwar Backpapier unten drin, aber die Seiten sind nicht gebuttert, nagut, warten wir's ab....
Mal sehen, was das gibt, ob es raus geht aus der Form oder nicht. Vielleicht gibt's Chaosfotos, aber so was liebt Ihr ja....
Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.
Konrad Adenauer (OB Köln, Bundeskanzler)

Pet Cat
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4518
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Himmlischer Marzipan-Apfelkuchen

Beitrag von Pet Cat » Fr 2. Okt 2015, 23:37

Hihi, gomi probiert mein Rezept aus und kann vor lauter Schlemmen nicht mehr posten ;) :hunger:
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild
Pet Cat auf Facebook

gomi
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5660
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Kreativität - weit gefächert
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Himmlischer Marzipan-Apfelkuchen

Beitrag von gomi » Sa 3. Okt 2015, 15:19

Doch, kann ich.
Der Kuchen ist voll legga.
Hab auch geknipselt, aber das Verkleinern will nicht so, da musste noch bissl warten
Das Rezept ist einfach nach zu machen, duftet durchs ganze Haus und das Ergebnis ---- HMMMMM

Pet Cat
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4518
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Himmlischer Marzipan-Apfelkuchen

Beitrag von Pet Cat » Sa 3. Okt 2015, 18:42

Hurra, es hat geschmeckt, ich freu' mich auf Dein Foto.
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild
Pet Cat auf Facebook

gomi
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5660
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Kreativität - weit gefächert
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Himmlischer Marzipan-Apfelkuchen

Beitrag von gomi » So 4. Okt 2015, 17:34

So, mal sehen, ob das nu mit den Fotos klappt.
Noch sagt das System, dass die Fotos klein genug sind.
Schatz lässt auch ausrichten: HMMMMMM
er hat vier Stück verkimmelt
Dateianhänge
01 Pet Cats Kuchen im Ofen.jpg
01 Pet Cats Kuchen im Ofen.jpg (42.77 KiB) 151 mal betrachtet
02 Pet Cats Kuchenstück.jpg
02 Pet Cats Kuchenstück.jpg (25.51 KiB) 151 mal betrachtet
03 Pet Cats Kuchen gebacken.jpg
03 Pet Cats Kuchen gebacken.jpg (48.06 KiB) 151 mal betrachtet
04 Pet Cats Kuchen angeschnitten.jpg
04 Pet Cats Kuchen angeschnitten.jpg (51.96 KiB) 151 mal betrachtet
Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.
Konrad Adenauer (OB Köln, Bundeskanzler)

Antworten

Zurück zu „Süsses & Desserts“