Amerikaner (Marienkäfer)

Moderator: Weazzy

Antworten
Knorzi
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4790
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 21:44
Interessen: Vom Fimovirus gepackt
Wohnort: Rhoihesse

Amerikaner (Marienkäfer)

Beitrag von Knorzi » Mi 4. Mai 2011, 07:30

Guten Morgen.

Hier das Rezept zu meinen Marienkäfern:

Amerikaner:
100g Butter
100g Zucker
1 Vanillezucker
2 Eier
1 Prise Salz
          schaumig rühren
1 Puddingpulver (nach Belieben, ich nehm meistens Sahne)
5-6 EL Milch
          anrühren, zur Buttermasse zugeben
250g Mehl
3 gestrichene TL Backpulver
          unterrühren

Der Teig sollte relativ fest sein, damit er auf dem Blech nicht verläuft.
Mit Löffeln möglichst runde "Haufen" auf ein Blech verteilen, bitte etwas Platz lassen, die gehn auseinander.

15-20 Min bei großer Hitze (Ober-Unterhitze, 200 Grad) backen, nicht zu dunkel. Dann werden sie zu trocken

Die runde (nicht wie normal die glatte) Seite mit rotem Zuckerguss bestreichen, an der einen Seite etwas Platz lassen. Dort mit Schokoglasur den Kopf streichen. Wenn der Zuckerguss trocken ist, mit Schokoglasur den Mittelstrich und die Punkte auftragen. Etwas weißer Zuckerguss ergibt die Augen.


Ich hoffe das war halbwegs verständlich.

LG Knorzi
Rheinhessen grüßt

Meine Gummipunkte

Murmel
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5232
Registriert: Di 18. Jan 2011, 10:15

Re: Amerikaner (Marienkäfer)

Beitrag von Murmel » Do 5. Mai 2011, 09:24

:s-super:, auch hier nochmal vielen Dank! :cheer:  Zur Haltbarkeit kannst wahrscheinlich nix sagen, weil sie gleich ratzputz weg waren, gell? Ich überleg nämlich, ob ich sie vielleicht besser 1 oder gar 2 Tage vorher mache, damit ich notfalls einen Ersatz er-/beschaffen kann, falls ich sie nicht hinbekomme  :gg:
Bild

Knorzi
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4790
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 21:44
Interessen: Vom Fimovirus gepackt
Wohnort: Rhoihesse

Re: Amerikaner (Marienkäfer)

Beitrag von Knorzi » Do 5. Mai 2011, 09:45

Doch, etwas kann ich sagen.

Wenn die als Marienkäfer, bzw auf der runden Seite geschmückt sind und dann ja auf der flachen Seite aufliegen trocknen die kaum aus. Und schmecken nach Tagen noch ganz frisch. Ich hab für den Ostermarkt die Amerikaner Donnerstags spät abends gemacht und Samstags verziert. Und waren ganz frisch, trotzdem!
Rheinhessen grüßt

Meine Gummipunkte

Murmel
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5232
Registriert: Di 18. Jan 2011, 10:15

Re: Amerikaner (Marienkäfer)

Beitrag von Murmel » Do 5. Mai 2011, 09:50

Oh, das ist super zu wissen, danke! Dann käm das ja so hin, wie ich das vorhabe *freu* :D:. Ich lass sie dann einfach so lang unter der Kuchenhaube.
Bild

Antworten

Zurück zu „Brote & andere Backwaren“