Hilfe! Flöhe!

Tipps & Tricks damit's uns leichter von der Hand geht.
Antworten
frankenmadam

Hilfe! Flöhe!

Beitrag von frankenmadam » Mi 7. Sep 2011, 11:22

Huhu Schnugis!

So wie es scheint hat Katzi Flöhe mit nach Hause gebracht. Diese Biester stechen jetzt sogar mich...

Ich brauche Euere Hilfe, Euere Tipps

a) wie man sie wieder los wird bei Katzi und Mensch
b) wie ich diese Biester aus meiner Wohnung wieder rauskriege!

Ich habs mal hier gepostet, weil ich diese Biester mittlerweile auch schon in der Wohnung rumspringen habe.

Brauche Eueren Rat ganz ganz schnell! Vielen Dank schonmal!
Zuletzt geändert von frankenmadam am Mi 7. Sep 2011, 11:27, insgesamt 1-mal geändert.

Sternentanz
Dagobär(t)
Dagobär(t)
Beiträge: 11581
Registriert: Mi 15. Jul 2009, 16:56
Interessen: Wuselwerkelndes Sternchen ;)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Hilfe! Flöhe!

Beitrag von Sternentanz » Mi 7. Sep 2011, 11:35

Gegen die Flöhe am Katerchen hilft frontline sehr gut, kostet so 10-15 € in der Apotheke...das hat bei unseren Katzen superschnell geholfen...
Was da bei Menschen hilft weiß ich leider nicht :nixweiss:
Liebe Grüsse,
Natascha
~~~~~~~~~~~~~~~
Schönheit ist das Einzigste, was man sowohl mit den Augen, als auch mit dem Herzen sieht.
~~~~~~~~~~~~~~~
~ Cogito ergo sum. ~
~~~~~~~~~~~~~~~
Gummipunkt - Mein Blog

Tumana

Re: Hilfe! Flöhe!

Beitrag von Tumana » Mi 7. Sep 2011, 11:46

Alles alles alles waschen. ALLES. Jeder Schlafplatz. Gut putzen und das immer wieder.
Bitte nichts auf die katze schmieren das nicht ausdrücklich für Katzen ist, bitte keine Insektenvernichter die Katzen nicht vertragen - Katzi kann sterben wegen sowas. Und das nicht in Ruhe und Frieden, das wird richtig hässlich :sad: - nur zur Info, will Dich nicht ganz und gar erschrecken :liep: aber solche Unfälle passieren leider recht oft.

Was die Flöhe killt killt nicht die Eier, drum ist es mit einmal nicht getan.
Du Arme :liep:

Marion
Viobär
Viobär
Beiträge: 243
Registriert: Mi 11. Aug 2010, 11:56

Re: Hilfe! Flöhe!

Beitrag von Marion » Mi 7. Sep 2011, 11:50

was nicht waschbar ist , soll man ein paar Tage in die Tiefkühltruhe legen, evl. mehrmals
"Luat enier Sidtue an eienr elgnhcsien Uvrsnäiett, ist es eagl in wcheler Rhnfgeeloie die Bstuchbaen in eniem Wrot snid. Das eniizg whictgie ist, dsas der Etrse und der lztete Bstuchbae am rtigeichn Paltz snid. Der Rset knan tatol deiuranchnedr sien und man knan es ienrmomch onhe Porbelm lseen. Das legit daarn, dsas wir nhcit jeedn Bstuchbaen aeilln lseen, srednon das Wrot als gzanes."

Diamanda
Himbär
Himbär
Beiträge: 3606
Registriert: So 15. Aug 2010, 18:39
Interessen: ...möchte ein immergrünes Bärchen sein....

Re: Hilfe! Flöhe!

Beitrag von Diamanda » Mi 7. Sep 2011, 12:11

Oh weh, Du arme!
Mein Katerchen hatte sie aus dem Tierheim mit nach Hause gebracht und es hat eine Ewigkeit gedauert, die wieder wegzukriegen, weil die Mittelchen eben nur die lebendigen Flöhe murksen und den Eiern nix tun...
Ich weiß gar nicht mehr, was ich alles versucht habe, zuletzt eine Art Vulkan, der Flohtot-Nebel versprüht hat und die Katzis immer wieder eingepudert...
Ich hoffe, es gibt heute, etwa 20 Jahre später effektivere Mittel...  :liep:
Viele Grüße vom Unterfranken-Schnugi!

Diamandas Gummipunkte Bild

Apfelsineorange
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2566
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 14:15
Interessen: Ja, ich küsse meine Katze

Re: Hilfe! Flöhe!

Beitrag von Apfelsineorange » Mi 7. Sep 2011, 12:24

Das klingt jetzt vielleicht doof, aber ich hab nie Mittel benutzt.

Ich sauge die Eier ab und sammel die Flöhe weg, so
mal welche da sind und ich die erwische. Seit ich meine Katzis habe, hatte ich hier
zweimal Flöhe und beide Male hab ich den Staubsauger und die WaMa
als Waffe benutzt. Außerdem hilft das Auskämmen mit einem feinzinkigen Flohkamm.
Damit sieht man auch gleich, ob die Mieze sehr stark befallen ist. Die Eier sieht man im
ausgekämmten Fell dann als kleine, braune Krümel.

Dinge, die nicht waschbar sind, also einfach absaugen. Das gilt vor allem für
Schlafplätze. Schläft Miezi im Bett?
Dann krempel auch mal dein Bett um, saug die Matratze ab, wasch, was waschbar ist
und bezieh alles neu. Eventuell musste das auch mehrmals machen.
Ach ja, und Flöhe gelten als Überträger von Würmern und Co. Der Tierarzt hat mir eine
Entwurmung empfohlen.

Vor ein paar Wochen waren auch Flöhe bei uns.  :wink: Tschüss, Flöhe!

Ich war schon auf einen harten Kampf gefasst, aber das Saugen hat so gut geholfen,
dass es nicht mehr wurden und keiner mehr aufgetaucht ist.  :nixweiss:

Wichtig ist, den Staubsaugerbeutel gleich in der Tonne DRAUSSEN zu entsorgen.
Die Biester überleben da drin eventuell.

Ich wünsch dir viel Durchhaltevermögen und atme einfach mal durch, dann machste eben
einen Herbstputz.  :;:  :liep:

Edit muss sich noch korrigieren, die braunen Krümel sind nicht die Eier, sondern der Flohkot. Hab
extra nochmals gegoogelt, weil ich mir unsicher war.
Zuletzt geändert von Apfelsineorange am Mi 7. Sep 2011, 12:35, insgesamt 1-mal geändert.
An orange a day keeps the doctor away :-)

frankenmadam

Re: Hilfe! Flöhe!

Beitrag von frankenmadam » Mi 7. Sep 2011, 13:19

O.K. ich hab auch noch etwas rumgegoogelt...

Dabei bin ich auf einige Tipps gestoßen!

1.
Einen Teller mit Wasser füllen - in das Wasser Spülmittel tun. In den gefüllten Wasserteller einen kleinen Behälter stellen (können auch Bauklötze aus der Spielkiste sein) und darauf dann ein angezündetes Teelicht stellen.
Die Wärme des Lichts und die Feuchtigkeit ziehen die Flöhe an, springen dann in den wassergefüllten Teller und sind nach einiger Zeit tot. Das sollte man hauptsächlich in der Dunkelheit, also Nachts machen.

Ich hab's vorhin ausprobiert und mein Schlafzimmer etwas verdunkelt. Ist tatsächlich so ein Biest reingetapst.
Heute Abend werde ich in jeden Wohnraum so einen Teller stellen...

2.
Essigessenz mit Wasser vermischen und damit die ganzen Fußboden, Sofa etc. besprühen. Das hab ich mittlerweile auch gemacht. Auch die kleinsten Ritzen reinsprühen!

Das sollte man auch mit seinem Körper machen - einfach sich mit dem Essigwasser einsprühen, wenn man schlafen geht!

3.
Natürlich alles waschen, was waschbar ist - auf 60° und die Wohnung putzen, putzen, putzen...

4.
Sich abends mit den Klamotten, die man tagsüber anhatte in eine mit Wasser und Badeschaum gefüllte Wanne legen.
Die Klamotten erst in der Wanne ausziehen...

Wer noch mehr Tipps hat, her damit!!!


 
Zuletzt geändert von frankenmadam am Mi 7. Sep 2011, 13:26, insgesamt 1-mal geändert.

Alpenrose

Re: Hilfe! Flöhe!

Beitrag von Alpenrose » Mi 7. Sep 2011, 13:30

Ratschläge kann ich dir keine geben, damit wurde ich zum Glück noch nie konfrontiert. *aufholzklopf*

Bist du dir sicher dass dein Katerchen nicht an die Teelichter geht? :O_o:
Das wär mir zu gefährlich über Nacht.  :/:

frankenmadam

Re: Hilfe! Flöhe!

Beitrag von frankenmadam » Mi 7. Sep 2011, 13:37

[quote="Alpenrose"]
Ratschläge kann ich dir keine geben, damit wurde ich zum Glück noch nie konfrontiert. *aufholzklopf*

Bist du dir sicher dass dein Katerchen nicht an die Teelichter geht? :O_o:
Das wär mir zu gefährlich über Nacht.  :/:
[/quote]

Meist bin ich bis Mitternacht wach - ich werde die Teelichter nur dann brennen lassen, solange ich selbst noch nicht schlafen gehe... Alles andere wäre mir ehrlich gesagt zu gefährlich!

Leophilli
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 4939
Registriert: So 23. Nov 2008, 22:40
Wohnort: Rheinland

Re: Hilfe! Flöhe!

Beitrag von Leophilli » Mi 7. Sep 2011, 14:33

Saugen, saugen, saugen, Putzen, putzen, putzen!!!

Und ganz wichtig:
[quote="Apfelsineorange"]
Wichtig ist, den Staubsaugerbeutel gleich in der Tonne DRAUSSEN zu entsorgen.
Die Biester überleben da drin eventuell.
[/quote]

Übrigends nehmen die Katzenflöhe DICH nur kurzzeitig als Wirt, Du schmeckst ihnen nicht. Sie hüpfen dann wieder zurück aufs Katzi.

In die Teelichterschüssel springen -wenn überhaupt- nur die adulten Flöhe, nicht die Eier. Wie lange willst Du das denn machen?
Mir wäre das zu gefährlich.
Grüßle Leo
Bild       

Wenn ein Elternteil stirbt, spürt ein Kind die Sterblichkeit. Aber wenn ein Kind stirbt, verlieren die Eltern die Unsterblichkeit.

frankenmadam

Re: Hilfe! Flöhe!

Beitrag von frankenmadam » Do 8. Sep 2011, 17:52

Ich hatte letzte Nacht die Teelichterteller ausprobiert!
Da muß ich echt sagen - toll! Es sind soviele Biester reingetappst.
Allerdings hilft es nur Nachts - als es noch hell war, ging fast kein Floh rein!
Heute morgen hab ich dann über 40 Flöhe insgesamt gezählt. Ich habe jeweils diese Teller in Schlafzimmer, Wohnzimmer und Küche platziert!

Heute hab ich den ganzen Tag geputzt und morgen gehts weiter!

Das mit dem Suppenteller mach ich weiterhin, solange bis ich keinen Floh mehr drin sehe und Katerchen wird wie letzte Nacht auch zu meinen Eltern ins EG verbannt.

Tumana

Re: Hilfe! Flöhe!

Beitrag von Tumana » Do 8. Sep 2011, 17:58

Ich bin froh dass es so gut klappt :liep:

gartenelfe
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1475
Registriert: Di 25. Jan 2011, 11:35

Re: Hilfe! Flöhe!

Beitrag von gartenelfe » Do 8. Sep 2011, 18:33

Wir hatten vor ein paar Monaten auch Flöhe und es war grausam!  :freddy: Diese Mistviecher haben uns und unsere Miezis wochenlang gebissen.  :evil:

Was wir gemacht haben:

Kater aus den Betten verbannt... (es musste sein!!!).
Gesaugt, geputzt, gesaugt, geputzt, ge...
Auf die Kater-Schlafplätze Handtücher gelegt und die jeden Morgen in einer Wanne mit Wasser versenkt, dadurch sind die Flöhe (mitsamt Eiern) ertrunken (schwammen teilweise an der Oberfläche).
Flöhe abgesammelt, wann immer wir einen fangen konnten (auch auf uns selber).
Und wir hatten einen Katzenfloh-Spray, mit dem wir die Schlafplätze der Kater zusätzlich eingesprüht haben. Ich weiß nur leider grad nicht, wie der geheißen hat, aber ich schau mal, ob da noch einer da ist, dann post ich's hier.

Den Trick mit den Teelichtern find ich total spannend, also wenn wir das nächste Mal Flöhe haben (  :#: ) werd ich den auf jeden Fall ausprobieren.

Ich wünsch euch ganz viel Glück, dass ihr die Mistviecher bald losbekommt!!!
Bild

Antworten

Zurück zu „Heinzelmännchen“