Schwitzender Kühlschrank

Tipps & Tricks damit's uns leichter von der Hand geht.
Junghuhn
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 138
Registriert: So 16. Jan 2011, 18:11

Schwitzender Kühlschrank

Beitrag von Junghuhn » Mo 5. Dez 2011, 12:30

Hallöchen... ich möchte Euch mal von meinem Kühlschrank erzählen:

Also der gute ist nun fast 2 Jahre alt und ist eine Kühl-Gefrier-Kombi also etwa halbe halbe gefrier und kühl. Mit dem Gefrierfach ist alles wunderbar, ABER:
Der Kühlschrank schwitz von innen wie verrückt. Man sieht immer so Kondenstropfen an der Rückseite des Kühschranks hängen und unten auf dem Boden (unter dem Gemüsefach) sammelt sich dann eine Pfütze. Je nach dem wie viel es ist läuft das Wasser beim öffnen dann auch gern mal raus. Das ist zum  :anguri:! Meine Überlegungen:
- vielleicht liegts daran, dass ich meist sehr viel Gemüse im Kühlschrank hab? Aber was kann ich dann ändern?
- reicht es nicht Speisen z.B. nur mit Alu abzudecken wenn sie z.B. auf den Verzehr bei ner Party warten? (höchstens 4 Std)

Ich weiß nicht was ich machen soll... Mittlerweile pack ich sogar fast alles in Tupper wenns in den Kühlschrank soll. Essensreste lass ich immer erst abkühle bevor sie in die Kühle kommen... das sollte also auch nicht das Problem sein....

Bitte Hilfe! :???:

PS: Aaaalles auswaschen und abwischen hab ich nu schon ein paar mal hinter mir. Ist aktuell 2 Tage her und die eine Papverpackung(von nem Käse) im Kühlschrank ist schon wieder durchweicht...
Frohe Weihnachten *-*

chaotika
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 617
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 10:51
Interessen: \,,/ (^_^) \,,/
Wohnort: Münster

Re: Schwitzender Kühlschrank

Beitrag von chaotika » Mo 5. Dez 2011, 13:10

Schau mal, ob der Abfluss fürs Kondenzwasser hinten überm Gemüsefach verstopft ist. :???:
Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können. (Nietzsche)

Junghuhn
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 138
Registriert: So 16. Jan 2011, 18:11

Re: Schwitzender Kühlschrank

Beitrag von Junghuhn » Mo 5. Dez 2011, 13:26

Ja das ist er immer mal wieder aber nicht doll. Mach ja eigentlich regelmäßig sauber. Das Problem ist glaub ich vor allem dass so viele Tropfen dan der Rückwand hängen....Oben an der Decke ist aber kein Tropfen =/
Frohe Weihnachten *-*

Judith1980
Blaubär
Blaubär
Beiträge: 532
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 18:58
Wohnort: Bad Soden Salmünster

Re: Schwitzender Kühlschrank

Beitrag von Judith1980 » Mo 5. Dez 2011, 13:41

ist er vielleicht zu warm eingestellt, ??
Liebe Grüße Judith

Junghuhn
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 138
Registriert: So 16. Jan 2011, 18:11

Re: Schwitzender Kühlschrank

Beitrag von Junghuhn » Mo 5. Dez 2011, 14:16

Zu warm meinst Du? Ich werds einfach mal ausprobieren und etwas wärmer stellen. Danke für den Tipp =)
Frohe Weihnachten *-*

chaotika
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 617
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 10:51
Interessen: \,,/ (^_^) \,,/
Wohnort: Münster

Re: Schwitzender Kühlschrank

Beitrag von chaotika » Mo 5. Dez 2011, 16:23

Zu warm ist physikalisch Unsinn. Denn das "Schwitzen" entsteht ja dadurch, dass warme, feuchte Luft beim Öffnen in den Kühlschrank gelangt, abkühlt und dadurch nicht mehr so viel Wasser halten kann und sich dieses an den Wänden ablegt. Also wäre der Kühlschrank eher zu kalt eingestellt. Mir fallen spontan 2 Dinge ein.

Möglichkeit 1: Das Kühlaggregat ist kaputt und verteilt die Kälte nicht mehr gleichmäßig im Kühlschrank. Du hast Zonen mit wärmerer Luft und an der kälteren Rückwand bildet sich dann Kondenswasser. Das kann soweit gehen, dass du richtige Eisschichten an der Rückwand bekommst.

Möglichkeit 2: Die Dichtung deines Kühlschranks dichtet nicht mehr richtig. Es dringt ständig warme Luft in den Kühlschrank ein und das Wasser kondensiert.

Kühlaggregat kaputt heißt neuer Kühlschrank. Dichtungen kann man nachkaufen.

Du kannst als "erste Hilfe" noch Küchenkrepp in den Kühlschrank legen, das saugt schonmal einen guten Teil weg.
Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können. (Nietzsche)

Junghuhn
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 138
Registriert: So 16. Jan 2011, 18:11

Re: Schwitzender Kühlschrank

Beitrag von Junghuhn » Mo 5. Dez 2011, 17:53

Hm also zu kalt kann ich mir nicht vorstellen. Vielleicht liegts am Gummi.... aber wie bekomm ich raus ob es das ist?  :???:
Frohe Weihnachten *-*

chaotika
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 617
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 10:51
Interessen: \,,/ (^_^) \,,/
Wohnort: Münster

Re: Schwitzender Kühlschrank

Beitrag von chaotika » Mo 5. Dez 2011, 18:21

Bei uns wars letztendlich das Kühlaggregat. :(:

Thermometer in den Kühlschrank stellen, das Gummi auf Risse kontrollieren, bei  geschlossener Tür schauen, ob alles dicht anliegt. Manchmal schließen die Türen auch nicht richtig, wenn zu große Sachen drin stehen. Mehr fällt mir sonst jetzt auch nicht ein.  :???:
Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können. (Nietzsche)

Alpenrose

Re: Schwitzender Kühlschrank

Beitrag von Alpenrose » Mo 5. Dez 2011, 18:37

Hab meinen Mann gefragt, es kommen mehrere Punkte in Betracht:
  • Kühlschrank wird zu oft geöffnet
  • Kühlschrank zu warm eingestellt
  • Thermostat defekt
  • Isolation defekt
  • Kühlschrank schon durch

Junghuhn
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 138
Registriert: So 16. Jan 2011, 18:11

Re: Schwitzender Kühlschrank

Beitrag von Junghuhn » Mo 5. Dez 2011, 19:40

Oh oh na da hab ich ja ne Liste abzuarbeiten. Also wenn wirklich irgendwas kaputt ist würd ich mich totärgern!!! Ich habs jetzt erstmal mit etwas kälterstellen probiert. Mal sehen wies morgen aussieht.

Was ist denn zu häufiges öffnen? Ich schätze mal es sind pro Tag so 10mal in etwa.... is das zu oft? Lange is er nur einmal die Woche beim Einkaufseinäumen.

Jedenfalls vielen lieben Dank ich meld mich wenn ich weiß was es ist/war!
Drückt mir die Daumen dass er nicht kaputt is  :cry:
Frohe Weihnachten *-*

Alpenrose

Re: Schwitzender Kühlschrank

Beitrag von Alpenrose » Mo 5. Dez 2011, 20:20

Nee mit 10x biste im normalen Rahme. :D:

Lange offen lassen ist auch nicht so dolle. Meiner macht Discolicht wenn ich ihn zu lange offen hab, d.h. dass ich die Einkäufe nicht in einmal einräumen schaff. :O_o:

Junghuhn
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 138
Registriert: So 16. Jan 2011, 18:11

Re: Schwitzender Kühlschrank

Beitrag von Junghuhn » Di 6. Dez 2011, 08:24

=D Auch gut! Der von meiner Mum piepst dann wie verrückt. Also ich hab heute mal reingeschaut. Sind ein paar Tropfen weniger, eher in der oberen Hälfte noch aber die sind dann leicht vereist.... ist das besser für den Kühlschrank? =/
Frohe Weihnachten *-*

Alpenrose

Re: Schwitzender Kühlschrank

Beitrag von Alpenrose » Di 6. Dez 2011, 12:18

Das klingt doch schon viel besser. :D:

Vielleicht war noch Restkondenswasser drin?

Junghuhn
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 138
Registriert: So 16. Jan 2011, 18:11

Re: Schwitzender Kühlschrank

Beitrag von Junghuhn » Di 6. Dez 2011, 18:12

Ja ich werd ihn die Tage mal wieder auswaschen... aber grad ist er frisch gefüllt^^
Frohe Weihnachten *-*

Tumana

Re: Schwitzender Kühlschrank

Beitrag von Tumana » Do 8. Dez 2011, 13:22

Wenn Du natürlich den Kühlschrank leerst und dann *zack* wieder auffüllst mit neuen Dingen ist der erst mal überfordert.
Kühlschränke für den Privatgebrauch kosten nicht aus Spass wesentlich weniger - die müssen viel weniger leisten.
Wenn ich drei Mal die Woche machen würde was ich einmal im Monat mache - grosser Grosseinkauf und vollstopfen das Ding - würde der schon lange um Hilfe schreien und bettelnd auf die Kühlschrank-Knie fallen.
Ein Kühlschrank für den regulären Haushaltsbereich muss das was Du Deinem Kerl abwürgst (ich interpretiere das aus Deinen Aussagen an diversen Orten des Forums) NICHT tragen können.
Bei solch einem "Extremgebrauch" wäre ein Profiküchen-Kühlschrank angesagt.

Mich wundert's nicht, ehrlich gesagt :nixweiss:

Antworten

Zurück zu „Heinzelmännchen“