Ceranfeld reinigen

Tipps & Tricks damit's uns leichter von der Hand geht.
Murmel
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5275
Registriert: Di 18. Jan 2011, 10:15

Ceranfeld reinigen

Beitrag von Murmel » Mi 23. Apr 2014, 14:29

Bei Murmels ist kürzlich ein Herd mit Ceranfeld eingezogen, bisher hatte ich immer Elektroherde mit den normalen schwarzen Platten. Daher jetzt meine Frage: Braucht man unbedingt diesen Schaber und spezielle Ceranfeld-Reinigungsmilch, oder kann man da auch anders ran, mit Spüli o.ä.? Wie macht Ihr das bei Euren Ceranfeldern?
Bild

Cinni
Tomatenbär
Tomatenbär
Beiträge: 14960
Registriert: So 4. Jul 2010, 10:04
Interessen: EulenBärchen
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Ceranfeld reinigen

Beitrag von Cinni » Mi 23. Apr 2014, 14:36

So ein Schaber ist schon von Vorteil, aber da geht auch einer vom 1 Euro-Laden. Wir nehmen normales Spüli, oder wenn mal was wirklich arg eingebrannt ist auch mal Scheuermilch.

Tinie Lloyd
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2454
Registriert: Do 15. Sep 2011, 14:39
Wohnort: bei Freiburg

Re: Ceranfeld reinigen

Beitrag von Tinie Lloyd » Mi 23. Apr 2014, 14:43

Ich machs wie Cinni.
Ever tried, ever failed.
No matter.
Try again.
Fail again.
Fail better.

Yoro
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5089
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Ceranfeld reinigen

Beitrag von Yoro » Mi 23. Apr 2014, 14:45

Ich finde auch, ein Schaber sollte vorhanden sein, denn ab und zu braucht man ihn einfach, auch wenn man noch so sehr aufpaßt. Ich kaufe die auch immer aus der 1-Euro-Wühlkiste, geht wunderbar.
Mit Spüli und weichen Schwämmen kannst du natürlich auch ran, am einfachsten und 'streifenfreiesten' ist dann aber doch das spezielle Ceran-Reinigungszeugs.
Mit Scheuermilch wäre ich ein bißchen vorsichtig, die kann Schleifpartikel enthalten, die bei häufigem Gebrauch feine Kratzer auf dem Glas hinterlassen. Und ein absolutes Finger-weg (obwohl die Versuchung manchmal groß ist) sind diese Spülschwämme mit der einen rauhen Seite, mit der man auch eingebrannten Töpfen zu Leibe rücken kann. Damit bekommt man zwar auch eingebrannte Stellen von der Glasplatte, aber es zerkratzt einfach viel zu leicht.
«If a cluttered desk is a sign of a cluttered mind, of what, then, is an empty desk a sign?»
- A. Einstein -


Meine Highlights auf Pinterest

Murmel
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5275
Registriert: Di 18. Jan 2011, 10:15

Re: Ceranfeld reinigen

Beitrag von Murmel » Mi 23. Apr 2014, 14:59

Aha, danke Ihr Lieben!! Also dann werde ich mir doch mal so einen Schaber holen, ich glaube beim DM gibt's die auch (1-Euro-Laden haben wir hier leider nicht). Das mit der rauhen Seite dieser Schwämme leuchtet ein, gut daß Du's sagst :jap:.
Bild

Cinni
Tomatenbär
Tomatenbär
Beiträge: 14960
Registriert: So 4. Jul 2010, 10:04
Interessen: EulenBärchen
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Ceranfeld reinigen

Beitrag von Cinni » Mi 23. Apr 2014, 16:11

Unser Herd ist an die 20 Jahre alt, genau kann ich es net sagen, weil ich ihn gebraucht geschenkt bekommen hab als ich in meine erste Wohnung gezogen bin, und hat noch keinerlei Kratzspuren.  :gg:

Tumana

Re: Ceranfeld reinigen

Beitrag von Tumana » Mi 23. Apr 2014, 17:08

Ich habe keinen solchen Schaber. Auch noch nie einen benutzt. Arg einbrennen - da muss man sich schon ordentlich Mühe geben (ich bin eine miese Köchin... ich kann sowas); ich habe bisher alles sauber gekriegt mit diesen Zauberschwämmen. Die Kratzen nicht, sind in keinster Weise fies und feste schrubben muss man auch nicht.

Murmel
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5275
Registriert: Di 18. Jan 2011, 10:15

Re: Ceranfeld reinigen

Beitrag von Murmel » Do 24. Apr 2014, 11:31

Dankeschöön! :huguall: Also die Schwämme die ich hier hab sind auf der "rauhen" Seite eh nicht besonders kratzig (für Angebranntes auf dem Topfboden langen die z.B. net :gg:), vielleicht gingen die ja dann auch :;:. Na ich hoffe mal daß ich sie so schnell nicht brauche, ich steh ja immer die ganze Zeit vor dem Herd und paß auf, daß nichts überläuft  :pfeif: :lol:.
Bild

Tumana

Re: Ceranfeld reinigen

Beitrag von Tumana » Do 24. Apr 2014, 12:33

:taptap: mit den Normaloschwämmen geht's auch, diese weissen Wunderteile sind halt einfacher, man muss nicht so schrubbeln um das Zeug wegzubekommen, geht fast von allein.
Wenn Du Putzmittel nicht so gerne magst: Rasierschaum geht ganz toll :gg: stinkt auch nicht so fies (ok, anders-fies).
Falls Du Wolle färbst: pass aufs Ceran auf, das verträgt sich nicht ganz mit allem, da habe ich schon üble Flecken gesehen :/:

Lauser
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7032
Registriert: Do 2. Mai 2013, 14:52
Interessen: Die spinnt doch ....
Wohnort: Bayern

Re: Ceranfeld reinigen

Beitrag von Lauser » Do 24. Apr 2014, 15:42

Ich reinige unser Feld meist auch nur mit Spülmittel und Wasser und der weichen Seite der Topfreiniger. Früher habe ich noch mit Scheibenreiniger nachpoliert. Die Schaber sind toll, halten eine Ewigkeit, haben Ersatzklingen dabei und sind auch für andere Einsatzbereiche sehr geeignet (z.B. Farbspritzer auf Fliesen nach dem Streichen :;: )
Sometimes the smallest things take up the most room in your heart (Winnie Pooh)

Lauser auf Pinterest
:sun:

Tumana

Re: Ceranfeld reinigen

Beitrag von Tumana » Do 24. Apr 2014, 15:50

Ah die Ersatzklingen habe ich :meld: die brauch' ich fürs Fimo :ja:

JoyJanaka
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 1788
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 19:38

Re: Ceranfeld reinigen

Beitrag von JoyJanaka » Do 24. Apr 2014, 16:24

[quote="Cinni"]
Unser Herd ist an die 20 Jahre alt ... und hat noch keinerlei Kratzspuren.
[/quote]

Lass mich raten, ihr kocht nur in der Mikrowelle?  :teufelsche:
Bild  Satzzeichen sind keine Rudeltiere.

Cinni
Tomatenbär
Tomatenbär
Beiträge: 14960
Registriert: So 4. Jul 2010, 10:04
Interessen: EulenBärchen
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Ceranfeld reinigen

Beitrag von Cinni » Do 24. Apr 2014, 16:28

Klar  :rolleyes:

Schmusejunky
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5219
Registriert: So 14. Feb 2010, 15:50
Interessen: Fühle mich geehrt ein Schnugi zu sein !!!
Kontaktdaten:

Re: Ceranfeld reinigen

Beitrag von Schmusejunky » Do 24. Apr 2014, 19:08

Bild

Murmel
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5275
Registriert: Di 18. Jan 2011, 10:15

Re: Ceranfeld reinigen

Beitrag von Murmel » Mo 28. Apr 2014, 12:11

Vielen Dank für Eure Tipps!! :baci: Den Link hab ich mir gleich mal abgespeichert, Schmusi, und Rasierschaum ist auch vorgemerkt, Tumana :jap:. Die rauhere Seite von meinen Schwämmchen hab ich jetzt auch mal vorsichtig getestet mit Spüliwasser (ich hab die gelben Dinger vom Lidl mit blaugrüner Seite), also Kratzer gab's bis jetzt nicht.
Eine Frage noch: Was ich nicht wegbekomme, sind diese komischen regenbogenartig schimmernden Stellen innerhalb der Kreise von den beiden Platten, die ich am meisten benutze. Die wirken irgendwie, als wären sie ins Glas eingezogen, sind also sozusagen nicht auf dem Glas aufliegend. Bleiben die, oder kriegt man die auch irgendwie wieder weg?
Bild

Antworten

Zurück zu „Heinzelmännchen“