Ceranfeld reinigen

Tipps & Tricks damit's uns leichter von der Hand geht.
abc
Tomatenbär
Tomatenbär
Beiträge: 14747
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:17
Interessen: Möchte lieber wieder Orangebär sein.
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Ceranfeld reinigen

Beitrag von abc » Mo 28. Apr 2014, 18:01

Ich brauch den Schaber regelmäßig  :red:

Sauber mach ich am liebsten mit Putzstein.
Gruß Daniela                             abcs Gummipunkte

Kade
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7162
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:47

Re: Ceranfeld reinigen

Beitrag von Kade » Mo 28. Apr 2014, 22:09

[quote="Murmel"]
Vielen Dank für Eure Tipps!! :baci: Den Link hab ich mir gleich mal abgespeichert, Schmusi, und Rasierschaum ist auch vorgemerkt, Tumana :jap:. Die rauhere Seite von meinen Schwämmchen hab ich jetzt auch mal vorsichtig getestet mit Spüliwasser (ich hab die gelben Dinger vom Lidl mit blaugrüner Seite), also Kratzer gab's bis jetzt nicht.
Eine Frage noch: Was ich nicht wegbekomme, sind diese komischen regenbogenartig schimmernden Stellen innerhalb der Kreise von den beiden Platten, die ich am meisten benutze. Die wirken irgendwie, als wären sie ins Glas eingezogen, sind also sozusagen nicht auf dem Glas aufliegend. Bleiben die, oder kriegt man die auch irgendwie wieder weg?
[/quote]
Mir käme nichts Kratzendes ans Cerankochfeld.
Meist reicht bei mir Spüliwasser und weicher Spüllappen.
Ansonsten eben mit dem Schaber.

Und diese regenbogenartig schimmernden Stellen (ohne sie zu sehen): ich behaupte, das Ceranfeld möchte mit
einem speziellen Pflegemittel eingerieben werden, so was wie hier.

Antworten

Zurück zu „Heinzelmännchen“