Socken nach Cat Bordhi

zimtzicke
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4512
Registriert: Do 25. Feb 2010, 09:32

Re: Socken nach Cat Bordhi

Beitrag von zimtzicke »

Die Bücher kenne ich nicht.
Ich stricke auch nach engl. Anleitungen, mein schulenglisch ist ewig her.
Ich hatte mir anfangs mal 2 verschiedene Übersetzungslisten ausgedruckt, auf denen waren die üblichen engl. Strickbegriffe und auch deren Abkürzungen aufgeführt.
Einige Begriffe hab ich mittlerweile auch so im Kopf und muss nicht mehr nachgucken.

Oft sind die Abkürzungen im Anhang auch aufführlich erklärt (wenn auch dann wiederum in Englisch).
meine Gummipunkte
Jeder spinnt auf seine Weise.
Der eine laut - der andere leise. (Ringelnatz)
canaria
Blaubär
Blaubär
Beiträge: 534
Registriert: Do 22. Sep 2011, 21:07
Interessen: kanarisches Reise-Schnugi ;)
Wohnort: Isla de La Palma

Re: Socken nach Cat Bordhi

Beitrag von canaria »

das ist sicher das geniale sockenbuch, das mit der DVD? Das meine ich ja nicht, sondern, ob die engl. Bücher auch ohne gr. Englischkenntnisse zu bewältigen sind.
Lieber später als nie  :red: Nein, das ist ein Buch in deutscher Sprache ohne DVD und kostet so etwa 9,90 €.

Ich arbeite nur damit, ist wonniglich  :lol:
papagena

Re: Socken nach Cat Bordhi

Beitrag von papagena »

schau mal  Buch  mit Tomatenferse gibt es auch in deutsch
kada
Blaubär
Blaubär
Beiträge: 368
Registriert: Mi 29. Dez 2010, 17:20
Wohnort: bei rosenheim

Re: Socken nach Cat Bordhi

Beitrag von kada »

Mitlerweile habe ich mir das Tomatenbuch zugelegt,
Doch; ganz nett.
Die Ferse ist sehr gewöhnungsbedürftig, was das Aussehen betrifft,
aber die paßt perfekt! Nur für Mustersocken ist sie nicht wirklich zu
empfehlen, da man für die Ferse ja ein drittel der Maschen benötigt,
und nicht wie üblich die hälfte der Gesamtmaschen.
Aber sie ist trotzdem interessant.
Ich habe diese Ferse auch mit der Doppelmasche gestrickt,
weil die Art von Fr. Bordhi (bei der verkürzten Rückreihe)
bei mir kl. Löcher ergab, denn den Faden so fest anziehen hat bei mir
nicht hingehauen. Mit der Doppelmasche geht es auch gut,
es erübrigt sich dann das maschenhochhängen aus der Reihe drunter. 
Antworten

Zurück zu „Socken“