Rundstricknadeln für Socken?

Antworten
Eskalero
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 816
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 11:06
Interessen: Von überall a bissi was
Wohnort: Nähe Traunstein

Rundstricknadeln für Socken?

Beitrag von Eskalero »

Meine letzten Socken habe ich vor hmpfzig Jahren gestrickt, sind aber mein neuester Plan.
Jetzt habe ich in einem Bastelkatalog 2 Rundstricknadeln zum Sockenstricken gesehen, so mit ganz kurzer Schnur eben.
Hat das schon jemand probiert? Irgendwie lacht mich das schon an, denn das Gewusel mit den 4 Nadeln hat mich damals schon immer auf die Palme gebracht.
Bin gepannt auf die Antworten von den Sockenprofis...

LG
Eskalero :flowiblue:
Zuletzt geändert von Eskalero am Do 4. Sep 2014, 22:36, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin nicht faul,ich bin im Energiesparmodus :gakker:
Kleo
Brombär
Brombär
Beiträge: 3183
Registriert: Mo 3. Jan 2011, 23:34
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Rundstricknadeln für Socken?

Beitrag von Kleo »

Hallo Eskalero,

ich bin zwar kein Socken Profi, aber ich schreib trotzdem mal.
Ich komme mit den Nadelspiel auch nicht immer so gut zurecht und habe Socken schon auf Rundstricknadeln gestrickt. Ich bilde mir ein, dass es hier im Forum sogar eine Anleitung dazu gibt. Muss mal suchen gehen.
Kleo
Brombär
Brombär
Beiträge: 3183
Registriert: Mo 3. Jan 2011, 23:34
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Rundstricknadeln für Socken?

Beitrag von Kleo »

So, ich bin fündig geworden.

http://forum.schnugis.de//viewtopic.php?t=2

Ich finde Sancho erklärt das hier sehr gut.
Keinhirtamadl
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 2061
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 21:27

Re: Rundstricknadeln für Socken?

Beitrag von Keinhirtamadl »

Ich persönlich mag meine 5 Nadeln aus ganz einfachen Gründen, ich habe immer meine hintere Mitte tut mich also ganz leicht mit der Ferse und wenn es dann an die Spitze geht paßt die auch immer weil ich ja genau meine 4 Nadeln habe und weiß wo ich abnehme.

Aber wenn du klar kommst mit der Rundstricknadel probier es einfach, mußt dir halt immer markieren wo die hintere Mitte ist. Ne Freundin strickt Socken mit Kurznadeln, mag ich auch nicht ich brauch meine langen Nadeln :D. Strick manchmal sogar Mützen oder solche Teile mit dem Nadelspiel lieber als mit Rundstricknadel, aber wie gesagt muß jeder selber entscheiden was er lieber mag.
Das Glück ist immer da, nur manchmal verreist es für kurze Zeit. Meines macht gerade eine Weltreise.
:fish:
gomi
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9119
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Ich bin bekennend wollsüchtig,
mach bissl was mit Pappe und Papier
und ich mache (keinen) Schmuck
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Rundstricknadeln für Socken?

Beitrag von gomi »

Hallochen
ich hab auch mal vor Urzeiten ein Paar Socken auf einem Nadelspiel gestrickt, da ging mir in der Mitte des zweiten Fusses die Wolle aus. Ok, ist nicht meins, dachte ich; Schade!
Dann hab ich bei Buttinette (darf ich das schreiben?) ein Büchlein gefuden, "Zwei Socken gleichzeitig auf der Rundstricknadel"
Hab ich mir, neugieriges ich, bestellt und siehe: das ist genau meins!
Das ist super einfach erklärt und mittlerweile brauch ich die Anleitung nicht mehr, ich strick ja auch selten komplizierte Muster, noch nicht!
Ich würde es einfach mal probieren, dann siehst Du, ob es Deins ist. Ich stricke Socken nicht mehr andersrum. Von unten nach oben ist mir sicherer, da geht mir nicht mehr die Wolle aus, weil ich eine lange Socke möchte.
Da ist eben nicht die hintere Mitte der Merkpunkt sondern die rechte Seite. Ich arbeite da mit einem Markierer pro Socke und einem in der ersten Socke.
Sollten Fragen sein, meld Dich einfach, das kriegen wir schon hin!
Katzen liegen nicht faul herum. Sie verschönern den Raum. :coga1:
unbekannt
Eskalero
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 816
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 11:06
Interessen: Von überall a bissi was
Wohnort: Nähe Traunstein

Re: Rundstricknadeln für Socken?

Beitrag von Eskalero »

vielen Dank für Eure Antworten, ich werde ausprobieren, welcher Sockenstricktyp ich bin.

Auf der Suche nach einem bestimmten Dings ist mir dafür ein anderes Dings unter die Finger gekommen, von dem ich gar nicht mehr wusste, dass ich es habe  :rolleyes:

ein Filzwollepuschenset....also man strickt Puschen und filzt die dann....jetzt habe ich damit schon mal angefangen und bin irgendwie noch  nicht ganz hinter die Methode gekommen, aber mal schauen. Zur Zeit komme ich mir vor wie ein Schmetterlin, der von Blüte zu Blüte flattert... ich komme vom 100 in 1000...

meinen Loop will ich auch noch fotografieren und zeigen und dann wollte ich ja noch so ein Lace-Schultertuch machen..Oh Mann..bei wem kann ich Zeit kaufen???
@gomi=> das Buch habe ich auch!!! ( habe ich heute beim Räumen (wieder)gefunden :red: :red:
Ich bin nicht faul,ich bin im Energiesparmodus :gakker:
Antworten

Zurück zu „Socken“