Frage zum Färben von Kuschelflauschewolle

Färbeorgien und Buntmachereien

Moderator: Ronja

Antworten
keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18053
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Frage zum Färben von Kuschelflauschewolle

Beitrag von keltoi » Do 28. Sep 2017, 18:20

Hallo Ihr Lieben,

ich hab mir ja bei Huppertz Angorafasern mitgenommen. Die sind ganz toll weich und flauschig und mein erster Meter fein ausgesponnenes Garn ist auch nach dem Spinnen immer noch ultra-kuschelig. Allerdings ist das Zeug weiß und soll sich mal in Mütze, Schal und Handstulpen verwandeln.
Erstens bleibt weiß erfahrungsgemäß nicht ewig weiß und zweitens steht mir diese Farbe ganz und gar nicht.
Also hätt ich sehr gerne etwas Farbe in der Sache - und da wären wir auch schon bei meiner Frage:

Wie färbe ich das Zeug am schlausten so, dass der Kuschelflauschefaktor zu möglichst 100% erhalten bleibt? Ich hab immer den Eindruck, dass Farbe Fasern etwas spröde macht oder teilweise sogar verklebt. Und auch sonst: Färb ich lieber vorher oder nachher? Die Fasern sind wirklich sehr sehr fein und ich hab Angst, dass mir das Ganze dann verfilzt. Oder mach ich mir ganz umsonst Sorgen und alles ist gar kein Problem? Das teure Zeug (irgendwas um die 8 Euro pro 100 Gramm) will ich mir auch nur sehr ungern durch gewagte Experimente verhunzen...

Also, Ihr Färbeprofis, was denkt Ihr?

Liebe Grüße
Kelt
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

Trollkoenigin
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 6763
Registriert: Di 31. Jul 2007, 23:01
Interessen: ???????? Bunt ist meine Farbe ? ??????
Wohnort: Deutschland

Re: Frage zum Färben von Kuschelflauschewolle

Beitrag von Trollkoenigin » Do 28. Sep 2017, 18:40

Huhu.
Ich würde es zuerst färben, wenn es einfarbig werden soll.
Nicht einfarbig, dann das fertige Garn.
Am wenigsten strapaziert werden Fasern, wenn man den richtigen PH Wert erreicht, der bei 3,5 bis 4 liegt. Auf jeden Fall unter 5.
Dann um nichts zu verfilzen, bei Hitze sanft bewegen. Und keine Temperaturschocks. Schön langsam abkühlen lassen.
Dann dürfte nichts passieren.

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18053
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Färben von Kuschelflauschewolle

Beitrag von keltoi » Do 28. Sep 2017, 21:02

Trolliiiiii :happyjump: Das ist ja lieb, dass Du Dich meldest! :liep:
Wie ist es mit dem Kuschelfaktor? Ist der in beiden Fällen gleich? Mir ist egal, ob die Farbe hinterher einfarbig oder leicht meliert ist, nur weiß soll's halt nimmer sein und kuschlig bleiben. Der Rest ist mir egal.

Erreicht man den PH-Wert durch die pure Farbe oder muss man Essig dazu geben?
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

Trollkoenigin
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 6763
Registriert: Di 31. Jul 2007, 23:01
Interessen: ???????? Bunt ist meine Farbe ? ??????
Wohnort: Deutschland

Re: Frage zum Färben von Kuschelflauschewolle

Beitrag von Trollkoenigin » Do 28. Sep 2017, 21:57

Coga1 hat mich auf die Frage aufmerksam gemacht :;:

An dem Kuschelfaktor ändert sich nichts wenn du nicht zb Schwarz färbst, da lagern sich viele Pigmente ab und machen die Fasern unkuschelig :D:

Essig muss bei Säurefarben (auch Lebensmittelfarben) immer dazu. Wasser hat meistens einen PH Wert um 7.
Ich mach 3 Esslöffel (circa) Essig Essence dazu.

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18053
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Färben von Kuschelflauschewolle

Beitrag von keltoi » Do 28. Sep 2017, 22:13

Coga ist halt einfach ein totaler Schatz :inlove:

Ah, oh, ok. Schwarz wär halt schon so ne Lieblingsfarbe von mir... Dann vielleicht doch eher dunkellila und Petrol (und nur ein Bisschen schwarz)

Jedenfalls nochmal tausend Dank für Deine Tipps :liep: Wie gehts Dir denn sonst so? Hab gehört, Du hast irre viel um die Ohren. Umso schöner, dass Du extra wegen meiner Frage her gekommen bist :freufreu:
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

Trollkoenigin
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 6763
Registriert: Di 31. Jul 2007, 23:01
Interessen: ???????? Bunt ist meine Farbe ? ??????
Wohnort: Deutschland

Re: Frage zum Färben von Kuschelflauschewolle

Beitrag von Trollkoenigin » Do 28. Sep 2017, 22:35

Mir geht es Sonst echt gut. Und dir?

Mein Wollfärberei läuft irre gut, hätte ich niemals geglaubt.

Antworten

Zurück zu „Wolle & Garne färben“