Seite 1 von 1

Die besten Feiertage sind...

Verfasst: Do 15. Mai 2008, 21:22
von Gascoigne
Natürlich den 5.Mai. Der Tag an dem die Niederländer die Befreiung des N**iregimes feiern. :happyjump: :freufreu: :happyjump: :freufreu:
(Naja, viel gefeiert wird da nicht wirklich, aber die Opfer werden halt geehrt!)
und dann natürlich der 30. April: Königinnentag. Da wird viel gefeiert und ist wirklich empfehlenswert mal in den Niederlanden zu fahren.

Re: Die besten Feiertage sind...

Verfasst: Do 15. Mai 2008, 21:27
von farfallina
da feiert wer gern. sympathisch.  :gg:

Re: Die besten Feiertage sind...

Verfasst: Fr 16. Mai 2008, 07:43
von mikila
die haben ja innert kürzester zeit grad 2 mal frei  :gg: :gg:
was genau ist königinnentag?

Re: Die besten Feiertage sind...

Verfasst: Fr 16. Mai 2008, 07:59
von Zimtschnecke
Also, ich hab die Holländer (Ich red hier jetzt eh gleich über Fußball...  :teufelsche: :teufelsche: :teufelsche: ) ja bei der WM in Frankfurt erlebt (hab das als Sani gearbeitet) und ich muss neidlos anerkennen... feiern können die/sie/ihr!  :jap: :gnagna: Muss mal gucken, ob ich noch irgendwo Fotos davon habe (falls ihr wollt!)... *lach*

Re: Die besten Feiertage sind...

Verfasst: Fr 16. Mai 2008, 13:59
von gabriele
Ich gehe mal davon aus das es mit dem Geburtstag der Königin zutun hat ,der Königinnentag .

Re: Die besten Feiertage sind...

Verfasst: Fr 16. Mai 2008, 14:53
von Gascoigne
Also, die jetzige Königin Beatrix hat am 31. Januar Geburtstag. Ihre Mutter, die vor 4 Jahren gestorbene Juliana, hatte am 30. April Geburtstag. Also Juliana am 30. April 1980 ihre Tochter Beatrix den Thron der Niederlande übergab, entschloss sich Beatrix den 30. April weiterhin, ihrer Mutter zu Ehre, als "Königinnentag" bei zu behalten.
(Sicherlich hat diese Entscheidung aber auch mit den Wetterverhältnissen in Januar und April zu tun gehabt!) :frier:

Da ursprünglich der "Königinnentag" "Prinzessinnentag" hieß und zum 5. Geburtstag des Prinzessin Wilhelmina (Die Mutter des Julianas) von ihrem Vater (König Willem III in 1885) organisiert wurde, stehen die Kinder weiterhin im Mittelpunkt.

Wie die Tradition so will, dürfen alle Bürger der Niederlande am Königinnentag ohne "Lizenz" oder "Erlaubnis" ihre "Ware" auf der Straße zum Verkauf anbieten. Das heißt, am Königinnentag sieht jeder Stadt in den Niederlanden aus wie ein gigantischer Flohmarkt. Weiterhin werden sowohl für die Kinder als auch für Erwachsene viele Sachen organisiert. (Konzerte, Modeshows, usw.) Selbstverständlich sind viele Niederländer in der nationalen Farbe (Orange) gekleidet, so wie bei jedem großen Sportevent.
(Woher diese Farbe stammt erzähl ich euch in der nächsten Geschichtsstunde!)

Es herrscht im Allgemeinen eine sehr schöne, fröhliche und unbefangene Stimmung und es ist wirklich empfehlenswert mal hin zu gehen. Für die deutschen unter euch kann ich da Maastricht im Süden, Arnhem oder Nijmegen (Nimwegen) in der Mitten oder Groningen im Norden empfehlen. Der nichts dagegen hat früh auf zu stehen und eine längere Fahrt auf sich zu nehmen: Amsterdam. Am diesem Tag herrscht dort fast einen Ausnahmezustand!
Jedoch gilt dort im Westen: Zuerst die Leute auf Englisch ansprechen. Nach wenigen Sätzen werden die Holländer (in diesem Fall richtig) schon hören, dass man Deutsch ist, aber wissen es zu schätzen, dass man nicht auf Deutsch angefangen hat zu reden und dann wird man schneller akzeptiert. (Ist halt so kann ich auch nichts für! :-)


So, genug Geschichtsunterricht!

Hier ein Paar Eindrücke:

Re: Die besten Feiertage sind...

Verfasst: Fr 16. Mai 2008, 14:59
von gabriele
Da habe ich fast gut dran gelegen das es mit der Königin zu tun hat

Re: Die besten Feiertage sind...

Verfasst: Fr 16. Mai 2008, 15:12
von mikila
danke für deine ausführliche erklärung  :jap: :jap: die geschichts stunde war super intressant zu lesen  :lol: