Mini-Album in Klavierband-Bindung

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18065
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Mini-Album in Klavierband-Bindung

Beitrag von keltoi » Mo 29. Feb 2016, 21:35

Liebe Schnugis,

Hier zeige ich Euch eine sehr einfache Methode, ein Büchlein oder Mini-Album zu binden.
Die Methode wird als "piano hinge binding" also Klavierband-Bindung bezeichnet, weil, wie beim Klavierband mehrere Scharniere ineinander geschoben und mit einem Stift in der Mitte fixiert werden.

So ein Büchlein soll es werden:

Bild

(Schaut bitte nicht auf die hässlich abgeknipsten Stäbchen, ich hatte gerade nichts Besseres zur Hand, Ihr könnt das schöner!)

Dafür benötigt Ihr folgende Materialien:

Papier Eurer Wahl, gerne Designerpapier
Schere
Lineal
Stift
Idealerweise Papierschneider
Falzbrett o.Ä.
Je nach Größe Eures Buchrückens Zahnstocher oder Schaschlickspießchen
Ggf. Irgendwas, mit dem Ihr die Stäbchen abknipsen könnt. In dem Fall wäre auch etwas Schleifpapier nicht schlecht :red:
Evtl noch Kleber

Optional könnt Ihr noch etwas stärkere Pappe und Gewebeklebeband, Buchbinderleinen oder etwas anderes Geeignetes bereit legen, sofern Ihr noch einen festen Einband machen möchtet.

Und los geht's:

Ich wollte ein wirklich mini-mini kleines Büchlein machen und da es nur zum Zeigen ist, hab ich ein paar Bögen normales Schreibpapier genommen. Für ein Mini-Scrapbook würde ich aber schöneres und etwas festeres Papier bevorzugen.

Die Blätter habe ich erst mal jeweils in vier gleich breite Streifen geschnitten:

Bild


Nun faltet Ihr Eure Streifen mittig und macht Euch z.B. mit einem Falzbrett eine Markierung bei 5-7 mm (kommt ein Bisschen auf die Dicke Eurer Stäbchen an.)

Bild

Dann markiert Ihr mit dem Lineal Abstände von ca. 2 - 2 1/2 cm - je nach Grad der Faulheit ;-) Schöner wird es, wenn die Markierungen enger beienander liegen. Nur macht es nicht ZU nah beieinander, sonst wird's ein Gefuddel.

Bild

Wie Ihr sehen könnt, habe ich für die obere (und wie Ihr nicht sehen könnt, auch für die unterste) Seite ein andersfarbiges Papier genommen. Das müsst Ihr natürlich nicht tun. Aber gerade wenn Ihr keinen Einband macht, kann es sehr hübsch wirken, wenn das innere Papier etwas schlichter und das äußere etwas peppiger ist.

An diesen Markierungen schneidet Ihr nun das Papier keilförmig ein

Bild

Euer Deckblatt muss nun etwas präpariert werden. Jede zweite der so entstandenen Laschen (also bei mir im Zeifel die mittlere) faltet Ihr nach innen, die wird nämlich nicht benötigt.

Bild

Nun geht es an die Bindung. Schaut vorher nochmal, dass Eure Einkerbungen alle schön übereinander liegen. Nehmt jetzt das erste Blatt und legt es an das Deckblatt an. (Kleiner Tipp: Falls Ihr das Büchlein etwas dicker machen wollt und eher dünneres Papier habt, dann legt jeweils 2-3 Seiten ineinander und behandelt sie, als wäre es nur eine Seite)
Steckt nun das erste Holzstäbchen durch die erste Lasche im Deckblatt. Da wo die zweite Lasche wäre, die aber nach innen geknickt ist, fädelt Ihr nun stattdessen die zweite Lasche des zweiten Papiers auf. Dann kommt wieder die Deckblatt-Lasche:

Bild

Genau so verfahrt Ihr nun mit den übrigen Seiten: Immer abwechselnd auf ein Stäbchen auffädeln.

Am Ende kommt Ihr zur letzten Seite. Hier knickt Ihr die Laschen nach innen, die am Schluss übrig bleiben würden:

Bild

Für besseren Zusammenhalt könnt Ihr die inneren Seiten nun noch zusammen kleben. (das ist da, wo man von innen streckenweise das Holzstäbchen sehen kann) Je näher beim Stäbchen ihr klebt, desto stabiler wird es nachher)

Bild

Eigentlich seid Ihr jetzt fertig. Ihr könnt aber nun noch einen Einband basteln.

Ich habe die Papprücken von kleinen Notizblöcken gesammelt, die passen hier ganz gut. Ihr könnt Euch aber auch aus Graupappe oder dickerem Fotokarton etwas zurecht schneiden. Zwei Buchdeckel und ein Rücken in der Breite Eurer Stäbchenreihe:

Bild

Die Deckel könnt Ihr nun noch mit Papier/Stoff/Folie/... beziehen.

Bild

Die Deckel könnt Ihr nun auf die äußeren Seiten kleben.

Den Buchrücken habe ich mittig auf ein Stück Gewebeklebeband von Tesa gelegt.

Bild

Ein paar kleine Einschnitte helfen Euch nachher dabei, das Band sauber umzuknicken.
Jetzt einfach den Buchrücken an den beiden Buchdeckeln fest kleben und die überstehenden Klebeband-Teile nach innen einschlagen.
Alternativ könnt Ihr natürlich auch Buchbinderleinen, Stoff, Papier oder Andere Materialien verwenden.

Bild

Jetzt dürft Ihr, wenn Ihr mögt, Euer Büchlein noch verzieren. Wenn Ihr weniger flüssigen Kleber verwendet als ich, wird sich auch nicht alles so wellen und verziehen. Kleber und ich, wir werden wohl nie wirklich gute Freunde werden :klong:

Jedenfalls wünsche ich Euch viel Spaß beim Nachbasteln und hoffe, bis Ende März (und natürlich auch darüber hinaus) viele schöne Mini-Büchlein in Klavierband-Bindung von Euch präsentiert zu bekommen :)

Liebe Grüße
Kelt
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

Ere
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 10389
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 09:42
Interessen: Wolle, Garne, Draht, modellieren und zeichnen

Re: Mini-Album in Klavierband-Bindung

Beitrag von Ere » Di 1. Mär 2016, 02:46

Danke für die Anleitung! :applaus:
Bild Baumliebhabär

Do what you can't. - Casey Neistat

Dubbe
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1177
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 11:58
Wohnort: RLP

Re: Mini-Album in Klavierband-Bindung

Beitrag von Dubbe » Di 1. Mär 2016, 11:38

Intressante Technik, hab ich noch nie gemacht.
Danke fürs zeigen.
Liebe Grüße
Sabine

- Ich träume in Farben, die nicht existieren -

Pet Cat
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 4841
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Mini-Album in Klavierband-Bindung

Beitrag von Pet Cat » Di 1. Mär 2016, 13:30

Das sieht toll aus. Ob das auch mit austauschbaren Blättern funktioniert? Muss ich mal drüber sinnieren. Ich bräuchte für die Chornoten ein Sammelbuch ohne störende (weil bei Lichteinfall reflektierende) Plastikhüllen um die Seiten. Vielleicht wenn es ohne Kleber aber mit Endstopfen (Kork/Fimo?) an den Hölzern gemacht wird? Denk, denk, denk...... :kopfkratz:
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild
Pet Cat auf Facebook

Silberweide
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 2181
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 18:22
Interessen: It's magic.

Re: Mini-Album in Klavierband-Bindung

Beitrag von Silberweide » Di 1. Mär 2016, 13:32

Danke sehr, super erklärt und sieht toll aus. Na, das kommt doch glatt auf meine - bis Ostern - Liste. :liep:

Kichererbse
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 1872
Registriert: Di 13. Mär 2012, 21:35
Wohnort: Wien

Re: Mini-Album in Klavierband-Bindung

Beitrag von Kichererbse » Di 1. Mär 2016, 13:59

kann man das eigentlich auch mit einem Faden zusammen halten oder muss es mit einem Spieß oder Holzstäbchen sein??

Du hast es gut und verständlich erklärt :)

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18065
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Mini-Album in Klavierband-Bindung

Beitrag von keltoi » Di 1. Mär 2016, 15:27

Kichererbse, ich glaube, wenn Du es mit einem Faden machst, wird es zu labberig. Der Witz ist ja gerade, dass bei dieser Bindung KEIN Faden benötigt wird.
Bindungen mit Faden gibt es zur Genüge ;)
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

Tinschen
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4575
Registriert: Do 24. Sep 2009, 13:58
Interessen: hat das Herz am rechten Fleck

Re: Mini-Album in Klavierband-Bindung

Beitrag von Tinschen » Mi 2. Mär 2016, 13:58

Klingt kompliziert, aber ich denke es ist wie bei den meisten Anleitungen, wenn man es Schritt für Schritt aktiv mitmacht klappt es dann wie von allein. Lust hätte ich ja, eins zu basteln :kopfkratz: Na der März ist ja noch n büschn...

Ich bin ja wahrlich kein Papierschnugi und kenne das Problem mit zu viel Kleber, aber: ich nehme immer einen Streifen dickerer/ steifer Pappe um - insbesondere beim zusammenkleben am Rand, damit nichts überquillt- den Kleber hauchdünn zu verstreichen. :;:

Nasturtia
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4313
Registriert: Do 6. Dez 2012, 13:39

Re: Mini-Album in Klavierband-Bindung

Beitrag von Nasturtia » Mi 2. Mär 2016, 15:09

Tinschen, probier es mal. Ich hab auch beim lesen nicht gerafft, was ich tun soll, aber als ichs dann vor mir hatte war plötzlich alles glasklar :D:

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18065
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Mini-Album in Klavierband-Bindung

Beitrag von keltoi » Mi 2. Mär 2016, 15:30

Ich hab den Kleber auch mit einer Plastikkarte ganz dünn verstrichen, aber den Weißleim von der Firma (hab ihn grad nicht parat, weil ich auf Arbeit bin) kann ich wahrlich nicht empfehlen... :-(

P.S: Tinschen, ich würde mich freuen, wenn Du auch eines machen würdest :) Falls ich an irgend einer Stelle die Anleitung überarbeiten soll, tue ich das gerne :) Meld Dich einfach und sag bescheid, wo noch etwas unklar ist!
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

Lauser
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 6686
Registriert: Do 2. Mai 2013, 14:52
Interessen: Die spinnt doch ....
Wohnort: Bayern

Re: Mini-Album in Klavierband-Bindung

Beitrag von Lauser » Mi 2. Mär 2016, 15:42

Eine tolle Anleitung :jap: Ich probiere das demnächst auch aus :)
Sometimes the smallest things take up the most room in your heart (Winnie Pooh)

Lauser auf Pinterest

Bild

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18065
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Mini-Album in Klavierband-Bindung

Beitrag von keltoi » Mi 2. Mär 2016, 16:53

Ui Lauser, da bin ich mal gespannt! Ich stell mir vor, wie Du irgendwas vintagiges draus zauberst... Ich freu mich jedenfalls schon auf Deinen Beitrag!
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

Lauser
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 6686
Registriert: Do 2. Mai 2013, 14:52
Interessen: Die spinnt doch ....
Wohnort: Bayern

Re: Mini-Album in Klavierband-Bindung

Beitrag von Lauser » Mi 2. Mär 2016, 17:20

:jap: genau, Vintage schwebte mir auch vor :;:
Sometimes the smallest things take up the most room in your heart (Winnie Pooh)

Lauser auf Pinterest

Bild

Ciara Mao Black
Bärn
Bärn
Beiträge: 3011
Registriert: Di 29. Mär 2011, 01:23
Interessen: Kunterbuntes Kreativelchen
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Mini-Album in Klavierband-Bindung

Beitrag von Ciara Mao Black » Sa 5. Mär 2016, 16:27

Total tolle Anleitung und sehr interessante Bindeart - wird definitiv ausprobiert! ^^ Danke! ^^

Yoro
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4750
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Mini-Album in Klavierband-Bindung

Beitrag von Yoro » Sa 5. Mär 2016, 16:56

Ich hab grade eins total versaut, jetzt muß ich einen neuen Einband gestalten *grummel*.
«If a cluttered desk is a sign of a cluttered mind, of what, then, is an empty desk a sign?»
- A. Einstein -


Meine Highlights auf Pinterest

Antworten

Zurück zu „Anleitungen Bücher, Hefte, PiBs“