Rubbellose selber machen

Alpenrose

Re: Rubbellose selber machen

Beitrag von Alpenrose »

Wenn sich die Farbe schlecht wegrubbeln lässt, brauchts dann mehr Abwaschmittel?
Tumana

Re: Rubbellose selber machen

Beitrag von Tumana »

Ja, ein bissel mehr. Wenn's zu gummig ist = zu viel Spüli. Wenn's zu trocken ist etwas mehr rein.
Ich hab es auch noch nie lange gelagert, das fertige Rubbelteil, so zwei, drei Wochen war glaub das längste  :red:
Alpenrose

Re: Rubbellose selber machen

Beitrag von Alpenrose »

Danke :kiss:

Ahaa, stimmt, der Zeitfaktor, hab ich mir noch gar nicht überlegt! :O_o: Naja, sonst muss halt dann der Empfänger ein bisschen fester rubbeln, falls das was ausmacht. :lol: :lol: :lol:
Tumana

Re: Rubbellose selber machen

Beitrag von Tumana »

Mit em ne Zwänzgi ist das glaub kein problem. Ich hab schon bei Teststreifen eine völlig quere Mischung gehabt, viiiiel zu wenig Spüli - man kriegt's runter  :D:
Alpenrose

Re: Rubbellose selber machen

Beitrag von Alpenrose »

Das hab ich schon festgestellt. :gg:
abc
Tomatenbär
Tomatenbär
Beiträge: 14736
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:17
Interessen: Möchte lieber wieder Orangebär sein.
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Rubbellose selber machen

Beitrag von abc »

Ich wollte noch vermelden, das mein Nachwuchs das mit den selbergemachten Rubbellosen absolut cool fand. Er wollte sofort wissen wie man das macht und wann wir das wohl machen werden  :rolleyes:
Gruß Daniela                             abcs Gummipunkte
Tumana

Re: Rubbellose selber machen

Beitrag von Tumana »

Das freut mich  :jap:
Und? wann macht Ihr?  :gg:
abc
Tomatenbär
Tomatenbär
Beiträge: 14736
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:17
Interessen: Möchte lieber wieder Orangebär sein.
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Rubbellose selber machen

Beitrag von abc »

Ich weiß noch nicht wann, aber lange wirds nicht dauern befürchte ich  :gg:
Gruß Daniela                             abcs Gummipunkte
Antworten

Zurück zu „Anleitungen Scrapbooking“