Haussocken "Balkan"

Antworten
Morgana
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8904
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 17:46

Haussocken "Balkan"

Beitrag von Morgana »

Ich habe heute mal eine Socke gestrickt, die währenddessen auch noch ein Fotoshooting hatte  :gg:

Mit der Bitte um Nachsicht bei meiner Anleitung bzw Erklärung.
Fragen werde ich selbstverständlich beantworten.

Ich kann euch allerdings keine genaue Anleitung, auf die Größe der Socke, geben. Ich stricke da nach Gefühl, bzw passe sie zwischendurch an meinem eigenen Fuss an.

Die Socken wird generell ein wenig größer gestrickt, da sie eigentlich zum Überziehen gedacht sind.
Bild
Morgana
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8904
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 17:46

Re: Haussocken "Balkan"

Beitrag von Morgana »

Als erstes werden 10 Maschen angeschlagen. Normalerweise sind es 10.
Bei dünnerem Garn. Normaler SoWo würde ich dann 12 nehmen.

Ich habe hier 8 genommen, da ich zwei Knäuel genommen habe.

Dann die doppelte Anzahl an Reihen stricken...
d.h. bei 8 sind es dann 16.

Jetzt nehme ich an jeder Seite 8 Maschen auf. Sodass ich danach in Runden stricken kann.


Das ist meine Fußspitze
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (18.79 KiB) 1106 mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (29.47 KiB) 1127 mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (24.35 KiB) 1082 mal betrachtet
4.jpg
4.jpg (26.82 KiB) 1088 mal betrachtet
Bild
Morgana
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8904
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 17:46

Re: Haussocken "Balkan"

Beitrag von Morgana »

Die Spitze sieht man ganz gut wenn man die Nadeln quer hält.
Also wie eine Raute sieht die Spitze dann aus.

Jetzt kann man in Runden stricken.
Dabei nimmt man auf jeder Nadel Maschen auf. Ich habe hier insgesamt je Nadel 6 Maschen aufgenommen.
So hatte ich zum Schluss auf jeder Nadel 14 Maschen.

In welcher Runde bzw wo man die Maschen aufnimmt, kann ich gar nicht so genau sagen.
Meine Oma hat es nach Gefühl von der Runde gemacht und auch immer an verschiedenen Stellen.

Ich habe hier, die Maschen so aufgenommen, dass es leicht so aussieht wie die Normale Bandspitze bei Socken.
Dateianhänge
5.jpg
5.jpg (25.16 KiB) 1086 mal betrachtet
6.jpg
6.jpg (26.8 KiB) 1071 mal betrachtet
7.jpg
7.jpg (33.35 KiB) 1087 mal betrachtet
8.jpg
8.jpg (26.43 KiB) 1075 mal betrachtet
Bild
Morgana
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8904
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 17:46

Re: Haussocken "Balkan"

Beitrag von Morgana »

Wenn man dann die gewünschte Maschenzahl hat, (wie gesagt ich mess es immer am eigenen Fuss aus), dann
strickt man weiter Runden.
Hier sieht man es an meinem eigenen Fuss.
Beim letzten Bild bin ich an dem Punkt angekommen, wo ich meine das Loch zum reinschlüpfen zu machen...
Dateianhänge
9.jpg
9.jpg (32.13 KiB) 1077 mal betrachtet
10.jpg
10.jpg (29.16 KiB) 1076 mal betrachtet
11.jpg
11.jpg (29.63 KiB) 1093 mal betrachtet
12.jpg
12.jpg (27.33 KiB) 1064 mal betrachtet
Bild
Morgana
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8904
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 17:46

Re: Haussocken "Balkan"

Beitrag von Morgana »

Genau.
Bei dem Bild genau hier drüber  :;: sieht man die beiden Nadeln...die jetzt abgekettet werden.

danach werden die beiden unteren Nadeln normal weitergestrickt.
Und es werden wieder Maschen aufgenommen. Ich habe es mit dem Aufhäkeln gemacht. Also die beiden leeren Nadeln wieder mit je 14 Maschen befüllt.
Danach wieder in Runden stricken.
Dateianhänge
13.jpg
13.jpg (34.2 KiB) 1065 mal betrachtet
14.jpg
14.jpg (32.26 KiB) 1053 mal betrachtet
15.jpg
15.jpg (29.68 KiB) 1063 mal betrachtet
16.jpg
16.jpg (32.37 KiB) 1051 mal betrachtet
Bild
Morgana
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8904
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 17:46

Re: Haussocken "Balkan"

Beitrag von Morgana »

Ich habe knapp drei cm in Runden gestrickt, dann fing ich mit den Abnahmen an.
Hier habe ich das Prinzip der Bandspitze genommen.
1 und 3 Nadel die Drittletzte und die Vorletzte Masche rechts zusammenstricken.
2 und 4 Nadel zweite und dritte Maschen überzogen rechts zusammenstricken.

Also so, dass das Band seitlich an der Ferse ist.

Immer abwechselnd: eine Runde Abnahme, eine Runde normal stricken.


Bis ich nur noch je 3 Maschen auf den Nadeln habe.
Dann wird abgekettet. jetzt habe ich ein Loch, aber das nähe einfach zu. Aber nicht zu fest. Es soll ja hinten kein "Entenschnabel" entstehen.
Dateianhänge
17.jpg
17.jpg (38.29 KiB) 1051 mal betrachtet
18.jpg
18.jpg (30.67 KiB) 1055 mal betrachtet
19.jpg
19.jpg (25.24 KiB) 1052 mal betrachtet
Bild
Morgana
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8904
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 17:46

Re: Haussocken "Balkan"

Beitrag von Morgana »

Jetzt kann man noch oben den Rand umhäkeln.

Das macht Sinn. So kann man dann eine andere Farbe nehmen oder so ist es halt ein klein bisschen höher.

Ich habe das jetzt nicht fotografiert.
Wenn man die Socke ein wenig zurecht zieht, sieht sie auch ganz anders aus. Ich habe sie jetzt so da liegen gelassen.

Ich mag diese Art von Socken sehr gerne, weil man schnell reinschlüpfen kann. Und für die kalten Tage einfach genial für zu Hause.

Ich hoffe ihr konntet mich verstehen.

Ach, für die Socke habe ich knapp vier Stunden gebraucht. Also reine Strickzeit...
Dateianhänge
20.jpg
20.jpg (27.87 KiB) 1074 mal betrachtet
21.jpg
21.jpg (28.42 KiB) 1061 mal betrachtet
22.jpg
22.jpg (25.58 KiB) 1056 mal betrachtet
Bild
Julietta
Blaubär
Blaubär
Beiträge: 554
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 13:02
Wohnort: Graz

Re: Haussocken "Balkan"

Beitrag von Julietta »

Juuuuuuuuhuuuuuuu Balkansocken Anleitung, da gibts was zu tun für Weihnachten (wo nehme ich bloß die Zeit her).

DAnke für die Anleitung!  :liep: :liep:
Alpenrose

Re: Haussocken "Balkan"

Beitrag von Alpenrose »

Daaankeeee :kiss: für deine Mühe das Rezept zu eruieren und für uns zu knipsen und erklären. :meeerci: :s-super:

Versteh ich das richtig: Das Einschlupfloch entsteht durchs Abketten und in der nächsten Runde gleich wieder Maschen anschlagen?

Ich werde mir wohl mindestens ein Exemplar stricken müssen in Anbetracht deiner Fotos. Wir haben auch einen Schwedenofen und es scheint als ob es die Balkansocken dazu wirklich braucht um das Ganze abzurunden. :lol:
Nein im Ernst, werd ich bestimmt austesten. :D:
Morgana
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8904
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 17:46

Re: Haussocken "Balkan"

Beitrag von Morgana »

[quote="Alpenrose"]
Versteh ich das richtig: Das Einschlupfloch entsteht durchs Abketten und in der nächsten Runde gleich wieder Maschen anschlagen?
[/quote]

Ja genau. Deshalb habe ich auch mal die Stricknadel dazwischen gepappt. Damit man sieht, dass da eigentlich kein Loch wäre...
Bild
Alpenrose

Re: Haussocken "Balkan"

Beitrag von Alpenrose »

Okay :D: danke
Murmel
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5288
Registriert: Di 18. Jan 2011, 10:15

Re: Haussocken "Balkan"

Beitrag von Murmel »

Wow, interessant :O_o:! Viiielen Dank für die Mühe, Morgana!  :liep: Die sind echt cool :applaus: :cheer:. Ich weiß zwar noch nicht, wann ich dazu komme die auszuprobieren, aber testen will ich das unbedingt :;:
Bild
Morgana
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8904
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 17:46

Re: Haussocken "Balkan"

Beitrag von Morgana »

Danke.
Ich freu ich, wenn es einigermaßen verständlich ist.
Und wenn sie auch noch nachgestrickt werden...einfach toll.
Bild
Xulinn
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1614
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 22:29

Re: Haussocken "Balkan"

Beitrag von Xulinn »

Danke fürs Austüfteln und Aufschreiben!  :baci: Die werd ich mit Sicherheit auch mal ausprobieren.
Kade
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7197
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:47

Re: Haussocken

Beitrag von Kade »

Schubs.

Die Anleitung für Balkansocken gibt es noch. :gnagna:

An die Nadeln!
Antworten

Zurück zu „Sockige Anleitungen“