Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Moderator: Allysonn

MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7053
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von MataHari » Sa 3. Jul 2010, 22:40

Ich habe mich an einer Bild-Anleitung für eine Anfänger-Tasche versucht. Fotos sind durch mangelndes Talent und Platzbedrängnis auf dem Nähflur noch nicht optimal, aber hoffentlich erkennbar. Eventuell werde ich welche noch mal austauschen.

Also, es geht um eine solche Tasche:
Dateianhänge
tasche.jpg
tasche.jpg (42.49 KiB) 13648 mal betrachtet
Fairy tales are more than true; not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten.
Ich habe auch Gummipunkte, juhu!

euphoria
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6096
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 22:12
Wohnort: Wien

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von euphoria » Sa 3. Jul 2010, 22:52

Eine hübsche Tasche hast du da? Ist die auch gefüttert? *neugierigbin*
Freu mich auf die Anleitung :;:

MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7053
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von MataHari » Sa 3. Jul 2010, 22:54

Die Tasche ist für Anfänger gut machbar. Taschen sind sehr pflegeleicht zu nähen, es kommt nicht auf den einzelnen Zentimeter an und die Nähte sind nicht besonders kompliziert.

Hier braucht man eigentlich nicht mal eine Nähmaschine, es geht mit aber schneller. Ganz wichtig ist allerdings ein Bügeleisen!

Also:
Die einfache Raff-Tasche

Benötigt:
-Stoff, am besten Baumwolle, Finger weg vom dehnbaren Zeug
Maße nach Größenwunsch.
-Schere, Papier, Stift, Nadeln, Garn... (he, wer nähen will sollte eigentlich wissen, das er sowas eventuell braucht! :;:)
-Bügeleisen!
-Ein wenig Platz zum Arbeiten
(-Nähmaschine für die Eiligen)
(-Wäschestärke zum Nervenberuhigen)


Ich kann mich nicht entscheiden und nehme zur besseren Unterscheidung gleich einen Haufen verschiedener Stoffe. Auswahl habe ich ein wenig  :red: Und das auf dem Bild ist nur der ausgelagerte Stapel.
Dateianhänge
zuerstdiestoffwahl.jpg
zuerstdiestoffwahl.jpg (43.29 KiB) 7433 mal betrachtet
auswahl.jpg
auswahl.jpg (35.07 KiB) 7420 mal betrachtet
Fairy tales are more than true; not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten.
Ich habe auch Gummipunkte, juhu!

MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7053
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von MataHari » Sa 3. Jul 2010, 22:55

Ja, natürlich gefüttert. Nur, weil es "Anfängertasche" heißt wollen wir auf den Luxus ja nicht verzichten.  :gg:
Fairy tales are more than true; not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten.
Ich habe auch Gummipunkte, juhu!

enele
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 5691
Registriert: Mo 7. Jun 2010, 21:09
Interessen: Virenmagnet

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von enele » Sa 3. Jul 2010, 22:59

Uhhh ich freu mich schon auf die Anleitung  :jap:
Bild

MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7053
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von MataHari » Sa 3. Jul 2010, 23:03

Viele Anfänger trauen sich nicht an vermeintlich komplizierte Schnittmuster. Also lassen wir den Schritt aus und basteln uns einfach eine Taschen-Schablone.

Die Tasche besteht aus einem rechteckigen Vorder- und Hinterteil. Seiten brauchen wir hier auch keine. Gaaaanz einfach eben.  :lol:

Eine Schablone ist einfach praktisch, weil wir mehrere gleiche Stücke brauchen und vielleicht nach gelungener Taschennäherei noch ein weiteres, baugleiches Exemplar folgen soll.

Ich nehme das nächstbeste Papier - das Werbeplakat von Rewe. Knapp 30cm hoch (darauf kommt später noch das breitere Band), das sollte für die Tasche reichen.
Die Breite gefällt mir nicht, also klebe ich noch etwas daneben, das wir am Schluß 54cm Breite haben. Das wird später nicht die Breite der Öffnung sein, wir raffen das noch zusammen. Also lieber zu viel als zu wenig, damit überhaupt etwas durch die Öffnung geht.
Dateianhänge
schablone1.jpg
schablone1.jpg (25.15 KiB) 7387 mal betrachtet
schablone2.jpg
schablone2.jpg (26.27 KiB) 7312 mal betrachtet
Fairy tales are more than true; not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten.
Ich habe auch Gummipunkte, juhu!

MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7053
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von MataHari » Sa 3. Jul 2010, 23:06

Damit es später nicht wie ein eckiger Einkaufsbeutel aussieht runden wir noch fachmännisch die unteren Ecke ab. Man braucht keine Untertasse nehmen sondern kann auch andere, fachliche Werkzeue verwenden.  :gg:
Dateianhänge
schablonerund.jpg
schablonerund.jpg (24.72 KiB) 7239 mal betrachtet
schablonerund2.jpg
schablonerund2.jpg (13.17 KiB) 7185 mal betrachtet
Fairy tales are more than true; not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten.
Ich habe auch Gummipunkte, juhu!

MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7053
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von MataHari » Sa 3. Jul 2010, 23:13

Dann wird die fertige Schablone gleich genutz. Wir brauchen vier Teile davon. Zwei für außen und zwei für das Futter.
Ich lege die Schablone auf den Stoff und male dann mit einem Kreidestift oder Ähnlichem die Ränder nach. Wem das zu sehr verrutscht, der kann auch die Schablone vorher mit Nadeln an den Stoff pinnen.
Dateianhänge
schneiden.jpg
schneiden.jpg (30.21 KiB) 7168 mal betrachtet
taschenteile.jpg
taschenteile.jpg (37.38 KiB) 7145 mal betrachtet
futter.jpg
futter.jpg (16.2 KiB) 7122 mal betrachtet
Fairy tales are more than true; not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten.
Ich habe auch Gummipunkte, juhu!

MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7053
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von MataHari » Sa 3. Jul 2010, 23:24

Ab in die Ecke mit den fertigen Stoffstücken - wir kommen zu etwas anderem.

Der Besatz! Hört sich toll an, ist aber nur ein gerade Streifen Stoff. Oder besser: ZWEI geiche gerade Stücke Stoff.

Ich nehme die Schablone als Basis, die Besatz-Länge sollte ungefähr 1 1/2 Mal so sein. Sonst rafft es sich nicht so gut.

Breite ist hier 15cm. Mehr klappt später ohne Verstärkung so schnell um, weniger als 8cm sind dann wieder sehr klein. Das ist aber wirklich nach Geschmack und hat für die Näherei keinerlei Auswirkungen.
Dateianhänge
besatz1.jpg
besatz1.jpg (30.69 KiB) 7098 mal betrachtet
besatz2.jpg
besatz2.jpg (25.68 KiB) 7056 mal betrachtet
Zuletzt geändert von MataHari am So 4. Jul 2010, 09:31, insgesamt 1-mal geändert.
Fairy tales are more than true; not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten.
Ich habe auch Gummipunkte, juhu!

enele
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 5691
Registriert: Mo 7. Jun 2010, 21:09
Interessen: Virenmagnet

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von enele » Sa 3. Jul 2010, 23:37

Hehe ich bin wirklich so gespannt dass ich mich grad die ganze Zeit dazu zwingen muss nicht ständig auf 'aktualisieren' zu klicken  :verlegen:
dabei weiß ich doch, dass eine gute anleitung seine Zeit braucht... :D Ich bin nur so neugierig, wie's weiter geht bzw. ob ich das auch mit meinen zwei linken Nähhänden hinbekomme, weil dann könnt ich ner Freundin eine zum Geburtstag nähen :)
Also an dieser Stelle schonmal ein dickes DANKE, weil bisher is alles super verständlich :) Lass dir ruhig Zeit, ich hab eh ferien ;D  :liep:
Bild

MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7053
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von MataHari » Sa 3. Jul 2010, 23:48

Und noch mehr lange Stoffstücke! Dieses Mal die Henkel der Tasche.
Zwei Stück sollten es schon sein, einer auf jeder Taschenseite. Die Länge ist ganz Geschmackssache. Ich mag lieber lange Bänder für die Schulter, darum sind die hier auch etwas länger.
Im Zweifelsfall hilft "Probetragen" von Papierstreifen.  :;:

Länge hier: 75cm
Breite 14cm

Die Trägerbreite ist ca die Streifenbreite : 4. Gleich wird nämlich gefaltet. Wer also lieber breite Träger mag nimmt mehr Stoff.

Und jetzt holen wir das Bügeleisen heraus und plätten den ganzen Streifen.
Dateianhänge
traeger1.jpg
traeger1.jpg (15.41 KiB) 7002 mal betrachtet
traeger2.jpg
traeger2.jpg (26.39 KiB) 6984 mal betrachtet
Fairy tales are more than true; not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten.
Ich habe auch Gummipunkte, juhu!

MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7053
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von MataHari » Sa 3. Jul 2010, 23:49

Und ein wenig falten! Einmal in der Mitte und drüberbügeln.
Wenn wir den Streifen dann wieder aufklappen sehen wir den Falz der Mitte.

Mein Stoff hier hat zwei gleiche Seiten, wenn das mal nicht so ist liegt die "hässliche" Seite oben und wird eingeklappt.
Dateianhänge
traeger3.jpg
traeger3.jpg (30.76 KiB) 6964 mal betrachtet
traeger4.jpg
traeger4.jpg (27.34 KiB) 6954 mal betrachtet
Zuletzt geändert von MataHari am So 4. Jul 2010, 09:32, insgesamt 1-mal geändert.
Fairy tales are more than true; not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten.
Ich habe auch Gummipunkte, juhu!

MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7053
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von MataHari » Sa 3. Jul 2010, 23:51

Dann werden die Seiten in die Mitte gefaltet und das ganze zusammengeklappt.
Ist das verständlich?

Bügeln nicht vergessen!
Dateianhänge
traeger5.jpg
traeger5.jpg (30.81 KiB) 6935 mal betrachtet
traeger6.jpg
traeger6.jpg (12.28 KiB) 6974 mal betrachtet
Fairy tales are more than true; not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten.
Ich habe auch Gummipunkte, juhu!

MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7053
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von MataHari » Sa 3. Jul 2010, 23:55

Je nach Stoff kann das ganz schön nervig sein. Wenn das Gefalte nicht halten will, bis man mit dem Bügeleisen fertig ist oder nach dem Loslassen alles wieder aufklappt.
Es gibt eine Lösung! Die Sprühstärke!  :gg:
Damit werden auch die schlimmsten Fälle bezähmbar.

Alternativ helfen natürlich auch Stecknadeln. Aber die verteilen sich irgendwie immer überall und kosten mehr Zeit und Geduld.
Dateianhänge
derbestefreund.jpg
derbestefreund.jpg (21.42 KiB) 6913 mal betrachtet
Fairy tales are more than true; not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten.
Ich habe auch Gummipunkte, juhu!

MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7053
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von MataHari » So 4. Jul 2010, 00:03

Bahn frei für die Nähmaschine!

Die offene Seite der Henkel-Falterei wird mit dem geraden Stich zusammengenäht. Schnur geradeaus, sehr gut für Anfänger. Vermutlich sieht es nicht immer aus wie "geradeaus", aber es übt.  :;:

Die zweite Naht ist total überflüssig! Aber zusammen sieht es doch einfach gleichmäßiger aus, oder?  :red:

Und nicht vergessen: Wir haben ZWEI Henkel!

Übrigens: Man kann Träger auf gaaanz viele Arten machen. Ich finde das hier einfach, weil durch die Stofflagen dann auch gleich mehr Halt da ist.
Dateianhänge
band1.jpg
band1.jpg (25.28 KiB) 6876 mal betrachtet
band2.jpg
band2.jpg (24.83 KiB) 6878 mal betrachtet
band3.jpg
band3.jpg (30.11 KiB) 6893 mal betrachtet
Fairy tales are more than true; not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten.
Ich habe auch Gummipunkte, juhu!

Antworten

Zurück zu „Schnittmuster & Anleitungen“