Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Moderator: Allysonn

MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7068
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von MataHari » So 4. Jul 2010, 00:08

Nehmen wir uns die beiden Besatz-Streifen wieder vor.

Daraus nähen wir "Kreise", wir nähen die Enden des selben Stückes zusammen! Dabei ist die "hübsche" Seite innen.
Ergibt zwei einzelne Ringe, die Stücke bleiben streng getrennt!

Umdrehen, damit die Naht im Inneren ist.
Dateianhänge
gruen1.jpg
gruen1.jpg (36.13 KiB) 3630 mal betrachtet
gruen2.jpg
gruen2.jpg (24.46 KiB) 3597 mal betrachtet
Zuletzt geändert von MataHari am So 4. Jul 2010, 09:33, insgesamt 1-mal geändert.
Fairy tales are more than true; not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten.
Ich habe auch Gummipunkte, juhu!

MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7068
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von MataHari » So 4. Jul 2010, 00:15

Jetzt kommen die Henkel dazu.
Erst einmal wird der Besatz-Ring flachgebügelt. (Naht ist immer noch Innen) Das ist die spätere Taschen-Oberkante.
Dann passen wir die Träger dort ein, wo wir sie später gerne hätten.

Dann wird am gesamten oberen Teil (das ist da, wo die Henkel sind) die obersten Millimeter nach innen geklappt. Henkel bleiben da.
Drüberbügeln, dann hält es besser. Stecknadeln, Stärke, alles ist nutzbar.
Je mehr man einschlägt, desto einfacher ist es später.

Auf jeden Fall daran denken bei beiden Teilen genau das Selbe zu machen. Sonst sind nachher die Besätze ungleich lang und die Henkel an unterschiedlichen Stellen.
Dateianhänge
anpass1.jpg
anpass1.jpg (39.7 KiB) 3630 mal betrachtet
anpass2.jpg
anpass2.jpg (28.59 KiB) 3578 mal betrachtet
anpass3.jpg
anpass3.jpg (34.66 KiB) 3613 mal betrachtet
Zuletzt geändert von MataHari am So 4. Jul 2010, 09:34, insgesamt 1-mal geändert.
Fairy tales are more than true; not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten.
Ich habe auch Gummipunkte, juhu!

MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7068
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von MataHari » So 4. Jul 2010, 00:18

Und gleich die obere, umgeschlagene Henkelkante zsammennähen.

Sieht hinterher ein wenig merkwürdig aus - oben geschlossen und mit Henkel, unten ganz offen. Ist aber richtig so!
Dateianhänge
besatznaeh.jpg
besatznaeh.jpg (25.12 KiB) 3546 mal betrachtet
bestaznaeh2.jpg
bestaznaeh2.jpg (32.93 KiB) 3507 mal betrachtet
Fairy tales are more than true; not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten.
Ich habe auch Gummipunkte, juhu!

MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7068
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von MataHari » So 4. Jul 2010, 00:22

Jetzt kommen die Schablonen-Stücke aus der Ecke zurück.

Wir legen die zwei zusammenpassenden mit der "hübschen" Seite aufeinander und nähen die Kanten zusammen. Also die kurzen und die abgerundete Seite, wie ein "U". Nicht oben, sonst passt nicht viel rein in den Beutel.  :;:
Es ist praktischer nicht bis ganz an die Ränder zu nähen, sondern ein bis zwei Zentimeter oben offen zu lassen. Dann passt der Besatz besser.

Bügeln nicht vergessen.

Dann wenden wir den Außenteil (sieht schon fast wie ein Beutel aus, oder?) und stopfen das genauso zusammengenähte Futter hinnein.
Dateianhänge
beutel.jpg
beutel.jpg (28.32 KiB) 3482 mal betrachtet
beutel2.jpg
beutel2.jpg (26.66 KiB) 3488 mal betrachtet
Zuletzt geändert von MataHari am So 4. Jul 2010, 09:36, insgesamt 1-mal geändert.
Fairy tales are more than true; not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten.
Ich habe auch Gummipunkte, juhu!

MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7068
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von MataHari » So 4. Jul 2010, 00:24

Soooo, jetzt haben wir einen sehr länglichen Beutel mit Futter, der oben offen und unvernäht ist.

Schnell nachprüfen: Ist das Futter richtig herum? Also so gestopft, dass man die Naht nicht sieht? Gut! Dann wird gerafft!

Das wird Handarbeit, aber keine Sorge - geht schnell und einfach. Man nehme Nadel und Faden. Beides ruhig etwas dicker, zumindest der Faden. Der kömmt später auch wieder weg.

Dann nähen wir an dem offenen Ende grob mit der Hand Außentasche und Innenfutter zusammen. Einmal auf der einen, und dann auf der anderen Seite, nicht gleich zusammen. Die Fäden werden nicht vernäht, sondern baumeln ein gutes Stück an den Seiten herunter.

Macht das recht weit oben und nicht erst auf der Höhe, wo die Maschinen-Seitennaht aufhört.
Und es kann ruhig ungleich und etwas krumm sein.  :smile:

Wenn beides fertig ist wird gerafft. Man kann jetzt nämlich die Seiten durch die Handstichelei auf dem Faden zusammenschieben!
Dateianhänge
raff-1.jpg
raff-1.jpg (32.4 KiB) 3456 mal betrachtet
raff2.jpg
raff2.jpg (29.53 KiB) 3470 mal betrachtet
raff3.jpg
raff3.jpg (38.63 KiB) 3460 mal betrachtet
Zuletzt geändert von MataHari am So 4. Jul 2010, 09:49, insgesamt 1-mal geändert.
Fairy tales are more than true; not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten.
Ich habe auch Gummipunkte, juhu!

euphoria
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6096
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 22:12
Wohnort: Wien

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von euphoria » So 4. Jul 2010, 00:29

Du bist sooo fleißig! Hast jetzt wirklich lange herumgewerkelt und durchgehalten! Vielen Dank für den Ersten Teil der Bildanleitung! :;: :kiss:

Ausserdem hast du seeehr hübsche Stoffe :gnagna:

Sprühstärke habe ich bisher noch nie verwendet! Das werde ich auch mal ausprobieren! Danke für die Idee :liep:

MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7068
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von MataHari » So 4. Jul 2010, 09:39

Mein Freund hat gejammert, dass er nicht schlafen kann mit dem Tipp- und Klickgeräuschen nebenan. Der Computer sei viel zu laut, das ins Schlafzimmer leuchtende Licht davon zu hell und generell könne er nur schlafen, wenn ich da bin.  :rolleyes: Da musste die Anleitung erst einmal warten, weil bei dem ständigen Gejammer kann ich nicht arbeiten.  :;:
Fairy tales are more than true; not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten.
Ich habe auch Gummipunkte, juhu!

MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7068
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von MataHari » So 4. Jul 2010, 10:00

Jetzt kommt der Bestatz auf die Raffung. Dazu wird am offenen Ende auch noch einmal wie bei der Hänkelnäherei etwas nach innen umgeschlagen. Zwischendurch bügeln, dann hält es besser.

Die Raffung wird so weit verschoben, das der Besatz genau passt. Dann einfach überstülpen! Die Enden drücken genau auf die nicht zugenähten Zentimeter der Taschenteile.

Ein wenig Geduld braucht man für das Feststecken. Es muss durch alle Stoffbahnen der Seite und des Besatzes gesteckt werden, nicht die Rückseite vergessen! Da klappt sich der Besatz nämlich gerne wieder aus. Kurz drüberbügeln.

Ruhig erst eine Seite und nach dem Nähen erst die andere.
Und da es immer noch eine Tasche werden soll NICHT mit dem Besatz oben zunähen. Ja, passiert manchmal.  :red:
Dateianhänge
einsetz1.jpg
einsetz1.jpg (35.3 KiB) 3417 mal betrachtet
einsetz2.jpg
einsetz2.jpg (41.41 KiB) 3447 mal betrachtet
Fairy tales are more than true; not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten.
Ich habe auch Gummipunkte, juhu!

MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7068
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von MataHari » So 4. Jul 2010, 10:09

Wenn die Seite festgesteckt ist kann man vorsichtig den Raff-Faden herausziehen. Stört aber auch nicht, wenn der bleibt.

Dann auf damit zur Nähmaschine. Immer vorsichtig an der Kante entlang. Weder darauf achten, dass alles unter der Machine liegt was genäht werden soll, nicht die Tasche zunähen. Lieber langsam nähen als sich hinterher zu ärgern.

Die Ecken sind ein wenig kniffelig, aber solange ihr etwas von den offenen Seitenteilen unter die Maschine bekommt fällt nichts auseinander. Und durch das Überstülpen sieht man die Seiten-Naht nicht. Wenn doch? Naja, man kann von Hand später noch die Details vernähen. Oder man näht hinterher einen schönen Fimoknopf zum Überdecken an das Ende.  :gg:

Ist die eine Seite fertig folgt natürlich noch die andere.
Dateianhänge
fastfertig1.jpg
fastfertig1.jpg (33.64 KiB) 3422 mal betrachtet
fastfertig2.jpg
fastfertig2.jpg (38.52 KiB) 3422 mal betrachtet
Zuletzt geändert von MataHari am So 4. Jul 2010, 10:10, insgesamt 1-mal geändert.
Fairy tales are more than true; not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten.
Ich habe auch Gummipunkte, juhu!

MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7068
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von MataHari » So 4. Jul 2010, 10:14

Jetzt noch schnell alle restlichen Fäden abschneiden, eventuelle Problemstellen mit der Hand übernähen - dann sind wir fertig!

War das jetzt so schwer? Nein? Dann können wir das nächste Mal ja noch Innentaschen und Verstärkungen einbauen.  :gg:

Bild
Fairy tales are more than true; not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten.
Ich habe auch Gummipunkte, juhu!

Lionne
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1718
Registriert: Mo 15. Mär 2010, 16:53
Interessen: böse Miez
Kontaktdaten:

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von Lionne » So 4. Jul 2010, 10:18

Ist das nicht schwierig die Raffung gleichmäßig hinzubekommen? Ich wollte mir vor Jahren mal einen Rock mit Raffung nähen, hab mir das aber nicht zugetraut.

MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7068
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von MataHari » So 4. Jul 2010, 10:43

Eigentlich ist es bei dem Beutel ziemlich egal, ob die Raffung 100% gleich ist. Darum gut für Anfänger.  :gg: Und wenn man noch ein Muster im Stoff hat sieht man sowieso weniger.

Wenn man wirklich 100% exakte Raffungen will, dann muss man auch viel genauer den Ziehfaden nähen. Gleichlang, gleicher Abstand... Hier ist es eher eine Augenmaß-Raffung. Man schiebt den Stoff so lange auf dem Faden herum, bis es nett aussieht. DAS geht einfach.

Bei Kleidung hat man häufig Hilfslinien, die dann sagen was wie stark gerafft werden soll. Soviel komplizierter ist das zwar nicht, dauert aber länger und ist mehr Detailarbeit. Aber einen gerafften Ausschnitt zum Beispiel mache ich genau wie die Tasche.
Fairy tales are more than true; not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten.
Ich habe auch Gummipunkte, juhu!

anjab
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4738
Registriert: Sa 8. Nov 2008, 13:50
Wohnort: Ba-Wü/Hohenlohe

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von anjab » So 4. Jul 2010, 11:24

MataHari, das hast du ganz toll gemacht, vielen Dank!!!!
Das werde ich bestimmt mal ausprobieren!!!!!

Nur noch eine kleine Frage, habe ich das richtig verstanden, daß am Besatz die beiden kurzen Seiten offen bleiben?
Wir schenken unseren Tieren ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was wir Menschen je gemacht haben!

MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7068
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von MataHari » So 4. Jul 2010, 11:26

Also, die beiden Besatzteile sind an den Seiten nicht miteinander verbunden, wenn du das meist? Das sieht man auf dem letzten Nähbild auch etwas.
Fairy tales are more than true; not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten.
Ich habe auch Gummipunkte, juhu!

Alpenrose

Re: Bild-Anleitung für einfachen Raff-Taschenbeutel

Beitrag von Alpenrose » So 4. Jul 2010, 11:26

Eine ganz tolle Anleitung MataHari! :jap: :jap: :cheer: :cheer: :cheer:

[quote="Lionne"]
Ist das nicht schwierig die Raffung gleichmäßig hinzubekommen? Ich wollte mir vor Jahren mal einen Rock mit Raffung nähen, hab mir das aber nicht zugetraut.
[/quote]

Lionne guck mal, Liliah hat mal ein WIP gemacht wie sie Taschen näht, da siehst du wie sie einkräuselt.
Das funktioniert für Kleider genauso. :;:

Ich finde das Einkräuseln mit Nähmaschinenstepp einfacher, gibt weniger Falten. Ist aber individuell verschieden, ausprobieren hilft weiter. Damit die Kräuselung gleichmässig verteilt wird, kannste die Strecke vierteln oder sogar achteln. Dies an beiden Teilen machen. Diese Markierungen aufeinanderstecken (Stecknadeln quer) und dann die Kräuselung gleichmässig verteilen. :D:

Antworten

Zurück zu „Schnittmuster & Anleitungen“