heutiges Thema: Kaschierperlen

Zangen, Quetschperlen und Kalotten: Alles rund um das wichtige Zubehör und Werkzeug
Antworten
fossil
Blaubär
Blaubär
Beiträge: 368
Registriert: Di 26. Okt 2010, 09:54

heutiges Thema: Kaschierperlen

Beitrag von fossil » Di 10. Mai 2011, 09:34

Hallo,

ich hab von Monaco Franze den Tipp mit Kaschierperlen bekommen ... an der Stelle nochmals ein dickes Bussi dafür  :liep: ...

Jetzt war ich natürlich gleich gucken welche es da gibt. :pc-hello: Jetzt meine, wahrscheinlich etwas dämliche Frage  :V:

Ich benutze Quetschperlen mit 1,8 mm Durchmesser, die, wenn ich sie zamdrück ja irgendwie rechteckig werden. Deshalb die Frage: Mit welchem Durchmesser nehm ich dann Kaschierperlen dazu??? Und wie krieg ich runde Kaschierperlen auf rechteckig gequetsche Quetschperlen  :???:

Ich glaub es is nicht zu überlesen, dass ich absoluter Anfänger bin ...  :verlegen:
Vielleicht kann mir jemand verraten, wie damit gearbeitet wird und worauf ich achten muss.
In "Kaufrausch" steckt "Frau" drinnen .. :-)
GLG Fossil

Tumana

Re: heutiges Thema: Kaschierperlen

Beitrag von Tumana » Di 10. Mai 2011, 13:56

Ich setz mich dazu :D:

Knorzi
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4790
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 21:44
Interessen: Vom Fimovirus gepackt
Wohnort: Rhoihesse

Re: heutiges Thema: Kaschierperlen

Beitrag von Knorzi » Di 10. Mai 2011, 14:06

Macht ihr bitte mal Platz auf der Bank? Ich mag auch noch dazu. Ich hab die dauernd bei ibäh auf beobachten, aber trau mich nicht weil kein Plan... Und Quetschperlen find ich unschick, die lungern in meinen Sortimentskästen...
Rheinhessen grüßt

Meine Gummipunkte

abc
Tomatenbär
Tomatenbär
Beiträge: 14747
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:17
Interessen: Möchte lieber wieder Orangebär sein.
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: heutiges Thema: Kaschierperlen

Beitrag von abc » Di 10. Mai 2011, 14:17

Ich kann Euch leider nicht helfen, ich mag die Kaschierperlen nicht und benutze auch keine  :gg:
Gruß Daniela                             abcs Gummipunkte

Kriss2167
Kiwisbärchen
Kiwisbärchen
Beiträge: 16062
Registriert: Sa 26. Mai 2007, 12:44
Interessen: Immer Kuschelbär
Wohnort: Mini-Ort zwischen Hamburg und Lübeck

Re: heutiges Thema: Kaschierperlen

Beitrag von Kriss2167 » Di 10. Mai 2011, 15:10

irgendwo hatten wir das Thema schon mal.

Welche Grösse Deine Kaschierperlen sein sollen weiss ich nicht... ich habe meine einfach mal so gekauft.

Inzwischen habe ich zwei verschiedene Arten von Kaschierperlen. ich habe mal versucht, beide zu scannen.

Die Grösseren werden mit aufgefädelt und dann einfach über die Quetschperle geklappt. Sehr einfach, ergibt aber
eher eine Linse als eine Perle und ist imho recht gross (geschlossen sind es 0,6 cm)

die Kleineren werden am Ende der Fädelarbeit mit Hilfe der Crimpzange über die eckige Qetschperlegeschoben
und dann vorsichtig zusammengedrückt
(auf dem Bild sieht man sie hoffentlich deutlich am Kettenverschluss) Das ist eine blöde Fisselarbeit und dauert
ewig. Aber ich mag es lieber als die reinen Quetschperlen. Diese sind geschlossen dann 0,3 cm gross.

Die Kaschierperle liegt dann einfach über der Qetschperle. Das Loch oben und unten ist dann schlicht zu klein
das sie abrutschen kann.

Hoffentlich hilft das

Chris
Dateianhänge
Qetschperlen.jpg
Qetschperlen.jpg (39.4 KiB) 351 mal betrachtet
"Einen Tag voller Groll kann man nie wieder gut machen" Zitat von Tumana
Krissis Gumipunkte

fossil
Blaubär
Blaubär
Beiträge: 368
Registriert: Di 26. Okt 2010, 09:54

Re: heutiges Thema: Kaschierperlen

Beitrag von fossil » Di 10. Mai 2011, 17:52

Super danke ... das ist echt toll erklärt!!!!

:s-danke:
In "Kaufrausch" steckt "Frau" drinnen .. :-)
GLG Fossil

Antworten

Zurück zu „Schmuck, Draht & Perlen - Werkzeug und Zubehör“