nylonfadenenden wie beschweren bei Y-Kette

Zangen, Quetschperlen und Kalotten: Alles rund um das wichtige Zubehör und Werkzeug
Antworten
Kaching
Pinkbär
Pinkbär
Beiträge: 75
Registriert: Fr 2. Okt 2009, 21:40
Wohnort: Wien

nylonfadenenden wie beschweren bei Y-Kette

Beitrag von Kaching » Fr 4. Mai 2012, 04:10

hallo,

habe ein paar Perlen auf einem transparenten Nylonfaden aufgewickelt. Das ganze wurde schön zu einer Y-Kette verarbeitet. Was aber überhaupt nicht geht ist das Y. Also es ist kein Y, sondern das sind 2 Fäden die hängen. Versteht ihr wie ich das meine?

so, schön und gut. Jetzt dreht sich aber der eine Nylonfaden nach rechts und der andere nach links. Ich hätte aber gerne daß sie einfach gerade runterhängen! so sieht es aus wie Schmetterlingsfühler :)) was kann ich denn da machen? gibt es sowas wie Beschwerperlen?

danke euch
lG

abc
Tomatenbär
Tomatenbär
Beiträge: 14747
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:17
Interessen: Möchte lieber wieder Orangebär sein.
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: nylonfadenenden wie beschweren bei Y-Kette

Beitrag von abc » Fr 4. Mai 2012, 06:16

Foto wäre nicht schlecht  :;:

Ich vermute Du mußt einfach mehr/größere Perlen an die Enden machen. Ich hab Y-Ketten bisher immer komplett befädelt, da hatte ich das Problem nicht.
Gruß Daniela                             abcs Gummipunkte

Kaching
Pinkbär
Pinkbär
Beiträge: 75
Registriert: Fr 2. Okt 2009, 21:40
Wohnort: Wien

Re: nylonfadenenden wie beschweren bei Y-Kette

Beitrag von Kaching » Mo 7. Mai 2012, 01:56

hallo und Danke!

es muß doch eine andere Möglichkeit geben, denn ich möchte das Design so haben wie ich es erstellt habe. Dafür muß es eine spezielle Perle oder sowas geben. Wie könnte die nur heissen? ich finde nämlich nix.

lG
Dateianhänge
beschwerperlen.gif
beschwerperlen.gif (49.09 KiB) 301 mal betrachtet

abc
Tomatenbär
Tomatenbär
Beiträge: 14747
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:17
Interessen: Möchte lieber wieder Orangebär sein.
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: nylonfadenenden wie beschweren bei Y-Kette

Beitrag von abc » Mo 7. Mai 2012, 06:54

Versuch doch mal dünneren Nylonfaden, deiner sieht sehr dick und fest aus.
Gruß Daniela                             abcs Gummipunkte

Kaching
Pinkbär
Pinkbär
Beiträge: 75
Registriert: Fr 2. Okt 2009, 21:40
Wohnort: Wien

Re: nylonfadenenden wie beschweren bei Y-Kette

Beitrag von Kaching » Mi 9. Mai 2012, 02:29

hallo und dank,

den Faden habe ich genommen damit die Kette nicht gleich reißt, also stabil ist. Das heißt also dünneren Faden nehmen oder grössere Perlen:) Gibt es eigentlich auch weiche Nylonfäden? ich kenne nämlich nur die elastischen Fäden, die sind weich.

lG

Nica
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4661
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 10:59
Wohnort: In der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: nylonfadenenden wie beschweren bei Y-Kette

Beitrag von Nica » Mi 9. Mai 2012, 07:48

Zum einen glaube ich gibt es qualitätsunterschiede bei den Nylonschnüren. Ich habe mir grad sehr günstiges gekauft und das fühlt sich auch recht steif an. Das aus dem Bastelladen ist genauso dick, aber irgendwie nicht so störrisch. Zumindest kommt es mir so vor.

Ansonsten werden an die beiden unteren Zipfel meist noch grössere Perlen aufgefädelt. Und zwar beide Beinchen in unterschiedlicher Länge und die größeren Perlen versetzt zueinander, also nicht parallel auf beiden Beinchen die Perlen in der gleichen Reihenfolge aufziehen. Die Beinchen sind dann auch länger als in Deinem Beispiel.
Ich blogge jetzt auf http://fofftein.fimotic.com/

majubu
Brombär
Brombär
Beiträge: 3487
Registriert: Fr 28. Sep 2007, 10:28

Re: nylonfadenenden wie beschweren bei Y-Kette

Beitrag von majubu » Mi 9. Mai 2012, 08:04

Zur Steifheit der Fäden kommt auch noch, dass die kleineren Perlen ja auch nicht so ganz klein sind und direkt hinter dem Loch der großen Perle ansetzen und dabei gegeneinander drücken, sodass ihre Löcher einen Winkel bilden, durch den die beiden ohnehin steifen Fäden auseinander gedrückt werden.
Wenn du möchtest, dass die beiden Fransen runterhängen, wäre vielleicht eine ganz andere Technik besser :kopfkratz: : durch die Mittelperle einen Draht, der oben und unten eine Öse hat, in die du unten die Fransen einhängst und oben die Kette.
Bild

abc
Tomatenbär
Tomatenbär
Beiträge: 14747
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:17
Interessen: Möchte lieber wieder Orangebär sein.
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: nylonfadenenden wie beschweren bei Y-Kette

Beitrag von abc » Mi 9. Mai 2012, 08:08

[quote="Nica"]
Zum einen glaube ich gibt es qualitätsunterschiede bei den Nylonschnüren. Ich habe mir grad sehr günstiges gekauft und das fühlt sich auch recht steif an. Das aus dem Bastelladen ist genauso dick, aber irgendwie nicht so störrisch. Zumindest kommt es mir so vor.

Ansonsten werden an die beiden unteren Zipfel meist noch grössere Perlen aufgefädelt. Und zwar beide Beinchen in unterschiedlicher Länge und die größeren Perlen versetzt zueinander, also nicht parallel auf beiden Beinchen die Perlen in der gleichen Reihenfolge aufziehen. Die Beinchen sind dann auch länger als in Deinem Beispiel.


[/quote]

Bei den Nylonfäden hab ich genau die gegenteilige Erfahrung gemacht, der teure aus dem Bastelladen ist furchtbar steif und die sehr günstige Angelschnur ist stabil und flexibel und reicht ewig.

Bei den Zipfeln mache ich es im Grunde auch so wie Nica.
Gruß Daniela                             abcs Gummipunkte

Nica
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4661
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 10:59
Wohnort: In der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: nylonfadenenden wie beschweren bei Y-Kette

Beitrag von Nica » Mi 9. Mai 2012, 13:51

Hmmmm, vielleicht verkauft mein Bastelladen Angelschnüre?
Auf jedenfalls gibt es bei gleicher Dicke Unterschiede, habe ich es mir doch nicht eingebildet.
Ich blogge jetzt auf http://fofftein.fimotic.com/

abc
Tomatenbär
Tomatenbär
Beiträge: 14747
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:17
Interessen: Möchte lieber wieder Orangebär sein.
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: nylonfadenenden wie beschweren bei Y-Kette

Beitrag von abc » Mi 9. Mai 2012, 13:59

Ich hab nicht geschrieben, dass Du Dir das eingebildet hast, sondern dass ich andere Erfahrungen habe  :rolleyes:
Gruß Daniela                             abcs Gummipunkte

Nica
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4661
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 10:59
Wohnort: In der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: nylonfadenenden wie beschweren bei Y-Kette

Beitrag von Nica » Mi 9. Mai 2012, 14:03

Habe ich auch nicht so verstanden, ich habe Deine Meinung doch nur bestätigt, eben weil ich es mir nicht eingebildet habe, sondern Du es doch auch bestätigst.  :)keks:
Ich blogge jetzt auf http://fofftein.fimotic.com/

Antworten

Zurück zu „Schmuck, Draht & Perlen - Werkzeug und Zubehör“