Seife färben?

Seifen, Cremes, Mückenschutz und andere praktische und hübsch machende, herrlich duftende Dinge
Antworten
Deichkatze
Gelbär
Gelbär
Beiträge: 899
Registriert: Do 24. Aug 2017, 13:25
Interessen: alles Kreative - basteln, kochen, Musik machen...
Wohnort: am Deich!

Seife färben?

Beitrag von Deichkatze » Di 24. Okt 2017, 14:58

Mal eine Frage, womit färbt ihr eure Seife?

Einiges hab ich hier schon von Tonerde gelesen. Wieviel braucht man z.B. für 1 kg Seife? Bekommt man die irgendwo auch in kleineren Mengen? Ich finde die immer nur in Großmengen...

Kann man für "Knallfarben" auch diese Künstlerpigmente nehmen, mit denen man normalerweise Farben anrührt? (ja, klar, keine Cadmiumfarben... :gg: ) Oder gehen diese normalen Seifenfarben, die man sonst für Glycerinseife nimmt, auch für gesiedete Seife?

1000 Fragen... :helpp: ich freu mich auf Antworten! :D:
Liebe Grüße von Julia! :pukin: :pukin: :pukin:
:b-cat:

Ere

Re: Seife färben?

Beitrag von Ere » Di 24. Okt 2017, 15:09

Du kannst auch Pflanzen nehmen.
Kurkuma z.B.
Rote Beete :)

Ich hab schon mit Lebensmittelfarbe gefärbt. Hielt dann halt nicht soo lange. Nach 1-2 Jahren war das Lila gräulich.

doro-patch
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8369
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: Seife färben?

Beitrag von doro-patch » Di 24. Okt 2017, 15:20

Ich hab bei Schokoseife auch schon Backkakao reingetan.

Dann gibt es auch Öle, die von Natur aus schon Farbe mitbringen und somit die Seife färben.

Manche Duft- bzw. Parfümöle können auch eine Farbveränderung bei der Seife hervorrufen. Im Shop von Behave ist das sogar angegeben wie die Reaktion der Seifenmasse auf die Öle ist.

Bei den Seifenfarben für Glyczerinseife bin ich mir nicht sicher, denn die Seifenmasse für diese Gießseifen ist ja ausreagiert, während in einer selbstgesiedeten Seife ja eine chemische Reaktion (Die Lauge geht mit dem Fett eine Verbindung ein und das wird dann die Seife) stattfindet. Manche Farben für dieses Sieden brauchen sogar diese chemische Reaktion um ihre Farbe zu entwickeln. Andere Farben widerum vertragen diese Reaktion nicht und verblassen oder es kommt was ganz komisches dabei raus. (Irgendwer hat mal Lavendelseife in einem schönen Lila machen wollen und immer kamen irgendwelche falschen Farben raus - nur kein Lila.)

Joy
Blaubär
Blaubär
Beiträge: 552
Registriert: Do 15. Dez 2016, 07:53

Re: Seife färben?

Beitrag von Joy » Di 24. Okt 2017, 15:25

Schau mal hier https://www.waldehoe.at/epages/63564413 ... onerden%22 den Shop mag ich unglaublich gerne, weil sie gute Beschreibungen haben, viel Auswahl und kleine Mengen und auch wenn sie in Österreich sind, verschicken sie nach Deutschland ohne riesig viel Porto zu nehmen. Behawe, Sansavon oder Manske haben auch Tonerde und Pigmente in kleinen Mengen im Sortiment.

Tonerden funktionieren gut, Seifenfarben in Pulverform finde ich super (da schaue ich, dass sie nicht wasserlöslich sind, sonst saut man bei manchen das ganze Waschbecken mit ein) oder Seifenflüssigfarben gehen auch (allerdings bin ich zu doof, sie unfallfrei in die Seife zu rühren).

Bei Farben, die nicht für Seifen zugelassen sind, wäre ich vorsichtig. Entweder sie überstehen die Lauge erst gar nicht (das kann dir auch bei Farben für Glycerinseife passieren). Einige haben eine Zeit lang mit Boesner Pigmenten gefärbt und es ist teilweise Ranz aufgetreten (bei mir auch, dabei habe ich damit sonst nie Probleme)
Ich habe Chaos im Hirn, das sich manchmal auf die Wohnung überträgt. Mein Mann sagt dann: "Das kreative Hirn arbeitet wieder auf Hochtouren!" :hamsti:

CellarDoor
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1193
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 13:10

Re: Seife färben?

Beitrag von CellarDoor » Di 24. Okt 2017, 15:46

Ich hab die Pigmente von Behawe - bin super zufrieden damit, vor allem weil sie auch sehr sehr ergibig sind.

Hanka
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2470
Registriert: Mi 27. Apr 2011, 17:48
Wohnort: Essen (D)
Kontaktdaten:

Re: Seife färben?

Beitrag von Hanka » Di 24. Okt 2017, 16:13

Tonerden zum Seife färben gibt es in den gängigen Kosmetikshops (behawe, manske, waldehoe etc.), auch in kleinen Probiermengen.
Von Waldehoe mag ich gerne die WEPigmente zum bunten färben. Das Probierpack mit 10 Farben je 30g kostet um die 12€ aber man kommt super lange damit hin und die Farben werden schon bunt. Sie sind öllösich. D.h. zum Seifenleim färben gebe ich einen kleinen Schluck Öl (1-2EL) in einen Becher und rühre das Farbpulver darin bis es sich gelöst hat. Dazu kommt dann etwas Seifenleim. Diesen gefärbten Leim gebe ich dann zu der kompletten Menge Leim, die geefärbt werden soll. So mischt sich alles schön ebenmäßig.
Die Flüssigfarben von Gracefruit (gibt es auch bei waldehoe) funktioniern auch ganz gut.

Pet Cat
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 5821
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Seife färben?

Beitrag von Pet Cat » Mi 25. Okt 2017, 10:38

Ich habe mal die Fimo Micapulver benutzt. Das Perlmutt war i.O. aber das Gold hat sich nach der Reifephase in Grün verwandelt. Also nicht zu empfehlen.
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild

Antworten

Zurück zu „Rühren und Mixen“