Sprudel Badekugeln Anleitung

Seifen selber machen? Ja klar!
Angel

Sprudel Badekugeln Anleitung

Beitrag von Angel » Do 3. Dez 2009, 12:58

Sprudel-Badekugeln


Ein sinnliches vergnügen  :lol:

Ihr braucht:
eine  große Rührschüssel
200g Natron
100g Zitronensäure
50-100g Speisestärke
20g Milchpulver
30g Kakaobutter
1-2 El. Olivenöl
Parfüm Öl oder Ätherisches Öl max. 1 TL.
und natürlich eure Händchen
Dateianhänge
L1100319 (Custom).JPG
L1100319 (Custom).JPG (53.06 KiB) 3249 mal betrachtet

Angel

Re: Sprudel Badekugeln Anleitung

Beitrag von Angel » Do 3. Dez 2009, 13:03

Die Zutaten für diesen netten Badegenuss bekommt man in fast jedem Supermarkt,. Für die Kakaobutter einfach mal beim Konditor nachfragen.  Bei Verwendung von Parfüm Ölen bitte nur welche verwenden die auch für Kosmetika zugelassen sind.  :gg:

So geht es:

Natron, Zitronensäure,  Speisestärke, und Milchpulver in der Schüssel gut miteinander vermischen. Mache ich immer mit den Händen.  :;:
Dann ganz vorsichtig die Kakaobutter schmelzen.
Achtung die darf nicht warm werden da sie sonst nicht wieder fest wird.  
Kakaobutter zu der Masse geben und ordentlich mit den Händen durchkneten, dann das Olivenöl dazu und auch durchkneten. Bis eine leicht krümelige Masse entsteht.
Dateianhänge
L1100322 (Custom).JPG
L1100322 (Custom).JPG (51.99 KiB) 3119 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Angel am Do 3. Dez 2009, 13:25, insgesamt 1-mal geändert.

Angel

Re: Sprudel Badekugeln Anleitung

Beitrag von Angel » Do 3. Dez 2009, 13:07

Nun kann ganz vorsichtig beduftete werden und wer mag kann auch noch mit flüssigen Lebensmittelfarben das ganze einfärben.  Da genügen ein paar Tropfen.
Die Masse nun in Form bringen. das geht mit Eiswürfelformen oder man dreht mit den Händen selber Kugel, oder auch 2 Plastik Eiskugelmformer sind zu gebrauchen. Da braucht es ebne etwas Fantasie.
Die Masse muss nur ordentlich fest zusammen gedrückt werden. Nicht aufgeben das geht.


Die Kugeln mit Folie abdecken und gut 24 Stunden aushärten lassen.

Dabei nicht mehr anfassen, sonst besteht die Möglichkeit das man Sprudelbadepulver fabriziert hat.
Verpackt werden sie immer nach der Trocknung in Frischhaltefolie.
So halten sie recht lange. Außer sie werden einfach weg gebadet.  :gg:



Viel Spaß beim Experimentieren und eine wunderschönen Badegenuss. Bild



Edit hat gemeint ich soll den kompletten Text schreiben.  :red:
Dateianhänge
L1100323 (Custom).JPG
L1100323 (Custom).JPG (46.35 KiB) 3326 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Angel am Do 3. Dez 2009, 13:27, insgesamt 1-mal geändert.

anjab
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4738
Registriert: Sa 8. Nov 2008, 13:50
Wohnort: Ba-Wü/Hohenlohe

Re: Sprudel Badekugeln Anleitung

Beitrag von anjab » Do 3. Dez 2009, 13:46

Vielen Dank für die tolle Anleitung!!!! :liep:

Bisher habe ich noch keine Badekugeln gemacht, aber jetzt weiß ich ja genau wie es geht!!!!!! :gg:
Wir schenken unseren Tieren ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was wir Menschen je gemacht haben!

Sternentanz
Dagobär(t)
Dagobär(t)
Beiträge: 11581
Registriert: Mi 15. Jul 2009, 16:56
Interessen: Wuselwerkelndes Sternchen ;)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Sprudel Badekugeln Anleitung

Beitrag von Sternentanz » Do 3. Dez 2009, 14:48

Wow, danke für die super Anleitung...

Da ich ja nun auch endlich wieder eine Badewanne habe :b-cat: könnte ich das ja direkt auch in Angriff nehmen :)

Das kommt ganz weit oben auf die "muss ich machen/haben"-Liste :D


Danke :liep:
Liebe Grüsse,
Natascha
~~~~~~~~~~~~~~~
Schönheit ist das Einzigste, was man sowohl mit den Augen, als auch mit dem Herzen sieht.
~~~~~~~~~~~~~~~
~ Cogito ergo sum. ~
~~~~~~~~~~~~~~~
Gummipunkt - Mein Blog

Alpenrose

Re: Sprudel Badekugeln Anleitung

Beitrag von Alpenrose » Do 3. Dez 2009, 14:49

Vielen Dank Angel :*:

Das werd ich ganz bestimmt versuchen, damit ich mehr in den Genuss solcher tollen Bäder komme. :happyjump:

:meeerci:

rosie
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 641
Registriert: Di 14. Jul 2009, 16:16

Re: Sprudel Badekugeln Anleitung

Beitrag von rosie » Do 3. Dez 2009, 17:12

mhhh, Zitronensäure hätt ich noch da...  :anguri:

:liep: danke fürs tolle Rezept!
~wenn dir das Leben eine Zitrone gibt - mach Limonade draus!~

Bild

Leophilli
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 4939
Registriert: So 23. Nov 2008, 22:40
Wohnort: Rheinland

Re: Sprudel Badekugeln Anleitung

Beitrag von Leophilli » Do 3. Dez 2009, 18:20

Danke für die Anleitung, werde ich in Angriff nehmen mit Lavendel. Da kann man dann ja auch getrocknete Blüten mit reinkneten  :inlove:
Grüßle Leo
Bild       

Wenn ein Elternteil stirbt, spürt ein Kind die Sterblichkeit. Aber wenn ein Kind stirbt, verlieren die Eltern die Unsterblichkeit.

elsa1307
Pinkbär
Pinkbär
Beiträge: 68
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 18:28

Re: Sprudel Badekugeln Anleitung

Beitrag von elsa1307 » Do 3. Dez 2009, 18:48

Danke für das Rezept. Muss ich auch ausprobieren.
Liebe Grüße, Karin

Morgenduft

Re: Sprudel Badekugeln Anleitung

Beitrag von Morgenduft » Do 3. Dez 2009, 22:43

Danke fürs Rezept -  :happyjump: jetzt weiss ich wie meine Sprudelkugeln entstanden sind  :gg:

Tumana

Re: Sprudel Badekugeln Anleitung

Beitrag von Tumana » Mi 9. Dez 2009, 10:06

Nach ewiger Zeit (mea culpa! Hat sich einfach versteckt  :shock:) auch als PDF  :D:
Hier auf Angels Badebomben klicken dann geht's direkt zum PDF  :D:
Danke Angel :kiss:

destinydamon
Zombär
Zombär
Beiträge: 19239
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 15:12
Interessen: Sherlock Soapes

Re: Sprudel Badekugeln Anleitung

Beitrag von destinydamon » Mi 16. Dez 2009, 13:17

Habe es eben erst gesehen! Vielen lieben Dank, Angel!
Lässt du die Kugeln an der frischen Luft trockenen? Oder im Kühlschrank? Ich stelle sie in den Hausgang, da ist es kühl und trocken....
Auf dem Foto...du hast den Meatballmaker von Gisella, stimmts? schnief....
Tolle Teile machst du da!!!!!

P.S. Eins muss ich noch ganz blöde fragen, ist das dein eigenes Rezept? (bei Rezepten geben wir mal lieber die Quelle mit an, sonst landets im Papierkorb, wäre so schade darum!)

Sternentanz
Dagobär(t)
Dagobär(t)
Beiträge: 11581
Registriert: Mi 15. Jul 2009, 16:56
Interessen: Wuselwerkelndes Sternchen ;)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Sprudel Badekugeln Anleitung

Beitrag von Sternentanz » Mi 16. Dez 2009, 13:20

Kann man die Masse auch in Förmchen drücken?
So flache Quark - oder Joghurtbecher, oder Keksausstecher?
Liebe Grüsse,
Natascha
~~~~~~~~~~~~~~~
Schönheit ist das Einzigste, was man sowohl mit den Augen, als auch mit dem Herzen sieht.
~~~~~~~~~~~~~~~
~ Cogito ergo sum. ~
~~~~~~~~~~~~~~~
Gummipunkt - Mein Blog

destinydamon
Zombär
Zombär
Beiträge: 19239
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 15:12
Interessen: Sherlock Soapes

Re: Sprudel Badekugeln Anleitung

Beitrag von destinydamon » Mi 16. Dez 2009, 13:24

Ich habe meine in Silikonbackformen gedrückt, mit einem Esslöffel platt reingeformt, da müsste es auch mit Joghurtbechern und co gehen, denke ich!
(Ich muss jeden Tag grinsen, bei euch verwendet doch jjjjjjjjjjjjjjjjede Schnugeline (ich doch auch) alles wieder, Joghurtbecher, Puddingschalen...ich schmeiß auch nichts mehr weg)

Sternentanz
Dagobär(t)
Dagobär(t)
Beiträge: 11581
Registriert: Mi 15. Jul 2009, 16:56
Interessen: Wuselwerkelndes Sternchen ;)
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Sprudel Badekugeln Anleitung

Beitrag von Sternentanz » Mi 16. Dez 2009, 13:30

Ja nu, wenn man schon 1000 Hobbys sein eigen nennt, muss man ja irgendwo den Recyclingknopf drücken :smile:

Aber ich hab' mich die Tage dabei erwischt, wie ich schönes Motivpapier das mit der Werbung bzw. Post kam direkt in meinem Bastelkorb gelegt habe - sonst sind die direkt in den Müll gewandert :red:


Ich heiße Natascha, bin 29 und bin ein Schnugi *gesteh*
Liebe Grüsse,
Natascha
~~~~~~~~~~~~~~~
Schönheit ist das Einzigste, was man sowohl mit den Augen, als auch mit dem Herzen sieht.
~~~~~~~~~~~~~~~
~ Cogito ergo sum. ~
~~~~~~~~~~~~~~~
Gummipunkt - Mein Blog

Antworten

Zurück zu „Beautyrezepte & Anleitungen“