Erzählform für einen Roman - brauche bitte eure Meinung!

Diskutieren, plappern und erzählen soviel Ihr wollt - solange die Netiquette respektiert wird.

Welche der beiden Romananfänge gefällt euch besser?

Version 1 gefällt mir besser
6
50%
Version 2, die Ich-Form, gefällt mir besser
2
17%
Ich finde beide gleich gut
4
33%
Ich finde beide gleich schlecht
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 12

Sibylle
Brombär
Brombär
Beiträge: 3518
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:06
Interessen: Alles Mögliche - mich hat Fimo hergebracht, ich hab mir hier den Kartel-Virus geholt und nun auch noch die Bücherbinderei (außerdem hab ich meine Stricknadeln wieder abgestaubt)

Re: Erzählform für einen Roman - brauche bitte eure Meinung!

Beitrag von Sibylle » Mi 7. Feb 2018, 12:52

Ich bin auch sachte erstaunt, daß es Moosquarz tatsächlich gibt...hübsch isser :D:

Solange eine Story in sich schlüssig ist, ist für mich übrigens alles gut - wenn in Deiner Welt z.B. Berge aus versteinerten Drachen bestehen, kannst Du die Mineralien nach Herzenslust verteilen - solange irgendwo in einem Halbsatz erwähnt wird, daß es eben versteinerte Drachen sind. Ich denke, das funktioniert auch, indem Du fantastische Mineralien einführst...

Da gibt's auch irgendeinen Fachbegriff für, wenn der Leser ohne mit der Wimper zu zucken die verrücktesten Settings, Magieregeln und Zeitreisegedöns hinnimmt, aber durch irgendeine Kleinigkeit aus diesem zufrieden-Hinnehmen rausgeschubst wird :nixweiss:

Sollte ein solcher Punkt auftauchen, würde ich Dich auch darauf hinweisen, solltest Du geneigterweise bereit sein, mich in die Liste der Testleser aufzunehmen... :pfeif:

coga1
Dagobär(t)
Dagobär(t)
Beiträge: 11307
Registriert: Do 30. Dez 2010, 19:49
Interessen: Chaosbarbie :)
Wohnort: Wiener Neudorf

Re: Erzählform für einen Roman - brauche bitte eure Meinung!

Beitrag von coga1 » Mi 7. Feb 2018, 13:15

Ich mag auch variante 3 am liebsten. Und testlesen glaub ich auch!
Liebe Grüße,
conny.

"Laughter is timeless, imagination has no age and dreams are forever." - Tinkerbell

Wo sind meine Gummipunkte? - DAAAAAAAA sind meine Gummipunkte ;)

Lauser
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 6687
Registriert: Do 2. Mai 2013, 14:52
Interessen: Die spinnt doch ....
Wohnort: Bayern

Re: Erzählform für einen Roman - brauche bitte eure Meinung!

Beitrag von Lauser » Mi 7. Feb 2018, 13:16

Version 3 hat mich gleich mitgenommen. Die ist klasse :jap:

Ich wäre auch als Testleser interessiert :)
Sometimes the smallest things take up the most room in your heart (Winnie Pooh)

Lauser auf Pinterest

Bild

Yoro
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4751
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Erzählform für einen Roman - brauche bitte eure Meinung!

Beitrag von Yoro » Mi 7. Feb 2018, 13:27

hey, das freut mich jetzt total,jeder, der dabei dann mitmachen möchte, ist sehr herzlich willkommen!
Fürs Testlesen mache ich dann einen neuen Thread auf, vorher möchte ich über Kapitel 1 nochmal drübergehen. Was ihr hier habt, ist Kapitel 0.
«If a cluttered desk is a sign of a cluttered mind, of what, then, is an empty desk a sign?»
- A. Einstein -


Meine Highlights auf Pinterest

gomi
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 5980
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Ich bin bekennend wollsüchtig, ich spinne, stricke, häkele, mach bissl was mit Pappe und Papier und ich mache (keinen) Schmuck
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Erzählform für einen Roman - brauche bitte eure Meinung!

Beitrag von gomi » Mi 7. Feb 2018, 14:24

Kapitel 0
hab ich noch nie gelesen
Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.
Konrad Adenauer (OB Köln, Bundeskanzler)

Nasturtia
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4317
Registriert: Do 6. Dez 2012, 13:39

Re: Erzählform für einen Roman - brauche bitte eure Meinung!

Beitrag von Nasturtia » Mi 7. Feb 2018, 14:37

Gomi, Kapitel 0 heißt häufig Prolog :;:

Frau Wolle
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 559
Registriert: Do 1. Feb 2018, 19:04
Interessen: mein Name ist Programm :)

Re: Erzählform für einen Roman - brauche bitte eure Meinung!

Beitrag von Frau Wolle » Mi 7. Feb 2018, 15:01

Version 1 hat mich schon gefesselt und dabei bleibe ich. :D:
Es ist sehr schön geschrieben und spannend! :applaus:
Eigentlich bin ich ganz nett. Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen. :D:



Liebe Grüße,
Frau Wolle ֍

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18068
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Erzählform für einen Roman - brauche bitte eure Meinung!

Beitrag von keltoi » Do 8. Feb 2018, 08:32

Alles, was ich sagen wollte, wurde schon gesagt... ich finde die dritte Version auch am besten. Er verbindet die Gefühlswelt der Protagonistin mit dem Abstand, den man braucht, um nicht zu nah drin zu sein, um dann nicht den von Sibylle beschriebenen Effekt des Rausgerissen-werdens zu erleben, wenn die Figur Blödsinn macht.
Allerdings mag ich es auch unter Umständen man ganz gerne, wenn es ab und an Zwischenkapitel gibt, die aus der Ich-Perspektive eines der Protagonisten oder auch des Antagonisten erzählt werden. Muss halt passen.
Und dass ich testleserin sein möchte, hab ich ja schon öfter mal erwähnt :gg:
Übrigens, wenn Du eine Mineralogin/Geologin brauchst, die Dir mit den Steinchen ein Bisschen "über den Berg" hilft, kann ich gerne mal meine Ma fragen, ob sie Lust hat, Dir ein paar Grundzüge zu vermitteln. Andererseits ist es eine Fantasy-Welt und warum sollen da nicht andere Naturgesetze gelten ;)
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

Yoro
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4751
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Erzählform für einen Roman - brauche bitte eure Meinung!

Beitrag von Yoro » Do 8. Feb 2018, 21:53

Kelt, danke dir, Süße, die Steine nehmen dann aber kein derart zentrales Thema mehr ein. Aber falls doch, komme ich auf dein Angebot zurück :D: .
Dann wäre es für dich ok, wenn ich hier einen extra Thread für die Testleser aufmache?
«If a cluttered desk is a sign of a cluttered mind, of what, then, is an empty desk a sign?»
- A. Einstein -


Meine Highlights auf Pinterest

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18068
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Erzählform für einen Roman - brauche bitte eure Meinung!

Beitrag von keltoi » Do 8. Feb 2018, 23:25

Klar, mach nur :)
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

CellarDoor
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1193
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 13:10

Re: Erzählform für einen Roman - brauche bitte eure Meinung!

Beitrag von CellarDoor » So 11. Feb 2018, 19:58

Ich stimme Ronja vollkommen zu. V3 isses!

Antworten

Zurück zu „Community - Klatsch & Tratsch“