Fimo-Weichknetmaschine

Das Werkzeug! Pastamaschine, Dremel, Klingen, Messer und so weiter

Moderator: Tom

Kriss2167
Kiwisbärchen
Kiwisbärchen
Beiträge: 15594
Registriert: Sa 26. Mai 2007, 12:44
Interessen: Immer Kuschelbär
Wohnort: Mini-Ort zwischen Hamburg und Lübeck

Re: Fimo-Weichknetmaschine

Beitrag von Kriss2167 » So 25. Jun 2017, 11:55

Sehr, sehr clever gelöst!

Nica
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4352
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 10:59
Wohnort: In der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Fimo-Weichknetmaschine

Beitrag von Nica » So 25. Jun 2017, 17:59

Genial!
Ich blogge jetzt auf http://fofftein.fimotic.com/

ashada
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6359
Registriert: Di 13. Mai 2008, 01:28
Wohnort: Im Chaos

Re: Fimo-Weichknetmaschine

Beitrag von ashada » Mo 26. Jun 2017, 10:41

Klasse, dass es funktioniert!!! :happyjump: :happyjump:

Bis August muß ich leider noch etwas sparsam sein, mir dann oder in der Zeit einen festen Platz überlegen und dann schaue ich mal, ob ich das auch hin bekomme :rolleyes: (hört sich zumindest machbar an) :ja:
Danke, dass du es für uns ausprobiert hast!!! :liep:
Wäre für mich auf jeden Fall eine große Erleichterung beim spielen mit Fimo & Co :flowiblue:

Mallae
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1554
Registriert: Mi 21. Jan 2015, 15:41
Kontaktdaten:

Re: Fimo-Weichknetmaschine

Beitrag von Mallae » Mo 26. Jun 2017, 10:55

:jap: Super Idee

Wohl dem der eine Werkstatt hat. :gacker:
Bild
Tue was Du magst, aber schade dabei niemandem.*BB

Sibylle
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1345
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:06
Interessen: Alles Mögliche - mich Fimo hergebracht, ich hab mir hier den Kartel-Virus geholt und nun auch noch die Bücherbinderei (außerdem hab ich meine Stricknadeln wieder abgestaubt)

Re: Fimo-Weichknetmaschine

Beitrag von Sibylle » Mo 26. Jun 2017, 11:47

Ich benutze Fimo-Weichkneten ja als Gelegenheit zum Hand- und Unterarmtraining...
Als ich den Weichkneter im Netz entdeckte (der Preis :ohnm8: ) fiel mir die Orangenpresse, die in der Schatz-kauft-merkwürdige-Küchengeräte-Kiste neben dem Eierköpfer lagert, ein und ich nahm mir vor, den im Fall des Falles umzubauen - nur so als weitere Idee, was man noch so umnutzen kann.

Übrigens, zum Thema unnütze Fakten: Glas gilt zwar - ebenso wie Katzen - physikalisch als Flüssigkeit, trotzdem sind Kirchenfensterscheiben nicht deswegen unten dicker, sondern weil die Technik früher noch nicht für gleichmäßig dickes Glas ausreichte und man eben das dicke Teil unten einbaute.

:huhuh:
Sibylle

Pet Cat
Brombär
Brombär
Beiträge: 3195
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Fimo-Weichknetmaschine

Beitrag von Pet Cat » Fr 20. Okt 2017, 16:28

Mein Neverknead-Ersatz funktioniert einwandfrei. Die ersten Knetrunden mache ich jetzt mit dem Teil. Aber dann kommt doch wieder die Nudelmaschine zum Einsatz, die Kraft die sie ausübt, scheint erheblich größer zu sein. Fimo wird viel schneller geschmeidig in der Nudelmaschine.
Pet Cat

frei nach Marcus Porcius Cato, dem Älteren:
Im übrigen bin ich der Meinung, dass es Kugelrösser als Stempel zu kaufen geben sollte :jap: :D:

Bild
Pet Cat auf Facebook

ashada
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6359
Registriert: Di 13. Mai 2008, 01:28
Wohnort: Im Chaos

Re: Fimo-Weichknetmaschine

Beitrag von ashada » Di 31. Okt 2017, 05:34

Oh, dass ist toll zu hören!!! :ja:

Bis nächstes Jahr :ohnm8: (wobei, so lange ist das ja gar nicht mehr :pscht: ) komme ich leider nicht mehr dazu mich wirklich richtig mit so einem Maschienchen auseinander zu setzen, steht aber sehr weit oben auf meiner :sofort: Liste :rolleyes:

Antworten

Zurück zu „Fimo & Co. Hardware“