Gibt's ein zaubermittel für Fugen?

Rickli

Re: Gibt's ein zaubermittel für Fugen?

Beitrag von Rickli » Sa 2. Apr 2011, 10:40

Ja das Mittel kenne ich auch...ich finds genial, nehme es nur nicht für die Fugen.

Mir hat ein Berufsfugenspachlter gesagt, mit den violetten Sprühflaschen sei Vorsicht geboten, wein sie die Fugelspachtelmasse kaputt machen  können... :O_o:

coga1
Dagobär(t)
Dagobär(t)
Beiträge: 11249
Registriert: Do 30. Dez 2010, 19:49
Interessen: Chaosbarbie :)
Wohnort: Wiener Neudorf

Re: Gibt's ein zaubermittel für Fugen?

Beitrag von coga1 » Sa 2. Apr 2011, 13:16

Also... ich liebe ja mein Antibakterielles Geschirrspülmittel - ergo kommts auch überall zum Einsatz.


Und am allermeisten liebe ich die chemische Reaktion mit Backpulver... das wird so ein schöner Schaum, mit dem hab ich letztens sogar den Dunstabzug wieder sauber bekommen :gg:


Normal aufwaschen tu ich mit Allzweckreiniger mit einem Schuss Geschirrspülmittel, Fugen putzen (prinzipiell nie ohne Gummihandschuhe): 1.Schritt Desinfektionsmittel drauf - ich weiß, wer bei uns das WC benutzt und wieviel da auch schon mal daneben geht. 2. Schritt: Küchenschwamm und je nach Verschmutzung mit Geschirrspülmittelwasser in ganz heiß (so dass man da grade noch reingreifen kann ohne zu schreien :gg:) oder eben der Backpulver/Geschirrspülmittel-Schaumpaste einreiben, 3.Schritt mit ganz viel heißem Wasser abwaschen, das Wasser wechseln, sobald es zu schäumen beginnt, sonst verteil ich ja nur die Mittelchens. 4.Schritt normal aufwaschen - fertig :gg:

Das ist die Gebrauchsanweisung für Fußboden, bei den Wänden spar ich mir in den oberen 2/3 das Desinfektionsmittel und das aufwaschen :gg: da polier ich halt dann nur mit einem trockenen Tuch drüber.

Der Küchenschwamm sieht die Küche nicht mehr von innen und die Tücher gehen in die Kochwäsche ;)
Liebe Grüße,
conny.

"Laughter is timeless, imagination has no age and dreams are forever." - Tinkerbell

Wo sind meine Gummipunkte? - DAAAAAAAA sind meine Gummipunkte ;)

FadeToBlack

Re: Gibt's ein zaubermittel für Fugen?

Beitrag von FadeToBlack » Mi 14. Sep 2011, 09:55

Ich grab das Thema mal wieder aus, weil es bei mir grad aktuell ist...
Ich möchte allerdings die Fugen im Bad an der Wand reinigen.

Den Tipp mit dem Backpulver hat meine Mutter mir auch gegeben. In welchem Verhältnis mische ich es denn? Und wie lange muss ich es einwirken lassen?

Jade
Brombär
Brombär
Beiträge: 3479
Registriert: Do 25. Nov 2010, 09:29
Interessen: Fimowolliges Elfenschnugi?
Wohnort: Schweiz

Re: Gibt's ein zaubermittel für Fugen?

Beitrag von Jade » Mi 14. Sep 2011, 10:15

Jepp ich sag da auch Fettlöser mit dem habe ich bis jetzt die besste erfahrung gemacht :gg:

Fanny
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 1763
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 20:08
Wohnort: Inzing

Re: Gibt's ein zaubermittel für Fugen?

Beitrag von Fanny » Mi 14. Sep 2011, 12:09

Ich hab ne alte elekrische zahnbürste, dann brauch ich nicht so feste rubbeln  :gg:

Antworten

Zurück zu „Alles sauber!“