Aufkleberreste wegbekommen

Antworten
FadeToBlack

Aufkleberreste wegbekommen

Beitrag von FadeToBlack » Mi 14. Sep 2011, 09:58

Huhu!  :helpp:

Meine Vormieterin hatte den Tick, überall in der Wohnung Sticker an den Fliesen zu verteilen, die ich natürlich entfernt habe. Aber immer wieder finde ich irgendwo Kleberückstände.
Auch an den Fensterrahmen hat sie nicht einen Gardinenhaken sondern gefühlte 100 aufgehängt.
Habt ihr einen Tipp wie man die klebrigen Rückstände abbekommt?
Mit Sodolin und Co. und schrubben bin ich bisher leider nicht weitergekommen...  :/:

Josy
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4331
Registriert: Di 9. Mär 2010, 07:34
Wohnort: Kiel

Re: Aufkleberreste wegbekommen

Beitrag von Josy » Mi 14. Sep 2011, 10:11

Feuerzeugbenzin funktioniert in solchen Fällen sehr gut :jap:
Liebe Grüße
Janine

Ich bin nicht klein, ich bin ein Konzentrat!

Mach´s wie die Möwe - scheiß drauf!

Meine GuPus

Alpenrose

Re: Aufkleberreste wegbekommen

Beitrag von Alpenrose » Mi 14. Sep 2011, 10:15

Erst mal mit einem guten Schaber (Abziehklinge wär ganz top) alles wegschaben. (Vorsicht bei Kunststoff!)
Auf Fliesen nehm ich Reinigungsbenzin oder  Nagellackentferner (je nachdem was ich da hab) oder dann ein Haushaltspapier mit etwas Öl tränken und damit über die Klebestellen rubbeln.

Mit Öl sollte es auch auf Kunststoff-Fensterrahmen gehen, Reinigungsbenzein erst vorsichtig an einer vesteckten Stelle probieren, auf keinen Fall mit Nagellackentferner. Soviel ich weiss rubbelt Tumana Kleberückstände mit dem Radiergummi weg. Vielleicht funktioniert das auch? Hab ich selber noch nie probiert.

Tumana

Re: Aufkleberreste wegbekommen

Beitrag von Tumana » Mi 14. Sep 2011, 11:25

Jup einfach wegradieren.

Schmusejunky
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5200
Registriert: So 14. Feb 2010, 15:50
Interessen: Fühle mich geehrt ein Schnugi zu sein !!!
Kontaktdaten:

Re: Aufkleberreste wegbekommen

Beitrag von Schmusejunky » Mi 14. Sep 2011, 16:07

Ich hab dank Tumanas Tipp mit dem Radiergummi Kleberückstände sogar von Knit Pros runtergekriegt.
Bild

Antworten

Zurück zu „Alles sauber!“