rostige Nägel

Moderator: adDraconia

kibi
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 10419
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 18:38

Re: rostige Nägel

Beitrag von kibi » So 19. Jun 2016, 19:00

doro-patch hat geschrieben:
Habe gerade die Tage einen Bericht über eine Landschaft (weiß nicht mehr welche das war, ich glaub das war Hawaii) gesehen, die wegrostet. Warum? Das Gestein, vor allem vulkanisches, enthält viel Eisen. Dieses Eisen hat in den Jahrmillionen, die es existiert mit dem Sauerstoff der Luft reagiert und dadurch ist das vorher so harte Gestein bröckelig geworden.
:shock:

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7960
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: rostige Nägel

Beitrag von doro-patch » So 19. Jun 2016, 19:05

Naja, ging ja nicht von heute auf morgen. Aber wenn Gestein rostrot ist, dann kann das durchaus der Fall sein.

Froschkönigin
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2321
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 12:35
Wohnort: Thun

Re: rostige Nägel

Beitrag von Froschkönigin » Mo 20. Jun 2016, 16:47

Coole Idee :jap: Danke fürs zeigen :liep:
Bild

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7960
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: rostige Nägel

Beitrag von doro-patch » Mo 20. Jun 2016, 17:12

Vor zwei oder drei Jahren ging es mal durch die Patchworkwelt, da wurden Stoffe gerostet, d. h. Stoffe wurden zusammen mit rostigen Dingen längere Zeit liegengelassen, damit der Stoff das Muster übernahm. Ich habs nicht ausprobiert. Hab mich nicht getraut.

Denn von früher kenne ich das noch, das bei älteren Stoffen genau da, wo früher mal Blutflecken waren, der Stoff oft ein Loch bekam, eben weil der Eisenanteil des Blutes Rostflecken verursachte, die sich letztendlich durch den Stoff fraßen. Und ich will nicht viel Arbeit in ein Kunstwerk stecken, das evtl. nach einiger Zeit an der Wand oder im Gebrauch als Decke auseinanderfällt.

Antworten

Zurück zu „Diverse Bastelanleitungen“