Anleitung: Alcohol Ink selbst herstellen

Moderator: adDraconia

Ronja
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6511
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Anleitung: Alcohol Ink selbst herstellen

Beitrag von Ronja » Do 23. Feb 2017, 10:02

Huhu!
Ich hoffe, die Kategorie ist richtig gewählt, ansonsten bitte schieben!

Schon lange wollte ich mal mit Alkoholtinte arbeiten, aber das Zeuch ist ganz schön teuer! Und für nur so mal probieren war es mir zu teuer. Aber ich bin über eine einfache Anleitung gestolpert, die (falls man so wie ich schon alles nötige daheim hat) gar nichts kostet!

Schnell erklärt:
Man nehme Filzstifte (können auch schon eingetrocknet sein!), entferne die Farbpatrone und löse das Farbpigment in Alkohol. Fertig!

Ich habe Bioethanol genommen, weil der schon rumstand. Brennspiritus oder Isopropanol würden auch gehen.
Alcohol-ink-Anleitung1.jpg
Ich habe die Plastikhülle um die Farbpatrone entfernt (Handschuhe!!) und die Patrone aufgefächert.
Alcohol-ink-Anleitung2.jpg
Alcohol-ink-Anleitung3.jpg
Dann in einem kleinen Schraubdeckelglas mit Alkohol versetzt. Immer wieder mal schütteln und am Besten über Nacht wirken lassen.
Alcohol-ink-Anleitung4.jpg
Dann die ausgelaugten Patronen entfernen.
Falls vorhanden in passende Fläschchen füllen.
Muss aber Glas oder PET sein! Andere Kunststoffe halten den Alkohol nicht aus.

Ich finds ganz vielversprechend, besonders das orange ist witzig, da sich ein pinker Ring um den Tropfen bildet. Ich werde das Zeug hauptsächlich mit Fimo testen.
Alcohol-ink-Anleitung5.jpg
Alcohol-ink-Anleitung5.jpg (44.7 KiB) 264 mal betrachtet
Alcohol-ink-Anleitung6.jpg
Alcohol-ink-Anleitung6.jpg (45.05 KiB) 264 mal betrachtet
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8644
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: Anleitung: Alcohol Ink selbst herstellen

Beitrag von adDraconia » Do 23. Feb 2017, 10:16

Ich denke, die Kategorie ist schon ganz richtig gewählt :;:
Könnte aber auch fast schon Recycling sein, was?

Ich finds auf jeden Fall megaspannend und super, dass du die Anleitung mit uns teilst :ja:
So Alcohol Inks reizen mich ja auch.

Aber da wir gerade von reizen sprechen:

Natürlich ist hier auch Vorsicht geboten!
Wer Ronjas Anleitung nachmachen möchte, sollte das nicht in der Nähe von offenen Flammen oder Heizquellen machen. Alkohole sind leicht flüchtig und sehr schnell brennbar.
Außerdem auch nicht gerade gesundheitsförderlich beim einatmen :;:

Also, wenn ihr das nachmachen wollt, immer schön in gut belüfteten Räumen arbeiten.
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

Ere

Re: Anleitung: Alcohol Ink selbst herstellen

Beitrag von Ere » Do 23. Feb 2017, 10:29

Danke! Hab auch noch kosmetisches Basiswasser da und werd das mal damit probieren :freufreu:

Yoro
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5100
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Anleitung: Alcohol Ink selbst herstellen

Beitrag von Yoro » Do 23. Feb 2017, 12:28

Klappt das wirklich mit allen Filzstiften? Das wäre ja toll! Ich hab nämlich gelesen, daß das auch welche auf Alkoholbasis sein müssen wie z.B. die Sharpies, die es wirklich in allen Farben gibt - nur blöderweise nicht so ohne weiteres in Deutschland, bzw. sind sie bei uns ganz schön teuer.
«If a cluttered desk is a sign of a cluttered mind, of what, then, is an empty desk a sign?»
- A. Einstein -


Meine Highlights auf Pinterest

Lauser
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7042
Registriert: Do 2. Mai 2013, 14:52
Interessen: Die spinnt doch ....
Wohnort: Bayern

Re: Anleitung: Alcohol Ink selbst herstellen

Beitrag von Lauser » Do 23. Feb 2017, 12:40

Ich habe mir diese Tinte auch schon so "gemixt", mit Billigfilzstiften. Hat gut funktioniert.
Sometimes the smallest things take up the most room in your heart (Winnie Pooh)

Lauser auf Pinterest
:sun:

Ronja
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6511
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Anleitung: Alcohol Ink selbst herstellen

Beitrag von Ronja » Do 23. Feb 2017, 12:43

Draci hat schon Recht, man sollte mit Vorsicht arbeiten. Aber besonders kritisch sehe ich das nicht.
Der Alkohol ist zwar brennbar, aber nicht als reizend oder giftig eingestuft. Die Stifte selbst sind harmlos. Ich würde sagen, Fenster auf und Handschuhe reicht. Handschuhe aber eher wegen der Gefahr der bunten Finger.

Yoro, ich habe stinknormale Filzstifte auf Wasserbasis von Faber Castell verwendet. Sieht so aus, als würde sich auch mit denen das Pigment im Alkohol lösen.
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

Pet Cat
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 5817
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: Anleitung: Alcohol Ink selbst herstellen

Beitrag von Pet Cat » Do 23. Feb 2017, 17:15

Super, vielen Dank für's Experimentieren. Da bin ich mal gespannt, wie sich das Fimo damit verhält. Für's Erste habe ich noch die Ranger Alc.Inks, aber wenn die alle sind, dann müssen meine Filzstifte dran glauben.
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild

ashada
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 6660
Registriert: Di 13. Mai 2008, 01:28
Wohnort: Im Chaos

Re: Anleitung: Alcohol Ink selbst herstellen

Beitrag von ashada » Fr 24. Feb 2017, 06:58

Ohhh, tolle Anleitung, Danke!!! :jap: :jap:

Aber so ein Murks, ich hatte bei meiner letzten ich schmeiße doch hin und wieder was weg Aktion doch tatsächlich die guten alten eingetrockneten Buntstifte weg geworfen :rolleyes:
Einen oder zwei lilanen werde ich mir aber vielleicht doch in neu gönnen ;D

Ronja
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6511
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Anleitung: Alcohol Ink selbst herstellen

Beitrag von Ronja » Fr 24. Feb 2017, 08:48

Schaaaade, Ashada!
Aber schau mal bei Gelegenheit bei Tedi und Co. Da gibt's billigste Buntstifte, die gehen!
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

fimolja
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1586
Registriert: So 28. Dez 2014, 20:30
Wohnort: Franken

Re: Anleitung: Alcohol Ink selbst herstellen

Beitrag von fimolja » Fr 24. Feb 2017, 14:51

Ooch jetzt gerade wo ich noch mal ein paar Farben gebeutet hab :sad:
Gesehen hab ich das schon öfter, nur getraut hab ich mich nie. Dabei sieht es doch ganz einfach aus :gg: Danke für die Anregung und Anleitung!!
Das mit dem Ring drumherum ist bei den "echten" von Tim Holtz genauso, Ronja :jap: auf Fimo sieht man dann aber nix mehr davon.
Liebe Grüße von
fimolja
Meine Pinterest-Pinnwände mit schnugeligen und anderen Ideen

Ere

Re: Anleitung: Alcohol Ink selbst herstellen

Beitrag von Ere » Fr 24. Feb 2017, 15:11

Für was kann man die eigentlich noch verwenden?

fimolja
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1586
Registriert: So 28. Dez 2014, 20:30
Wohnort: Franken

Re: Anleitung: Alcohol Ink selbst herstellen

Beitrag von fimolja » Fr 24. Feb 2017, 17:11

Kartenhintergründe zum Beispiel, aber für Holz müssten sie eigentlich auch gehen (wobei da andere Farben praktischer wären) :)
Liebe Grüße von
fimolja
Meine Pinterest-Pinnwände mit schnugeligen und anderen Ideen

Yoro
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5100
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Anleitung: Alcohol Ink selbst herstellen

Beitrag von Yoro » Fr 24. Feb 2017, 17:24

Auf Metallfolie bekommt man damit tolle Effekte!
«If a cluttered desk is a sign of a cluttered mind, of what, then, is an empty desk a sign?»
- A. Einstein -


Meine Highlights auf Pinterest

Ronja
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6511
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Anleitung: Alcohol Ink selbst herstellen

Beitrag von Ronja » Fr 24. Feb 2017, 18:40

Jupp....mich fasziniert vor allem die Wirkung auf Metallfolie! Ich glaub aber auch, dass man damit coole Farbspiele in Transparentfimo machen kann. Hab das mal gesehen, da wurde Transparentfimo ausgewalzt, dann Streifen mit Alkoholtinte reingemacht, gefaltet und wieder durchgenudelt. Selbes Prinzip, wie beim Farbverlauf.
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

Ere

Re: Anleitung: Alcohol Ink selbst herstellen

Beitrag von Ere » Fr 24. Feb 2017, 19:34

Hab weder Metallfolie noch Fimo :lol:

Antworten

Zurück zu „Diverse Bastelanleitungen“