ACEO

Antworten
MataHari
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7036
Registriert: Do 23. Jul 2009, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

ACEO

Beitrag von MataHari » Fr 30. Sep 2011, 19:38

ACEO - Art Card, Editions and Originals (also Kunstkarten, Auflagen, Originale)

Karten von 2 1/2 x 3 1/2 Inch, was ungefähr 6,4 x 8,9mm sind. Das ist die Größe von vielen amerikanischen Sammelkarten und man bekommt leicht Sammelschuber und Schutzhüllen dafür. Grundkarten aus dünner Pappe kann man in manchen Shops zugeschnitten kaufen.

Die Karten werden auf jede erdenkliche Weise gestaltet. Man kann malen, kleben, stempeln, Sachen aufkleben oder gleich alles aus Fimo machen. Die Dicke ist nicht geregelt, wäre aber schön, wenn es in Sammelhüllen passen würde.
Motive sind völlig frei, auch der Aufwand ist völlig unterschiedlich.

Auf der Rückseite steht der Name des Künstlers, machmal auch Name des Werks, Datum oder laufende Nummer. Dafür gibt es fertige Rahmenstempel zu kaufen, wenn man das möchte.

Ja, das ist eigentlich das gleiche wie die ATCs (Künstler-Sammelkarten). Doch im Gegensatz zu denen ist es nicht verpöhnt ACEOs zu verkaufen - im Endeffekt sind sie sogar dafür gemacht. Manche Künstler machen nurnoch ACEOs und tauschen oder verkaufen sie je nach Gelegenheit.
Die deutschen Kakao-Karten sind genau das selbe.
Fairy tales are more than true; not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten.
Ich habe auch Gummipunkte, juhu!

Antworten

Zurück zu „A (Kartisch - Deutsch)“