Karton/Papier im Ofen? Soft vs. classic?

Fragen & Antworten, Klatsch und Tratsch, etc.

Moderator: Tom

Antworten
Sarabi
Weissbär
Weissbär
Beiträge: 3
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 11:10

Karton/Papier im Ofen? Soft vs. classic?

Beitrag von Sarabi » Sa 10. Feb 2018, 11:21

Hallo ihr lieben!

Ich war eigentlich schon mal registriert, weiß allerdings weder Benutzername noch sonst irgendwas. Ich habe schon ein bisschen Erfahrung mit Fimo ansich, habe immer das Classic benutzt und diverse Lacke etc.

Nun wollte ich mir ein Dingsbums basteln, auf das ich Handy/Tablet etc. stellen kann und diese Geräte gleichzeitig laden kann, da mir der Kabelsalat und die gestapelten Geräte neben dem Bett jeden Abend einfach tierisch auf den Zeiger gehen. :verlegen: Charging/Docking station, falls mal wer googlen möchte was ich meine. Klar, kann man auch fertig kaufen, würde aber - so wie ich es gerne hätte - um die 90€ kosten. :V:

Nun, ich wollte dieses Mal mit Fimo soft arbeiten, da mir vom Classic immer die Hände schmerzten und es nach längerem Liegen doch extrem hart und bröselig wurde. Wird das denn gebacken genau so hart wie das classic? Kann ich das kurz frosten, sollte ich es ein wenig härter haben wollen? Oder sollte ich auf Professional zurückgreifen? Ich möchte möglichst keine Fingerabdrücke haben.

Auch möchte ich mir die Grundform mit Karton und/oder Pappe vorbasteln und das plattgewalzte Fimo einfach nur noch drauflegen/anpassen, kann ich das Fimo mitsamt Pappe/Karton dann im Ofen backen, oder mach ich mir dann unfreiwilliges Lagerfeuer?

Danke für die Antworten im Voraus!

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8460
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: Karton/Papier im Ofen? Soft vs. classic?

Beitrag von adDraconia » Sa 10. Feb 2018, 12:15

Guten Morgen Sarabi,

auch wenn du schon mal hier angemeldet warst, fände ich es eigentlich höflicher, wenn du dich hier: Neu hier - Vorstellung noch einmal neu vorstellst.

Denn wenn du schon deinen damaligen Nutzernamen nicht mehr weiß, woher sollen es dann die Schnugis wissen :;:
Also, stell dich vor und dann werden dir unsere Fimo-Schnugis bestimmt gerne bei deinen Fragen helfen.
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

Sarabi
Weissbär
Weissbär
Beiträge: 3
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 11:10

Re: Karton/Papier im Ofen? Soft vs. classic?

Beitrag von Sarabi » So 11. Feb 2018, 01:02

Hallo adDraconia,

ehrlich gesagt möchte ich keine privaten Infos über mich preisgeben - habe ich schon damals vor 5 Jahren nicht. Und wenn es die Voraussetzung dafür ist, dass ich Hilfe/Ratschläge bekomme, dann verzichte ich wohl lieber darauf. nein:

Ich versuche einfach mein Glück, wird schon klappen. :huhuh:

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8460
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: Karton/Papier im Ofen? Soft vs. classic?

Beitrag von adDraconia » So 11. Feb 2018, 10:32

Nun..dann wünsche ich dir immens viel Glück.
Ich könnte dir tatsächlich deine Infos liefern, aber nö.
Derartige Infos gebe ich nicht preis.
Aus dieser Nummer bin ich raus.
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

Elfinchen
Braunbär
Braunbär
Beiträge: 1288
Registriert: Mo 15. Mär 2010, 12:16
Interessen: Fimo - leider nur noch selten, weil die Ziele fehlen
Karten - die Virus habe ich mir hier geholt und steht nun an 1. Stelle
Seifen und Badezusatz - macht riesig Spaß, nur wo hin mit den Mengen??
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Karton/Papier im Ofen? Soft vs. classic?

Beitrag von Elfinchen » So 11. Feb 2018, 13:54

schade Sarabi, aber wenn Dir ein "ich bastle gerne mit Fimo, habe zwei katzen und komme aus dem Süden von Deutschland" zu privat ist, dann passt du vielleicht auch nicht zu uns. Wir fühlen uns miteinander verbunden und das auch ohne den genauen Namen, das Geburtsjahr und das Einkommen des anderen zu kennen. Aber so ein wenig persönliches gehört halt dazu.

Übrigend gibt man in jedem Post der länger als 5 Wörter ist etwas privates preis. Du zum Beispiel bis ein wenig vergesslich (sonst wüsstes Du Deinen Namen vielleicht noch) kennst dich nicht super gut mit Physik aus (darum Deine Frage, ob das Papier im Ofen anbrennt), hast ein eigenes Bett (grins) bist nicht super reich (sonst wären Dir 90 Euro wahrscheinlich egal) und arbeitest eher nicht als Bäcker (sonst wäre harten Fimo kein Problem, dann hättest du vom kneten des Teiges total muskulöse Hände)

Ich bin halt manchmal spitzfindig und mag versteckten Humor :gg: .

Nun wünsche ich Dir noch viel Glück bei Deinen Experimenten. :huhuh: Und nein, ich meine das alles nicht böse, sondern wirklich nur mit einem zwinkernden Auge :;:
Liebe Grüße von Elfinchen


Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel                    Johann Wolfgang von Goethe

Meiiiiiinnnnneee Guuuuummiiiiiiipuuuunkteeee

Sarabi
Weissbär
Weissbär
Beiträge: 3
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 11:10

Re: Karton/Papier im Ofen? Soft vs. classic?

Beitrag von Sarabi » So 11. Feb 2018, 16:18

Hallo,

nachdem ich nun auch eine Private Nachricht bekam - auf die ich nicht einmal antworten kann, sehr nett, wenn man sich zu Vorwürfen nicht einmal äußern kann oder darf - und in der mir eben vorgeworfen wurde, ihr seid mir unwichtig und ihr seid es mir nicht wert, private Infos zu teilen, möchte ich mich doch noch einmal zu Wort melden.
Auch wurde mir gesagt, die Vorstellung gehört zur Netiquette - entweder bin ich tatsächlich blind - wofür ich mich entschuldigen würde, oder es steht tatsächlich nicht drin.

Zudem finde ich es höchst verwerflich, wenn man in der heutigen Zeit und dem laschen Umgang mit privaten Daten dazu aufruft, eben jene zu teilen. Es ist ein Forum, niemand ist anonym, ein paar wenige unscheinbare Dinge reichen aus, um jemanden identifizieren zu können, das kann ich euch aus beruflicher Erfahrung versprechen, dass das so ist. Und da habt ihr Recht, das "seid ihr mir tatsächlich nicht wert", schon gar nicht, wenn man auf diese Art drauf hingewiesen wird. Man weiß nie, wer am anderen Ende vom Bildschirm sitzt und wer diese Infos liest und wie er sie benutzt.

Elfinchen: Mit einem Teil hattest du Recht, bei einem Teil lagst du falsch. :verlegen:

Ich hätte mich wohl tatsächlich noch vorgestellt, aber wenn hier zwanghaft darauf gepocht wird, dass man irgend etwas von sich preisgibt, sogar via PN Vorwürfe erhält, weil man genau das nicht sofort tat, dann lasse ich das lieber sein. Behaltet gerne eure Infos für euch, es sind ja jetzt auch keine supergeheimen Geheimnisse, die nicht mit mir geteilt werden. :nixweiss: Zudem habe ich mich mittlerweile dazu entschieden, auf das kommerzielle Produkt zurückzugreifen, da dies einfach schöner aussehen wird am Ende und Fimo wohl doch nicht die Eigenschaften aufweist, die ich voraussetzen würde, auch wenn es natürlich mehr Spaß gemacht hätte. :'(

Ich habe nicht erwartet, dass mir hier irgendwer irgendetwas erzählt. Im Gegensatz zum Forum versuche ich auch niemanden dazu zu "zwingen", mir bestimmte Antworten zu liefern. Und ich "erpresse" auch niemanden, etwas zu leisten, damit ich im Gegenzug etwas zu leisten bereit bin. Das sollte man vielleicht in der Registrierungsemail vermerken, wenn man auf den Link klickt, um den Account zu aktivieren. Dann hätte ich ihn nämlich nicht aktiviert. Es ist ein Forum, die Teilnahme ist freiwillig, sowohl die Preisgabe von Informationen als auch die Bereitstellung von Ratschlägen sollte freiwillig sein und niemand - weder ich noch ihr - sollte das Gefühl haben, gezwungen zu sein oder zu werden, etwas zu sagen, was er nicht möchte.

Wenn das die neue Art des Forums ist (und entschuldigt bitte, aber damals sah das ganze Forenlayout auch noch anders aus, wenn ich mich recht entsinne. Ich habe alleine bestimmt 5 Minuten gebraucht um dieses Unterforum hier zu finden, nach anderen Foren habe ich gar nicht Ausschau gehalten, da ich nicht wusste, dass man gezwungen ist, sich vorzustellen, sonst hätte ich das wohl auch noch getan, habe aber hier im Thread immerhin drauf hingewiesen, dass es mich schon einmal gab, also ein "Ich will xy machen, sagt mir was ich dafür brauche" war es definitiv nicht und ich war gerade damit beschäftigt, mich hier wieder zurecht zu finden und richtig glücklich, als ich sogar ein paar alte WIPs gefunden hatte von anderen, die mir gefielen), möchte ich tatsächlich kein Teil mehr der Community sein oder gar wieder werden. Damals war es doch noch etwas entspannter hier.

Und ein paar private Infos habt ihr ja jetzt zusammengekratzt. Und wenn ein erzwungenes "Ich habe drei Elefanten und bastle gerne Weltraumraketen" euch wirklich umgestimmt hätte, mir danach doch zu antworten, nunja, lassen wir das mal so stehen... ;D
Ich verweise aber gerne noch mal auf Punkt 3 der Netiquette.

Finde ich ehrlich gesagt schade, dass das hier so lief. So schnell vergrault man neue-alte Mitglieder und bleibt eben weiterhin unter sich.
Ich wünsche euch trotzdem fröhliches Basteln und alles Gute! :huhuh:

Liebe Grüße!

Yoro
Himbär
Himbär
Beiträge: 4117
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Karton/Papier im Ofen? Soft vs. classic?

Beitrag von Yoro » So 11. Feb 2018, 18:47

Liebe Sarabi,
es verlangt ja niemand, daß man Name, Anschrift, Telefonnummer, Bankverbindung und Sozialversicherungsnummer preisgeben muß, aber ein kleines bißchen persönliche Atmosphäre ist halt schon ganz nett, bzw. legen wir hier Wert drauf. Auf diese Weise haben wir hier einen sehr netten Umgangston, haben sich hier auch schon viele Freundschaften im 'richtigen' Leben herausgebildet u.s.w. Wenn das für dich zu stressig ist, bist du wahrscheinlich in einem möglichst anonymen Forum, wo man - wenn man Glück hat und es überhaupt wen interessiert - außer nackten Informationen zu seiner Frage nicht viel bekommt, sicher glücklicher.
Einen Vorstellungsthread haben allerdings die meisten Foren, und meinem ganz persönlichen Empfinden nach gehört es einfach zum guten Ton, sich erstmal vorzustellen, wenn man irgendwo neu reinschneit und von den bereits vorhanden 'Einwohnern' etwas will.
Komm auf die dunkle Seite der Spinner - Wir haben Wolle! :dv:

Meine Highlights auf Pinterest

Lauser
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6121
Registriert: Do 2. Mai 2013, 14:52
Interessen: Voll auf Vintage
Wohnort: Bayern

Re: Karton/Papier im Ofen? Soft vs. classic?

Beitrag von Lauser » So 11. Feb 2018, 19:59

Das mit der kurzen Vorstellung war damals, als Du hier aktiv warst, aber auch schon. Tumana hat da sehr viel Wert darauf gelegt :ja:
Sometimes the smallest things take up the most room in your heart (Winnie Pooh)

Lauser auf Pinterest

Bild

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8460
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: Karton/Papier im Ofen? Soft vs. classic?

Beitrag von adDraconia » So 11. Feb 2018, 21:32

Puh, da habe ich ja ganz schön was losgetreten..
Ich verstehe jetzt nicht ganz, wo denn das Problem liegt, so eine kleine Vorstellung zu schreiben, wie Elfinchen sie schon vorgeschlagen hat.
Und nein, hier verlangt auch wirklich keiner höchstpersönliche, ganz und gar private Daten.
Mit Erpressung hat so eine Vorstellung auch nun wirklich nichts zu tun, schade, dass du das so siehst. Aber ich für meinen Teil mag halt schon gern wissen, mit was für einer Person ich am anderen Ende des Computers kommuniziere.
Aber hey, das weiß ich ja nun und darauf kann ich dann auch verzichten :;:

Entschuldige, dass ich es gewagt habe, ein wenig Höflichkeit von dir zu verlangen.
Und Ohja! Tumana hat darauf wirklich sehr viel Wert gelegt, da hat Lauser recht :)
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

Sibylle
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 2042
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:06
Interessen: Alles Mögliche - mich hat Fimo hergebracht, ich hab mir hier den Kartel-Virus geholt und nun auch noch die Bücherbinderei (außerdem hab ich meine Stricknadeln wieder abgestaubt)

Re: Karton/Papier im Ofen? Soft vs. classic?

Beitrag von Sibylle » So 11. Feb 2018, 23:05

Draci, Süße, laß Dich nicht greteln. Du hast Dich freundlich und zurückhaltend ausgedrückt - was mir so in den Fingern juckte, wäre nicht so sanftmütig geworden :teufelsche:

adDraconia
Engelbärt
Engelbärt
Beiträge: 8460
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: Karton/Papier im Ofen? Soft vs. classic?

Beitrag von adDraconia » Mo 12. Feb 2018, 00:17

Och Sibylle, alles gut. Ich versuchs ja meist auf dem diplomatischen Wege :;:
Wer nicht will, der hat schon. Und an die gewünschten Info´s kann man auch im Alleingang kommen, da brauchts keine Hilfe von "erpresserischen" Schnugis.
Pfuiba! Wat sind wir ne fiese Möpp..eine Vorstellung verlangen, unglaublich!

So, ich denke, nun ist gut. Lassen wir das leidige Thema in der Versenkung verschwinden :;:
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

Antworten

Zurück zu „Fimo & Co. allgemein“