(Nicht nur) für Anfänger: der runde Tisch - allgemeine Fimofragen, Soforthilfe

Fragen & Antworten, Klatsch und Tratsch, etc.

Moderator: Tom

Uta
Grünbär
Grünbär
Beiträge: 690
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 00:33

Re: (Nicht nur) für Anfänger: der runde Tisch - allgemeine Fimofragen, Soforthilfe

Beitrag von Uta » Do 27. Jul 2017, 23:45

Daaaanke, auch nochmal. ;-)
Dann werde ich mal die passende Rubrik suchen und ein paar Bilder meiner Kreationen hochladen.

Joy
Blaubär
Blaubär
Beiträge: 552
Registriert: Do 15. Dez 2016, 07:53

Re: (Nicht nur) für Anfänger: der runde Tisch - allgemeine Fimofragen, Soforthilfe

Beitrag von Joy » Mo 31. Jul 2017, 16:17

Huhu ihr Liebe,
jetzt wollte ich mich mal an Systemperlen versuchen und es scheitert an den Ösen :nixweiss: . Ich stehe wie der Ochs vorm Berg und habe keine Ahnung, welches die Richtigen sind. Hat vielleicht jemand von euch einen Link, welche Ösen ich dafür brauche?
Ich habe Chaos im Hirn, das sich manchmal auf die Wohnung überträgt. Mein Mann sagt dann: "Das kreative Hirn arbeitet wieder auf Hochtouren!" :hamsti:

fimolja
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1535
Registriert: So 28. Dez 2014, 20:30
Wohnort: Franken

Re: (Nicht nur) für Anfänger: der runde Tisch - allgemeine Fimofragen, Soforthilfe

Beitrag von fimolja » Mo 31. Jul 2017, 18:29

Ich hab diese Ösen hier, die sind zwar sauteuer, aber auch dafür gemacht. Es gibt bestimmt auch andere, aber mit denen geht es auf jeden Fall. :D:

Wichtig ist, glaube ich, auch, dass es keine Scrapbooking-Ösen sind, weil sie sonst ziemlich schnell die Farbe ändern würden, wenn man sie auf der Haut trägt.
Liebe Grüße von
fimolja
Meine Pinterest-Pinnwände mit schnugeligen und anderen Ideen

Joy
Blaubär
Blaubär
Beiträge: 552
Registriert: Do 15. Dez 2016, 07:53

Re: (Nicht nur) für Anfänger: der runde Tisch - allgemeine Fimofragen, Soforthilfe

Beitrag von Joy » Do 3. Aug 2017, 09:19

Danke dir für den Link und den Tipp :anhuepf: . Da schaue ich mal, denn was hilft alles günstige, wenn es schnell nicht mehr schön ist.
Ich habe Chaos im Hirn, das sich manchmal auf die Wohnung überträgt. Mein Mann sagt dann: "Das kreative Hirn arbeitet wieder auf Hochtouren!" :hamsti:

fimolja
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1535
Registriert: So 28. Dez 2014, 20:30
Wohnort: Franken

Re: (Nicht nur) für Anfänger: der runde Tisch - allgemeine Fimofragen, Soforthilfe

Beitrag von fimolja » Do 3. Aug 2017, 16:48

Ja, da hast du Recht :/:
ich hätte sie noch gern in anderen Metall-Farben, aber vielleicht erweitert mein Stamm-Schmuck-Shop ja irgendwann sein Angebot...
ich wünsch dir viel Glück und Geduld, damit du die passenden findest :ja:
Liebe Grüße von
fimolja
Meine Pinterest-Pinnwände mit schnugeligen und anderen Ideen

wulds
Blassbär
Blassbär
Beiträge: 2
Registriert: Di 1. Mai 2018, 14:45

Re: (Nicht nur) für Anfänger: der runde Tisch - allgemeine Fimofragen, Soforthilfe

Beitrag von wulds » Di 1. Mai 2018, 15:04

Hallo, ich modelliere seit kurzem mit Fimo und finde es Toll :)
Habe auch schon mein erstes Stück fertig bekommen, meine Freundin ist davon begeistert.
Ich handhabe das so das ich nur mit Grau modelliere und mit Acrylfarben bemale, anschließend Lackiere ich das Ganze.
Ich habe nun ein Paar fragen die ich über Google nicht so schnell beantwortet bekam.

Ich wollte für meine Freundin einen Glücksbringer für das Auto herstellen.
Jetzt ist es ja so das im Sommer mal schnell 60° im Auto herrschen können. Mein Gedanke ist jetzt das sich vielleicht irgendwelche giftige Dämpfe vom Lack oder der Acryl farbe lösen. Ist das so?

coga1
Dagobär(t)
Dagobär(t)
Beiträge: 11036
Registriert: Do 30. Dez 2010, 19:49
Interessen: Chaosbarbie :)
Wohnort: Wiener Neudorf

Re: (Nicht nur) für Anfänger: der runde Tisch - allgemeine Fimofragen, Soforthilfe

Beitrag von coga1 » Di 1. Mai 2018, 15:09

Hallo wulds,

Stell dich bitte erst hier (bitte klicken, ich bin ein weiterführender Link) vor. Ich bin sicher, dass sich danach das eine oder andere Schnugi finden wird, das dir bei deiner Frage weiterhelfen wird.
Zuletzt geändert von coga1 am Di 1. Mai 2018, 17:20, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße,
conny.

"Laughter is timeless, imagination has no age and dreams are forever." - Tinkerbell

Wo sind meine Gummipunkte? - DAAAAAAAA sind meine Gummipunkte ;)

Ere
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 9685
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 09:42
Interessen: Wolle, Garne, Draht, modellieren und zeichnen

Re: (Nicht nur) für Anfänger: der runde Tisch - allgemeine Fimofragen, Soforthilfe

Beitrag von Ere » Di 1. Mai 2018, 15:38

Hi :vache:

Vielleicht direkt beim Hersteller anfragen?
Es gibt Lack von Cernit, der wird mit Cernit (oder Fimo) gebacken, ich denke dem dürften die 60° nicht schaden.
Bild Baumliebhabär

Versuchungen sollte man Nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen. - Oscar Wilde

Kriss2167
Kiwisbärchen
Kiwisbärchen
Beiträge: 15988
Registriert: Sa 26. Mai 2007, 12:44
Interessen: Immer Kuschelbär
Wohnort: Mini-Ort zwischen Hamburg und Lübeck

Re: (Nicht nur) für Anfänger: der runde Tisch - allgemeine Fimofragen, Soforthilfe

Beitrag von Kriss2167 » Di 1. Mai 2018, 19:53

Pauschal kann man Deine Frage nicht beantworten. Da die Lacke chemisch alle etwas unterschiedlich sind, weiss man nicht, welcher Lack eventuell mit Fimo unter welchen Bestimmungen reagiert.

Am sichersten fährst Du tatsächlich mit dem Vorschlag von Ere und fragst bei den Herstellern an, ob deren Lack Autoanhänger verträglich ist. Da kommt nämlich zu der Hitze auch noch die Temperaturunterschiede und die UV Strahlung dazu.

Maruschka
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2750
Registriert: Fr 11. Jul 2014, 16:00
Wohnort: der schöne Odenwald

Re: (Nicht nur) für Anfänger: der runde Tisch - allgemeine Fimofragen, Soforthilfe

Beitrag von Maruschka » Mi 2. Mai 2018, 00:25

Letzten Sommer habe ich bei mir und meinem Mann eine lackierte Fimofigur auf das Armaturenbrett geklebt.
Hällt bis jetzt alles gut, habe auch keine Dämpfe oder ähnliches bemerkt.
Habe allerdigs keine Acrylfarben benutzt. Nur Fimo und Fimo-Lack.

Angelo
Weissbär
Weissbär
Beiträge: 5
Registriert: Mi 25. Jul 2018, 10:49

Re: (Nicht nur) für Anfänger: der runde Tisch - allgemeine Fimofragen, Soforthilfe

Beitrag von Angelo » Mi 25. Jul 2018, 11:13

Falls das hier nicht hingehört schon mal Entschuldigung im Voraus. Brauche nur dringend Hilfe.
Hab meiner Freundin zum Geburtstag fimo Soft gekauft. Jetzt hat sie schon zweimal versucht Schlüsselanhänger zu basteln und beide Male sind sie verbrannt. Beim ersten mal haben wir den Ofen auf 100 °C gestellt und nach nur 20 min war alles im Eimer. Heute dann hab ich es nochmal versucht bei nur 75 °C. Auch wieder nach 20 min ist das weiß braun geworden.
Hat jemand einen Tipp?

doro-patch
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 7771
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: (Nicht nur) für Anfänger: der runde Tisch - allgemeine Fimofragen, Soforthilfe

Beitrag von doro-patch » Mi 25. Jul 2018, 11:22

Hallo Angelo! Wäre schön, wenn Du dich hier erstmal vorstellst, bevor Du mit der Tür ins Haus fällst.

Was für einen Ofen hast Du denn? Wenn Du einen Minibackofen hast, dann solltest Du den nie ohne ein Thermometer im Backraum betreiben. Denn manche von diesen Öfen halten sich nicht unbedingt daran, was der Temperaturdrehknopf angibt.
Auch kann es sein, das die Temperatur unterschiedlich im Ofen verteilt ist. Vor allem wenn der Ofen Ober- und Unterhitze hat. Schiebt man das Fimo zu nach an die Heizstäbe, dann kriegt das Fimo mehr Temperatur ab als ihm gut tut.

Dazu kommt, das weiß eh empfindlich auf zu hohe Hitze reagiert.

Angelo
Weissbär
Weissbär
Beiträge: 5
Registriert: Mi 25. Jul 2018, 10:49

Re: (Nicht nur) für Anfänger: der runde Tisch - allgemeine Fimofragen, Soforthilfe

Beitrag von Angelo » Mi 25. Jul 2018, 11:49

Danke Doro für die schnelle Antwort.
Hab ich natürlich gleich gemacht :-)
Ich hab einen alten Einbauofen von Siemens ohne Umluftfunktion. Heizstäbe sind oben auch nicht vorhanden. Aber ich dachte mir schon, dass es vielleicht an der ungenauen Temperaturangabe liegen könnte und bin deswegen noch mal deutlich runter. Dass weiß empfindlicher auf Hitze reagiert ist mir nach dem zweiten Versuch auch aufgefallen. Die anderen Farben sahen noch einigermaßen gut aus. Ein Backofenthermometer ist vielleicht eine Investition wert.

Kriss2167
Kiwisbärchen
Kiwisbärchen
Beiträge: 15988
Registriert: Sa 26. Mai 2007, 12:44
Interessen: Immer Kuschelbär
Wohnort: Mini-Ort zwischen Hamburg und Lübeck

Re: (Nicht nur) für Anfänger: der runde Tisch - allgemeine Fimofragen, Soforthilfe

Beitrag von Kriss2167 » Mi 25. Jul 2018, 14:29

Ein Backofenthermometer ist ganz wichtig.

Ausserdem kann es auch noch helfen, dem Fimo einen Aluhut zu verpassen. Nicht weil es die Strahlung von Ausserirdischen abhält sondern weil das Alu hilft, die Wärme gleichmässiger zu verteilen.

Also das Werkstück einfach lose mit Alufolie locker allseitig abdecken. Das Alu soll das Werkstück nicht berühren

Mir schwirrt so im Hinterkopf rum daß Fimo eh nicht mit Umluft gebacken werden soll. Warum weiss ich ncht mehr

Pet Cat
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4396
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: (Nicht nur) für Anfänger: der runde Tisch - allgemeine Fimofragen, Soforthilfe

Beitrag von Pet Cat » Mi 25. Jul 2018, 15:02

Hallo Angelo, Du kannst bei unregelmäßiger Temperatur das Fimo auch mit Aluschalen schützen, in die Du Dein Werkstück legst. Eine Schale innen mit Karton auslegen, Backpapier drauf, dann Fimo. Zweite Schale umgekehrt auf die erste Schale (evtl. mit Zahnstocher fixieren) und in die Mitte des Ofens legen. Backofenthermometer gibt's günstig bei Kodi, manchmal auch als Aktionsartikel bei Aldi und Lidl. Wenn Du einen action-Markt in der Nähe hast, da m.W.n. auch. Kauf besser zwei verschiedene Thermometer, die Du an verschiedenen Orten im Backofen aufstellst. Damit kannst Du auch Schwankungen erkennen und den besten Back-Ort bestimmen.

Bevor Du weitere Backvorgänge mit Deinen Kunstwerken machst, back nacheinander ein paar Probestücke in Größe 1x1x0,5 cm, notier Dir dazu die "Versuchsdaten" Größe, Dicke,Backdauer, Farbe, etc.(wie im Studium, gell? :;: ) Dann kannst Du feststellen, ob Dein Ofen Temperatur-Schwankungen hat. Alternativ nimm eine glatte Fliese als Untergrund, heiz den Ofen inkl. Fliese vor. Dann das Werkstück auf die Fliese geben. Ofentür nicht lange aufstehen lassen, sonst kommt zuviel kalte Luft rein. Fimo ist empfindlicher als Kekse.

Spiel auch ruhig mit der Dauer, denn Fimo kann deutlich länger im Ofen vertragen, als Staedtler angibt. Nach oben darf die Temperatur um bis 10°C überschritten werden, riecht dann aber strenger im Ofen. Nach unten sollte sie nicht unterschritten werden, sonst wird das Werkstück brüchig, weil der Härtungsprozess nicht abgeschlossen wird.
Weitere Backtipps findest Du hier.
Pet Cat

Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur unwahrscheinlich viele Ideen rum.

Bild
Pet Cat auf Facebook

Antworten

Zurück zu „Fimo & Co. allgemein“