Spieße zum Backen

Fragen & Antworten, Klatsch und Tratsch, etc.

Moderator: Tom

Knorzi
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4791
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 21:44
Interessen: Vom Fimovirus gepackt
Wohnort: Rhoihesse

Spieße zum Backen

Beitrag von Knorzi »

Jetzt hab ich die ganzen glaub 27 Seiten hier durch, Kopf brummt aber schlauer bin ich nicht.

Ich nutze derzeit Rouladenspieße um meine Perlen zu lochen und dann zu backen. Da passen aber nur 4-5 drauf... Also hab ich da teilweise (ich mach den Ofen gerne voll...) an die 20 Spieße im Ofen. Die sind mir einfach zu kurz. Ich hätt gerne ein paar lange, das mal vernünftig was drauf geht.

Was nehmt ihr dafür?

Danke.

LG Knorzi
Rheinhessen grüßt

Meine Gummipunkte
hazelbutterfly

Re: Spieße zum Backen

Beitrag von hazelbutterfly »

Ich fimoliere zwar nicht aber spontan fallen mir lange Grillspieße oder die längeren Schaschlikspieße ein  :gg: :gg: :gg:
abc
Tomatenbär
Tomatenbär
Beiträge: 14735
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:17
Interessen: Möchte lieber wieder Orangebär sein.
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Spieße zum Backen

Beitrag von abc »

Alte Metallstricknadeln  :gg:
Gruß Daniela                             abcs Gummipunkte
DDesigns
Viobär
Viobär
Beiträge: 290
Registriert: Di 8. Mär 2011, 16:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Spieße zum Backen

Beitrag von DDesigns »

ich hab zwar noch keine Perlen gemacht mit Fimo aber mit fällt spontan dieser Messingdraht vom Modelbau ein den gibt es in verschiedene Längen und Dicken
Hugz Danny
-----------------
immer dankbar für Tips und konstruktive Kritik ;)
Alpenrose

Re: Spieße zum Backen

Beitrag von Alpenrose »

[quote="abc"]
Alte Metallstricknadeln  :gg:
[/quote]

Dito :cool: und manchmal auch neu KnitPro :red:
sunshine13
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2933
Registriert: Do 28. Jan 2010, 09:39
Kontaktdaten:

Re: Spieße zum Backen

Beitrag von sunshine13 »

ich nehme Blumendraht, der schon in Stäbe geschnitten ist, verbiegt sich allerdings leicht, beim Perlenwiederabziehen.
Knorzi
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4791
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 21:44
Interessen: Vom Fimovirus gepackt
Wohnort: Rhoihesse

Re: Spieße zum Backen

Beitrag von Knorzi »

Sind denn Stricknadeln usw nicht zu dick? Ich mag ja nur kleine Löcher drinne haben...

Für die großen Löcher der Swirls hab ich Schaschlikspieße...

Blumendraht muss ich mal schaun. Der muss dann aber ohne Plastik drumrum sein...

Wo krieg ich diesen Modellbaudraht her *dummfrag*?
Rheinhessen grüßt

Meine Gummipunkte
Alpenrose

Re: Spieße zum Backen

Beitrag von Alpenrose »

Ich hab Stricknadeln Nr.1.25 - die Nummer entspricht der à˜-Zahl in mm.
abc
Tomatenbär
Tomatenbär
Beiträge: 14735
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 13:17
Interessen: Möchte lieber wieder Orangebär sein.
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Spieße zum Backen

Beitrag von abc »

Was ist dick? Meine Sockennadeln haben 2,5 mm, das Loch ist dann nachher so. Ich finds in Ordnung. Es gibt auch dünnere Stricknadeln.
Gruß Daniela                             abcs Gummipunkte
DDesigns
Viobär
Viobär
Beiträge: 290
Registriert: Di 8. Mär 2011, 16:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Spieße zum Backen

Beitrag von DDesigns »

Modellbaudraht bekommst du in jeden Bastelgeschäft die auch Modellbau haben, oder was mir gerade noch einfällt im Baumarkt gibt es auch Metaldraht
In Berlin gibt es in der Schlossstrasse ein groooooßes Bastelgeschäft die haben das z.B. oder auch bei Conrad bekommt man sowas
Hugz Danny
-----------------
immer dankbar für Tips und konstruktive Kritik ;)
Josy
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4523
Registriert: Di 9. Mär 2010, 07:34
Wohnort: Kiel

Re: Spieße zum Backen

Beitrag von Josy »

Ich benutze auch die "Drahtstäbe" vom Floristen.
Liebe Grüße
Janine

Ich bin nicht klein, ich bin ein Konzentrat!

Mach´s wie die Möwe - scheiß drauf!

Meine GuPus
Knorzi
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4791
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 21:44
Interessen: Vom Fimovirus gepackt
Wohnort: Rhoihesse

Re: Spieße zum Backen

Beitrag von Knorzi »

Ahh, es gibt auch so dünne Stricknadeln...ich kenn nur die dicken meiner Mom zum Socken stricken.  :lol: So von früher halt...

Baumarkt hab ich gestern schonmal durchwühlt aber vermutlich war ich zu blind. Und die herren Baumarktverkäufer mit meinen Sonderwünschen zur Verzweiflung zu bringen (typisch Frau, mit Stöckelschühchen usw durch den Baumarkt tappeln) wollt ich dann auch nicht. War ja mit Schwesterlein zwecks Wohnungsrenovierung dort.

Ich danke euch!

Nun weiß ich konkret nach was ich suchen kann und damit findet es sich auch leichter

GLG
Rheinhessen grüßt

Meine Gummipunkte
Tumana

Re: Spieße zum Backen

Beitrag von Tumana »

Ich habe Pappschachtelchen (leere Salzverpackungen zum Beispiel) aufgeschnitten und stelle das Blech voll damit, die Ränder habe ich leicht eingekerbt damit die Metallstifte nicht umherkullern und so habe ich das ganze Backblech vollgestopft mit Perlen und brauche keine langen Spiesse.
Ich fädle ungebackene Perlen auch nicht gern auf ewig lange Spiesse, je mehr ich sie anfassen muss je eher besteht die Chance dass was passiert das ich nicht will.

Sieht dann etwa so aus:
Bild

...ja da hat noch mehr Platz drauf :L:
In die Schachteln selber kann man auch noch flache Stücke legen auf zugeschnittenes Backpapier.
ich staple manchmal schon fast :lol:
Kade
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7195
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:47

Re: Spieße zum Backen

Beitrag von Kade »

[quote="abc"]
Alte Metallstricknadeln  :gg:
[/quote]
Dito. Ich habe Stricknadeln Nr.2 (nachgemessen  :;:).
Lionne
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1716
Registriert: Mo 15. Mär 2010, 16:53
Interessen: böse Miez
Kontaktdaten:

Re: Spieße zum Backen

Beitrag von Lionne »

Ich benutze normalerweise auch alte Sockenstricknadeln, die auf eine Auflaufform gelegt werden, oder gelegentlich fädele ich ein Stück Draht durch, womit ich die Perlen dann am Ofenrost befestige.
Antworten

Zurück zu „Fimo & Co. allgemein“