Auch Kelti hat die Bienenknete getestet :)

Fragen & Antworten, Klatsch und Tratsch, etc.

Moderator: Tom

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 19939
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Auch Kelti hat die Bienenknete getestet :)

Beitrag von keltoi »

Ja, nachdem ich mich ja getraut hab, das Fingerchen für ein Probepäckli zu heben, hats mich jetzt direkt im selbigen gejuckt und ich konnt nicht an mich halten...

Wie die anderen hier bin ich von der Konsistenz begeistert. Man braucht kaum kneten und schon ist die Masse weich - aber sie wird nicht so matschig/klebrig wie Fimo soft.
Ich hab zum ersten Mal mit einer Armatur aus Alufolie und Draht gearbeitet, deswegen hab ich hier keinen direkten Vergleich zu Fimo, aber was das Haften an der Oberfläche angeht, hab ich mit Fimo grundsätzlich schlechtere Erfahrungen gemacht: Tendenziell klebt Fimo ja da, wo es nicht kleben soll, wie Hulle, aber wehe, es soll irgendwo bappen, dann muss man schon in die Trickkiste (Weißleim, Fimo Liquid,...) greifen.
Den Eindruck hatt ich jetzt hier nicht, aber ich hab halt auch noch nie Alufolie ummantelt, kann sein, dass das mit Fimo genauso gut geht.

Eine Sache hat mir sehr gut gefallen: Die bereits modellierten Teilstücke kühlen meiner Ansicht nach schneller ab als Fimo, sodass ich hier nicht so sehr das Problem hatte, dass ich mir Teile wieder kaputt gemacht habe, weil ich Grobmotoriker wieder überall hinlang nur nicht an die Stelle, die ich grad modellieren will...

Ich hab auch den Eindruck, es krümelt beim Einritzen von Fell nicht ganz so stark wie Fimo, kann aber auch sein, dass ich mich irre. Dafür gehen die Fimo-Krümel besser ab, wenn man mit weichgeknetetem Fimo drübertupft. Die gleiche Methode klappt hier nur bedingt, wahrscheinlich, weil das BeeSPutty nicht ganz so doll klebt.
Hier gleich ne Frage: Crownbear, wie krieg ich bitte die Krümel weg? Zu Hülf!

Und hier mein "Esel" - Dass der mehr wie der Ochse aussieht, liegt nicht an der Modelliermasse sondern an meinen zwei linken Händen. Wenn ich dann den Ochsen mach, für die Weihnachtskrippe meiner Großeltern, dann wird der womöglich aussehen, wie ein Elefant, aber was solls...

Ich hab an dem Vieh ca. eine Stunde dran gesessen bisher und werde vermutlich erstmal ne Runde backen gehen, bevor ich mich an die Details mache... Hab einfach zu viel Angst, jetzt noch was kaputt zu machen...

Fortsetzung folgt also wahrscheinlich (Spätestens nach dem Backen, aber das kann noch etwas dauern, weil ich wegen einem Teil nicht den Backi anschmeißen mag...)

Liebe Grüße und nochmal vielen Dank für das Probepackerl
Kelt
Dateianhänge
Esel oder so.jpg
Esel oder so.jpg (26.83 KiB) 214 mal betrachtet
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest
Pywi
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 2137
Registriert: Fr 22. Mär 2013, 06:36
Interessen: Multikultibasteltanti
Wohnort: Teneriffa
Kontaktdaten:

Re: Auch Kelti hat die Bienenknete getestet :)

Beitrag von Pywi »

Dein Eselchen ist weit von einem Ochsen entfernt, es gefällt mir total.
mit lieben Grüssen Pia :mosh:
____________________________________
Aufstehen, Krönchen richten, weitermachen...
JoyJanaka
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 1788
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 19:38

Re: Auch Kelti hat die Bienenknete getestet :)

Beitrag von JoyJanaka »

Und dafür hast du nur EINE Stunde gebraucht?! Ich werd' nicht mehr. :ohnm8: Ich brauche schon eine Stunde, wenn ich bloß einen Knopf machen will...
Bild  Satzzeichen sind keine Rudeltiere.
keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 19939
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Auch Kelti hat die Bienenknete getestet :)

Beitrag von keltoi »

Danke Pywi für die aufmunternden Worte :)
Aber wenn man das Gesicht frontal anschaut, ist da mehr von ner Kuh drin als von nem Esel; nur durch das Fell sieht es etwas weniger nach Rindvieh aus...

Naja, Joy,  ist ja auch nicht besonders groß, das Teil. Sechs cm lang und vom Boden bis zur Ohrspitze vier cm. Das dauert nicht so ewig lang...

Das schlimmste dran war, den Draht zu verstecken, der da immer wieder irgendwo durch kam... :gg:
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest
Yoro
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 5736
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Auch Kelti hat die Bienenknete getestet :)

Beitrag von Yoro »

EINE STUNDE?  *Umfall* wenns bei mir nach zwei Tagen nur halb so gut ausschaut, bin ich glücklich!
Also, wenn du mich fragst, der Esel hat nichts von einem Ochsen und ist dir toll gelungen. Bin sehr auf die Fortsetzung gespannt.
Nicht das schwarze Schaf ist anders, sondern die weißen sind alle gleich.

Meine Highlights auf Pinterest
Keinhirtamadl
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 2061
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 21:27

Re: Auch Kelti hat die Bienenknete getestet :)

Beitrag von Keinhirtamadl »

Absolut ist das ein Eselchen, wow ist das toll geworden.  :jap:
Das Glück ist immer da, nur manchmal verreist es für kurze Zeit. Meines macht gerade eine Weltreise.
:fish:
Tumana

Re: Auch Kelti hat die Bienenknete getestet :)

Beitrag von Tumana »

Also ich finde die Giraffe ganz ganz zauberhaft :inlove:
:bungee: kelti sei nicht so fies, der Esel ist super! Und wenn er von Vorne wie ein Ochse aussehen mag dann ist das seine persönliche Präferenz :D:
Ich finde ihn ganz ganz toll!
keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 19939
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Auch Kelti hat die Bienenknete getestet :)

Beitrag von keltoi »

Dankeschön :red: Ihr seid süß! :inlove:
Heut mag ich das Eselchena uch viel lieber als gestern, vielleicht hat über Nacht ein Heinzelmännchen dran gearbeitet - oder doch eher ein Schwarm Heinzelbienchen? Wer weiß...
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest
crownbear
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 177
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 17:38

Re: Auch Kelti hat die Bienenknete getestet :)

Beitrag von crownbear »

Also ich finde den Esel auch gut als Esel erkennbar und für eine Stunde Arbeit ein sehr schönes Ergebnis. Zu den Krümmeln ist zu sagen: Diese gibt es zu vermeiden !
Ich denke die entstehen wenn du etwas wie Fell einritzen willst richtig ? Benutze eine stumpfe Stopfnadel mit ein wenig Vaseline (wie woanders beschrieben, suche ich noch raus) und ritze nicht sonderen drücke die Fellstruktur ein, dann entstehen keine Brösel. Du kannst aber jetzt mit einem weichen Pinsel und ein wenig wenig wenig also wirklich wenig Vaseliene versuchen das ganze zu Glätten...

Weiter so :-)
Kade
Himmelbär
Himmelbär
Beiträge: 7195
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:47

Re: Auch Kelti hat die Bienenknete getestet :)

Beitrag von Kade »

Von der Seite sehe ich den Esel, vielleicht sieht er von vorne wie ein Ochse aus? :kopfkratz:



Ich würde mich erstmal auf den Wunsch beschränken, einen Vierbeiner mit erkennbaren zusammen passenden Proportionen modellieren zu können.  :gg:
twokidsmami
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 204
Registriert: Di 30. Okt 2012, 15:46
Interessen: Hi zusammen schön bei euch zu sein!^^
Wohnort: Bad-Mergentheim

Re: Auch Kelti hat die Bienenknete getestet :)

Beitrag von twokidsmami »

Finde den Esel genial bis jetzt. :inlove:
Wie ein Ochse sieht er auch nicht aus!^^
Eine Stunde ist doch toll, sei doch stolz auf dich! :gg:
Versuche nie die Gefühle eines anderen Menschen zu verletzten, denn Gefühle sind aus Glas. Wenn sie zerbrechen, zerschneiden sie die Seele!
claudibautz
Brombär
Brombär
Beiträge: 3133
Registriert: Mi 26. Mai 2010, 18:05
Wohnort: Moers

Re: Auch Kelti hat die Bienenknete getestet :)

Beitrag von claudibautz »

Sieht voll genial aus. Ich bewundere solche Fingerfertigkeit.
Kriss2167
Kiwisbärchen
Kiwisbärchen
Beiträge: 16765
Registriert: Sa 26. Mai 2007, 12:44
Interessen: Immer Kuschelbär
Wohnort: Mini-Ort zwischen Hamburg und Lübeck

Re: Auch Kelti hat die Bienenknete getestet :)

Beitrag von Kriss2167 »

Also ich erkenn auch ein kleines Eselchen. Eventuell etwas grosse Nüstern?
Aber da bläst er einfach etwas Luft aus  :;:

Ich find es toll, daß soviele Leute das BeeSPutty testen mögen.
Da kann Crownbear doch ein paar eher unabhängige Referenzen vorweisen  :;:
"Einen Tag voller Groll kann man nie wieder gut machen" Zitat von Tumana
Krissis Gumipunkte
Nata
Viobär
Viobär
Beiträge: 282
Registriert: Fr 18. Mai 2012, 18:56

Re: Auch Kelti hat die Bienenknete getestet :)

Beitrag von Nata »

....oh wie schön! Ich mag Deinen Esel total. Er ist ganz super geworden!!!!
Liebe Grüße vom Oberfranken-Schnugi Nata
smilymausi83
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 5825
Registriert: Do 30. Dez 2010, 09:58
Wohnort: NRW

Re: Auch Kelti hat die Bienenknete getestet :)

Beitrag von smilymausi83 »

Der Esel ist total super. ich wäre froh überhaubt was Viebeiniges hinzubekommen. Du hast das toll gemacht!!!!
Lebe heute, lerne von gestern und träume von Morgen.
Antworten

Zurück zu „Fimo & Co. allgemein“