Papierschöpfen und einfärben

Antworten
susale
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 189
Registriert: Di 27. Nov 2012, 21:56
Wohnort: Tirol

Papierschöpfen und einfärben

Beitrag von susale » Di 23. Apr 2013, 06:04

Halli hallöchen liebe Schnugis

So, nun ist es soweit, ich schreibe (oder versuche es zumindest) meine aller erste Anleitung. (Kritik und Verbesserungsvorschläge jederzeit gerne  :gg:)
So, auf gehts:

Ihr braucht: (bzw ich verwende)

  • eine große und eine kleine Schüssel
  • Mixstab
  • Küchenschwamm
  • Schöpfrahmen (geht auch mit einem Bilderrahmen auf dem ein Fliegengitter geklebt ist)
  • Holzbretter (weil es für mich praktischer ist zum trocknen lassen)
  • Zeitungspapier
  • Servietten (zum einfärben) (geht aber auch mit fast jeder wasserlöslichen Farbe)
  • Putztücher
und viele Katzen zum aufpassen, ob du denn auch alles richtig machst  :kitty: :kitty: :kitty: :kitty:
Dateianhänge
braucht.jpg
braucht.jpg (23.2 KiB) 300 mal betrachtet
brauchtzei.jpg
brauchtzei.jpg (45.6 KiB) 295 mal betrachtet
brauchtschnu.jpg
brauchtschnu.jpg (23.49 KiB) 302 mal betrachtet
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! A. Einstein

susale
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 189
Registriert: Di 27. Nov 2012, 21:56
Wohnort: Tirol

Re: Papierschöpfen und einfärben

Beitrag von susale » Di 23. Apr 2013, 06:21

Wenn ihr alles bereit gelegt habt und von den Vierbeiner alles abgenickt wurde, gehts los.

Das Zeitungspapier und die Servietten in kleine Stücke reißen und in der kleinen Schüssel, mit lauwarmen Wasser, ca. 15 min einweichen lassen. (In der Wartezeit könnt ihr die große Schüssel mit lauwarmen Wasser befüllen).
Mit dem Mixstab, die aufgeweichten Schnipsel, zerkleinern bis es ein pampiger Brei wird. ( es sollten keine großen Stücke mehr zu sehen oder zu fühlen sein.)
Dateianhänge
klein.jpg
klein.jpg (21.54 KiB) 295 mal betrachtet
kleinserv.jpg
kleinserv.jpg (30.36 KiB) 300 mal betrachtet
mixen.jpg
mixen.jpg (21.52 KiB) 293 mal betrachtet
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! A. Einstein

susale
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 189
Registriert: Di 27. Nov 2012, 21:56
Wohnort: Tirol

Re: Papierschöpfen und einfärben

Beitrag von susale » Di 23. Apr 2013, 06:25

Große Schüssel mit Wasser und kleine Schüssel mit Papierbrei, nebeneinander (auf Handtuch  :;:) stellen und nach und nach den Brei in die große Schüssel füllen. (nicht zu viel -nicht zu wenig) Wenn du mit der Hand durch fährst, sollte es wässrig sein und trotzdem einiges bei deinen Fingern hängen bleiben( sorry schwer zu erklären- einfach ausprobieren )  :gg:
Dateianhänge
befüllen.jpg
befüllen.jpg (23.32 KiB) 296 mal betrachtet
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! A. Einstein

susale
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 189
Registriert: Di 27. Nov 2012, 21:56
Wohnort: Tirol

Re: Papierschöpfen und einfärben

Beitrag von susale » Di 23. Apr 2013, 06:26

Nun den Schöpfrahmen (oder Fliegengitter) langsam von vorne nach unten gleiten lassen,- kurz warten, bis sich das Wasser wieder beruhigt hat- und dann langsam nach oben.
Herrausziehen und abtropfen lassen.
Dateianhänge
schöpfen.jpg
schöpfen.jpg (15.96 KiB) 295 mal betrachtet
schöpfen2.jpg
schöpfen2.jpg (35.54 KiB) 297 mal betrachtet
Zuletzt geändert von susale am Di 23. Apr 2013, 06:28, insgesamt 1-mal geändert.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! A. Einstein

susale
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 189
Registriert: Di 27. Nov 2012, 21:56
Wohnort: Tirol

Re: Papierschöpfen und einfärben

Beitrag von susale » Di 23. Apr 2013, 06:29

(Bild vergessen  :red:)

P.S.: ich hab noch Tee drauf gestreut, deshalb die runden kleinen Teile auf dem Papier)
Dateianhänge
abtropfen.jpg
abtropfen.jpg (36.18 KiB) 297 mal betrachtet
Zuletzt geändert von susale am Di 23. Apr 2013, 06:38, insgesamt 1-mal geändert.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! A. Einstein

susale
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 189
Registriert: Di 27. Nov 2012, 21:56
Wohnort: Tirol

Re: Papierschöpfen und einfärben

Beitrag von susale » Di 23. Apr 2013, 06:35

Ich habe die Putzlappen auf meinen Holzbrettern verteilt und nun klappe ich den Rahmen, mit dem Geschöpften nach unten, auf meine Lappen.
Jetzt kommt auch der Schwamm (den meine Süßen zum Fressen gern haben  :twisted: ) zum Einsatz.
Langsam und gleichmäßig über das Netz fahren und überschüssiges Wasser wieder zurück in die Schüssel bringen.
Vorsichtig den Rahmen abheben und---FERTIG!
Ganz einfach und die meisten Sachen die du dazu brauchst, hast du wahrscheinlich in deinem Haushalt---Also viel Spaß beim Nachmachen  :gnagna:


(die getrockneten und gebügelten Papiere zeige ich euch dann Morgen)
Dateianhänge
abtupfen.jpg
abtupfen.jpg (26.7 KiB) 296 mal betrachtet
fertig.jpg
fertig.jpg (30.52 KiB) 292 mal betrachtet
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! A. Einstein

sunshine13
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2941
Registriert: Do 28. Jan 2010, 09:39
Kontaktdaten:

Re: Papierschöpfen und einfärben

Beitrag von sunshine13 » Di 23. Apr 2013, 07:38

Super Anleitung! Dankeschön :)

Tumana

Re: Papierschöpfen und einfärben

Beitrag von Tumana » Di 23. Apr 2013, 07:47

Oooooh danke :kiss: Super erklärt :jap:
Will ich auch mal wieder :panik:
Trägst Du das Katzi rum wenn's so in einem Gefäss sitzt? Unsere lieben das :gg: und die Sklaven rennen :addore:

susale
Lilabär
Lilabär
Beiträge: 189
Registriert: Di 27. Nov 2012, 21:56
Wohnort: Tirol

Re: Papierschöpfen und einfärben

Beitrag von susale » Di 23. Apr 2013, 07:53

Dankeschön für eure lieben Worte  :gg:
Und ja Tumana, 2 von meinen Vieren mögen das auch gerne! Problem ist dann nur, wenn sie einschlafen dabei und du sie dann wieder absetzten willst, weil dir die Hände weh tun, maulen sie dich an, was dir denn einfällt, einfach mit dem angenehmen geschaukel aufzuhören.  :gg:
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! A. Einstein

Tumana

Re: Papierschöpfen und einfärben

Beitrag von Tumana » Di 23. Apr 2013, 07:56

Yeeeah, noch mer Girokatzen :cheer: :cheer: :cheer: :cheer: so schön!
...es schläft sich auch gut auf des Menschenbauchi in so einem Kübel, nicht? :lol: schaukelt dann weiter :gg:

keltoi
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 18008
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 10:58
Interessen: Hüterin der Gummipunkte ;-)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Papierschöpfen und einfärben

Beitrag von keltoi » Di 23. Apr 2013, 08:29

Toll, danke für die super Anleitung! Ich würde das ja auch soooo gern mal ausprobieren. Ich glaub, ich muss am WE mal zum Baumarkt gehen. Ich brauche einen Schöpfrahmen!
Regeln für Signaturen - Wie groß darf ein Bild im Forum sein?
Bild-Optimierung für Google

Übrigens: Geballtes Schnugi-Wissen findet Ihr im Schnuxikon, unserer Forums-Wiki

Keltois Pinwand bei Pinterest

Goodie

Re: Papierschöpfen und einfärben

Beitrag von Goodie » Di 23. Apr 2013, 08:42

Super Anleitung!
Ob das wohl auch ohne Aufpasser-Katzis funktioniert?  :;:

Silberweide
Schwarzbär
Schwarzbär
Beiträge: 2160
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 18:22
Interessen: It's magic.

Re: Papierschöpfen und einfärben

Beitrag von Silberweide » Di 23. Apr 2013, 09:42

Tolle Anleitung.Dankeschön. Katzis haben mitgelesen!  :gg:

gothicflower
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2250
Registriert: Do 19. Jul 2012, 13:50
Interessen: Fimo, Häkeln, Stricken, Spinnen, Schmuck basteln, alles schmelzen was sich schmelzen lässt, Mixed Media und und und
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Papierschöpfen und einfärben

Beitrag von gothicflower » Di 23. Apr 2013, 09:45

Oh danke für die tolle Anleitung! Auf diese Weise wird das Papier wenigstens "ordentlich" was die Form angeht :applaus:
"Life is too long to worry and too short to cry!" Johnny Cash

Antworten

Zurück zu „Anleitungen Papierschöpfen & Kleisterpapiere“