marmorierter "van Gogh"

Alles was bisher noch nirgendwo hinpasst;)
Antworten
Pet Cat
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2692
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

marmorierter "van Gogh"

Beitrag von Pet Cat » Mi 23. Aug 2017, 12:56

Das habe ich auf youTube gefunden. :inlove:

Habt Ihr schon mal marmoriert?
Weiß jemand welches Material (Farben, Papier und Mischung für den "Malgrund" man dafür braucht?
Und ob das wohl auch mit einer GellyPlate und Acrylfarben gehen würde?
Pet Cat

ich bin Generalistin, d.h.: ich probiere alles aus, was mir an Bastelmaterial unterkommt und meine Vorfahren waren Jäger und Sammler :;:
Bild
Pet Cat auf Facebook

adDraconia
Regenbogenbär
Regenbogenbär
Beiträge: 8021
Registriert: Di 27. Sep 2011, 18:56
Interessen: ... liebt alles ungewöhnliche..
Wohnort: Watership down

Re: marmorierter "van Gogh"

Beitrag von adDraconia » Mi 23. Aug 2017, 13:38

Auf jeden Fall ist es wunderschön anzusehen :inlove:

So etwas ähnliches habe ich mal im Grundschulalter gemacht, da war der "Malgrund" dünner Tapetenkleister.
Du brauchst auf jedenfall zwei Flüssigkeiten (hier das "Dark water" und die Farbe" mit unterschiedlich viskosen Eigenschaften. Also z. B. Wasser und Ölfarbe, wobei dann die Ölfarbe auf dem Wasser schwimmt.
Bei meinem Tapetenkleisterbeispiel wäre es dann normale Wasserfarbe, die auf dem viskosen Untergrund schwimmt.

Bei einer GellyPlate bin ich überfragt..aber da haben wir ja auch Expertenschnugis :;:
"Dunkel die andere Seite ist..." - "Halt die Klappe Yoda und iss deinen Toast!"
Tiefkühlerbsen sind keine Hülsenfrüchte :wurm:
Draci´s GuPu´s

Janisx
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4722
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: marmorierter "van Gogh"

Beitrag von Janisx » Mi 23. Aug 2017, 14:48

Das dürfte Ebru sein.

Viel sagen kann ich dazu aber auch nicht, als ich mal nach einem Bericht im TV, nach den Preisen für Farben und Papier gegoogelt hatte, habe ich beschlossen sowas nicht machen zu wollen. :)
Lg Jana und 5 pfiffige Ratten.

Meine HP Das Janisx Eckchen

Auch auf Pinterest sind meine, aber auch viele schöne Schnugi- und andere Werke, zu finden. :)

doro-patch
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6412
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: marmorierter "van Gogh"

Beitrag von doro-patch » Mi 23. Aug 2017, 14:50

Ich glaube, das die Geliplate für das gezeigte nicht geht. Die Geliplate ist ja mehr oder weniger ein fester Untergrund. Du könntest da evtl. einfache Marmoriermuster mit stark verdünnter Acrylfarbe drauf hin bekommen. Aber nur ganz einfache marmorierungen, die nur wenige Arbeitsgänge erfordern.

Ist so wie da gezeigt das untere Medium dünnflüssig - das schien mir mehr oder weniger nur eingefärbtes Wasser zu sein - dann brauchst Du Farben, die nicht wasserlöslich sind. Dadurch das die Ölfarbe auf dem Wasser schwimmt ergeben sich diese Verdrängungseffekte. (Kuck Dir mal Öl an, wenn es auf Wasser trifft - es beginnt sich auch darauf zu verteilen ohne auf den Boden zu sinken.)Und so wie es aussieht waren die Ölfarben deckende Farben, denn sonst hätte man die hellen Farbe nicht so auf dem Wasser gesehen.

Es gibt im Handel auch so Marmorierfarbensets wo die Farbe auf Wasser getropft wird - die Farben riechen ziemlich stark nach Lösungsmitteln bzw. ölig. Aber die kannst Du evtl. nehmen. So für den Hausgebrauch. Meine Lieblingsfarben kommen von der Firma Marabu. . Von denen habe ich auch viele andere Bastelfarben schon in Gebrauch gehabt. Die Materialbeschreibung ist übrigens die von der Firma. Aber auf der Homepage gibt es dazu auch einen Shopfinder.

Ansonsten - Probieren geht über Studieren.

doro-patch
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6412
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: marmorierter "van Gogh"

Beitrag von doro-patch » Mi 23. Aug 2017, 14:53

Meine Marmorierfärbchen sind schon relativ alt, aber ich könnte sie mit nach Essen bringen. Für kleine Karten bräuchten wir dann nur noch Behälter, die eine Oberfläche größer als die Kärtchen geben, z. B.Eisdosen oder so. Weil bei so kleinen Objekten reicht für die Farben Wasser. Für größere Objekte wird eine Tapetenkleisterpampe empfohlen.

coga1
Bienbär
Bienbär
Beiträge: 10028
Registriert: Do 30. Dez 2010, 19:49
Interessen: Chaosbarbie :)
Wohnort: Wiener Neudorf

Re: marmorierter "van Gogh"

Beitrag von coga1 » Mi 23. Aug 2017, 15:45

Meine sind vermutlich inzwischen eingetrocknet. Das waren Marblefarben - 10l Kübel mit Wasser angefüllt, die Farben auf die Oberfläche getropft, mit Zahnstocher marmoriert/Muster gezogen etc. Und eingetaucht was mir zwischen die Finger gekommen ist ;)
Liebe Grüße,
conny.

"Laughter is timeless, imagination has no age and dreams are forever." - Tinkerbell

Wo sind meine Gummipunkte? - DAAAAAAAA sind meine Gummipunkte ;)

doro-patch
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6412
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: marmorierter "van Gogh"

Beitrag von doro-patch » Mi 23. Aug 2017, 16:07

Hab jetzt meine noch nicht angetestet, aber wenn es beim Schütteln noch gluckert, dann sollten meine Farben noch nicht ganz eingetrocknet sein. Marabu hat eigentlich ganz gute Deckel. Zumindestens die Acrylfarben die ich hatte waren nach einer langen Zeit des Nichtgebrauchs (z. Teil über 10 Jahre) immer noch voll in Ordnung und verarbeitbar. (Da stand noch ein Einkaufspreis von 4 DM drauf - da war schon die Euroära angefangen als ich die wieder vorgekramt habe und die gleichen Farben mittlerweile das gleiche in Euro kosteten.)

Mallae
Orangebär
Orangebär
Beiträge: 1405
Registriert: Mi 21. Jan 2015, 15:41
Kontaktdaten:

Re: marmorierter "van Gogh"

Beitrag von Mallae » Mo 28. Aug 2017, 23:52

Wahnsinn was manche können. Ich bin da immer ehrfürchtig. Was mich dann aber immer wundert sind die dislikes. Was kann man daran schlecht finden?
Bild
Tue was Du magst, aber schade dabei niemandem.*BB

Pet Cat
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2692
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: marmorierter "van Gogh"

Beitrag von Pet Cat » Di 29. Aug 2017, 16:33

Mallae hat geschrieben:
Mo 28. Aug 2017, 23:52
Wahnsinn was manche können. Ich bin da immer ehrfürchtig. Was mich dann aber immer wundert sind die dislikes. Was kann man daran schlecht finden?
Versteh ich auch nicht. Allein aus dem ersten ein komplett neues Bild zu schaffen finde ich schon sehenswert und verdient Achtung. Auch wenn die Vorlagen nicht selber erfunden wurden, ist Imitation in dieser Form für mich Kunst.
Pet Cat

ich bin Generalistin, d.h.: ich probiere alles aus, was mir an Bastelmaterial unterkommt und meine Vorfahren waren Jäger und Sammler :;:
Bild
Pet Cat auf Facebook

Ronja
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5065
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: marmorierter "van Gogh"

Beitrag von Ronja » Mi 30. Aug 2017, 07:19

Genial!
Ich hätte jetzt auch spontan gesagt; Wasserfarbe oder wassserlösliche Acrylfarbe für die Schwarzfärbung und Ölfarbe für die Marmorierung. Allerdings müsste man wohl die Ölfarben aus der Tube erst verdünnen. Aber mit was? Geht ja nur Lösemittel oder Öl.
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild Wolle kommt von Wollen und nicht von Brauchen!
meine Gummipunkte

doro-patch
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6412
Registriert: So 28. Feb 2010, 10:03

Re: marmorierter "van Gogh"

Beitrag von doro-patch » Mi 30. Aug 2017, 07:57

Tinte fürs Wasserfärben geht bestimmt auch.

Pet Cat
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2692
Registriert: Do 27. Nov 2014, 11:00
Interessen: en kölsch Mädche
Wohnort: Köln

Re: marmorierter "van Gogh"

Beitrag von Pet Cat » Mi 30. Aug 2017, 14:28

Ich dachte, dass wäre was für's Schnugitreffen in Essen, aber da muss ich mich doch wohl oder Übel erst mal ans Ausprobieren setzen. Na, dann vielleicht beim nächsten Treffen. Das wird's es ja wohl geben.
Pet Cat

ich bin Generalistin, d.h.: ich probiere alles aus, was mir an Bastelmaterial unterkommt und meine Vorfahren waren Jäger und Sammler :;:
Bild
Pet Cat auf Facebook

Antworten

Zurück zu „Diversikus der Papeterie-Ecke“