Ronja dreht Papierperlen

Alles was bisher noch nirgendwo hinpasst;)
-Kirah-
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2303
Registriert: Do 29. Dez 2016, 20:23
Interessen: Basteln allgemein in sämtliche Himmelsrichtungen, Tiere
Wohnort: Lüneburg

Re: Ronja dreht Papierperlen

Beitrag von -Kirah- » Mi 16. Mai 2018, 14:42

Wenn ich jetzt doch nur wüsste, wo mein quilling Dings ist...
:caty: :pinguin: :fish: Ich liebe Tiere! :bird: :bat: :muh:

Lauser
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6453
Registriert: Do 2. Mai 2013, 14:52
Interessen: Die spinnt doch ....
Wohnort: Bayern

Re: Ronja dreht Papierperlen

Beitrag von Lauser » Mi 16. Mai 2018, 15:03

Super Perlchen, gut gedreht Ronja :jap:
Ich habe das auch schon öfters im Netz gesehen, das sieht total klasse aus und auf den ersten Blick kommt man gar nicht drauf, daß das Papier sein könnte.
Sometimes the smallest things take up the most room in your heart (Winnie Pooh)

Lauser auf Pinterest

Bild

-Kirah-
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2303
Registriert: Do 29. Dez 2016, 20:23
Interessen: Basteln allgemein in sämtliche Himmelsrichtungen, Tiere
Wohnort: Lüneburg

Re: Ronja dreht Papierperlen

Beitrag von -Kirah- » Mi 16. Mai 2018, 15:12

So, also ich bin da zu blöd zu... Ich muss mir wohl nochmal so Anleitungen im Internet angucken ...
:caty: :pinguin: :fish: Ich liebe Tiere! :bird: :bat: :muh:

Ronja
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6315
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Ronja dreht Papierperlen

Beitrag von Ronja » Mi 16. Mai 2018, 15:55

Nasturtia, UTEE hab ich leider nicht, aber ich stell mir das schwierig vor, das da gleichmässig draufzukriegen.
UV Nagelgel hab ich schon probiert, das hat mir nicht zugesagt, wurde nicht gleichmässig genug und ist irre zeitraubend, weil man jede einzelne Perle im UV Licht ewig drehen muss.

Gomi, das geht auch prima mit großen Perlen aus z.B. Well-Karton (kommt total gut)!
Lauser, das isses ja, was mich so fasziniert. Weil man nicht gleich draufkommt, dass es Papier ist und weil man aber eben weil es Papier ist, unendliche Möglichkeiten hat!

Kirah, wo happert es denn?

Ich hab nen Einfall, wie ich das Versiegeln evtl. deutlich erleichtern und die Sauerei minimieren kann. Muss ich heute Abend gleich mal testen.
Drückt mir die Daumen!
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

gomi
Kuhbär
Kuhbär
Beiträge: 5553
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 12:47
Interessen: Kreativität - weit gefächert
Wohnort: Auf dem Küchenberg

Re: Ronja dreht Papierperlen

Beitrag von gomi » Mi 16. Mai 2018, 16:35

Jetzt hab ich Kopfkino:
Eine Perlenkette aus Wellpappe ummen Hals
Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.
Konrad Adenauer (OB Köln, Bundeskanzler)

Froschkönigin
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2267
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 12:35
Wohnort: Thun

Re: Ronja dreht Papierperlen

Beitrag von Froschkönigin » Mi 16. Mai 2018, 16:42

Ronja hat geschrieben:
Mi 16. Mai 2018, 15:55
Ich hab nen Einfall, wie ich das Versiegeln evtl. deutlich erleichtern und die Sauerei minimieren kann. Muss ich heute Abend gleich mal testen.
Drückt mir die Daumen!
Daumen sind gedrückt. Ich bin ja gespannt was dir eingefallen ist.

Ich hab solche Perlen mal aus Fimo gebastelt, fein ausrollen, zuscheinden und einrollen. ;) Das hat auch ganz prima funktioniert. :gnagna:
Bild

Yoro
Erdbär
Erdbär
Beiträge: 4569
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 14:26
Interessen: dreht endgültig am Rad
Wohnort: München

Re: Ronja dreht Papierperlen

Beitrag von Yoro » Mi 16. Mai 2018, 16:47

*Hach* die sehen schon so richtig toll aus *schwelg*, und versiegeln mit UTEE könnte, wenn mans denn richtig und überall auf die Perlen draufkriegt, auch ganz toll sein.
Klarlack müßte ich sowieso dringendst neuen besorgen ... oh mann ... macht nur so weiter ... *sfg*, und ich drücke auch mit!

Nasturtia, UTEE bekommt man mittlerweile auch in Deutschland in allen gängigen online-Bastelshops, ich glaube, sogar bei Amazon.
Komm auf die dunkle Seite der Spinner - Wir haben Wolle! :dv:

Meine Highlights auf Pinterest

Nasturtia
Himbär
Himbär
Beiträge: 4084
Registriert: Do 6. Dez 2012, 13:39

Re: Ronja dreht Papierperlen

Beitrag von Nasturtia » Mi 16. Mai 2018, 18:15

So, ich hab jetzt UTEE (Mann hat sich über den Preis beschwert) und eine Heißluftpistole (Mann hat sich über den Stromverbrauch beschwert) bestellt. Wenn es da ist (Mann hat gesagt, zur Strafe hält er mir es ein paar Tage vor, ich hab gesagt, dann halt ich ihm zur Strafe ein paar tage das Essen vor), werde ich testen und natürlich berichten.

Wenns niicht klappt, nicht schlimm, seit ashadas Tests steckt mir das UTEE eh in der Nase ;)

Ronja
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6315
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Ronja dreht Papierperlen

Beitrag von Ronja » Mi 16. Mai 2018, 19:25

Klasse, Nasturtia!
Da bin ich gespannt!
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

-Kirah-
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2303
Registriert: Do 29. Dez 2016, 20:23
Interessen: Basteln allgemein in sämtliche Himmelsrichtungen, Tiere
Wohnort: Lüneburg

Re: Ronja dreht Papierperlen

Beitrag von -Kirah- » Mi 16. Mai 2018, 19:49

Habertechnik daran, dass ich irgendwie nur dicke rollen hinbekomme. Nix mit rechts und links so dünner werdend...
:caty: :pinguin: :fish: Ich liebe Tiere! :bird: :bat: :muh:

Nasturtia
Himbär
Himbär
Beiträge: 4084
Registriert: Do 6. Dez 2012, 13:39

Re: Ronja dreht Papierperlen

Beitrag von Nasturtia » Mi 16. Mai 2018, 20:44

Hast du dein Papier in Dreiecke geschnitten? Je breiter die Dreiecke, desto flacher die Perlen, je länger die Dreiecke, desto "runder". Musst vielleicht bisschen probieren, bis du das Verhältnis hast, das dir zusagt. Ist halt auch von der Papierdicke abhängig.

Allysonn
Eisbär
Eisbär
Beiträge: 2620
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 21:48
Interessen: Master of Desaster - born to be bunt
Wohnort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Kontaktdaten:

Re: Ronja dreht Papierperlen

Beitrag von Allysonn » Mi 16. Mai 2018, 20:48

Die sind ja mal witzig... und schick... sind die empfindlich gegen Wasser oder hilft das Versiegeln gut? :inlove:
Bild
Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen! (Ania Vitale)

Pinterest a'la Allysonn

Ronja
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6315
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Ronja dreht Papierperlen

Beitrag von Ronja » Mi 16. Mai 2018, 21:31

Genau, Kirah....Dreiecke rollen!

Ally, Spritzwasser bzw. Feuchtigkeit macht nichts aus, aber ich würde nicht damit schwimmen gehen!
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

-Kirah-
Pandabär
Pandabär
Beiträge: 2303
Registriert: Do 29. Dez 2016, 20:23
Interessen: Basteln allgemein in sämtliche Himmelsrichtungen, Tiere
Wohnort: Lüneburg

Re: Ronja dreht Papierperlen

Beitrag von -Kirah- » Do 17. Mai 2018, 00:23

Ach, Dreiecke! Klar, dass es dann nicht funktioniert bei mir :klong:
:caty: :pinguin: :fish: Ich liebe Tiere! :bird: :bat: :muh:

Ronja
Elchbär
Elchbär
Beiträge: 6315
Registriert: Di 23. Sep 2014, 13:06
Interessen: Immun gegen Bastelviren! Bestimmt! Ganz sicher!
Wohnort: bei Landshut

Re: Ronja dreht Papierperlen

Beitrag von Ronja » Do 17. Mai 2018, 15:26

also....meine Idee zum Versiegeln hat gestern geklappt.
Foddos hab ich (noch) keine davon, aber so mach ich das jetzt:

Ca. 10cm lange Stücke aus billigem Basteldraht, an einer Seite ca. 1cm vom Ende weg im rechten Winkel gebogen.
Perle (nur eine) auf den Draht stecken (von der ungebogenen Seite aus) und dann die Perle mit Hilfe vom Draht in das Tauchbad schubsen.
Sie kann nicht runterfallen, weil der Draht ja unten gebogen ist. Nachdem sich die Perle mit dem Lack-Wasser vollgesogen hat, gut ausschütteln und das nicht gebogene Drahtende in eine Styroporplatte stecken, so dass die Perle waagerecht ist und nicht am gebogenen Ende anhaftet.
Die Perlen trocknen so gut ab und bleiben nur ganz marginal am Draht pappen. Ein kurzer Stups und sie sind locker.
Den 2. und evt. 3. Tauchgang dann einfach wieder am gleichen Drahtstück machen.
Taugt mir deutlich besser, als die Angelschnurmethode.

So, und diese Schätzchen hier kommen als nächstes in's Tauchbad:
Vintage style....
20180517_150251-453x604.jpg
Noch was wegen der UTEE:
Ich würd aber trotzdem empfehlen, wenigstens eine Tauchgang mit Lack/Wasser zu machen, damit auch das Inner der Perle (insbesondere das Fädelloch) versiegelt ist! Wär ja schade, wenn die Perlen doch mal feucht werden und dann von innen raus kaputt gehen!
_________________________
Liebe Grüße, Ronja
Bild
"Es gibt niemanden, der auf dem Sterbebett bedauert, nicht ein bisschen mehr gearbeitet zu haben" Judith Holofernes
meine Gummipunkte

Antworten

Zurück zu „Diversikus der Papeterie-Ecke“